Welches Auto macht Sinn?

Sonntag, 9. Februar 2020



Wie ihr vielleicht wisst mache ich mir Gedanken meinen kleinen Alfa Romeo MiTo auszutauschen. Er ist in die Jahre gekommen und bevor er ganz den Geist aufgibt will ich vorbereitet sein. Nur....welches Auto macht Sinn? 



Gefühlt spricht die ganze Welt nur mehr von Elektroautos. Es scheint im Moment der einzig "wahre Weg" für die Neuanschaffung zu sein.

Nur, bin ich wirklich schon so weit? Als Gewohnheitstier fällt es mir schon schwer mein lieb gewonnenes kleines Auto herzugeben. (In dem übrigens noch CD`s abspielbar sind. Ja, vor 10 Jahren war das noch "state of the art".) Und jetzt soll ich mich gleich komplett umstellen und mit einer vergleichsweise kleinen Reichweite durch die Gegend kurven?

Ich bin schwer am überlegen. Schließlich kaufe ich mir ein Auto für die nächsten 10 Jahre. Danach möchte ich es bitte noch gut verkaufen können. Aber so schnell wie sich die Autoindustrie weiterentwickelt scheint es fast so als ob ich dann ein Auto mit einem Verbrennungsmotor niemanden mehr verkaufen kann.

Das wäre ja fast so als würde ich dir heute ein Handy mit Tasten verkaufen wollen. Vor 10 Jahren noch durchaus üblich kannst du es heute bestenfalls im Museum besichtigen.

Ist also ein Elektroauto die klügste Wahl? Oder ist es einfach noch zu früh?













Kommentare:

  1. Frag mal was Einfaches ;-) Ich habe keine Ahnung. Das E-Auto, das ich gern gehabt hätte, nämlich die Zoe von Renault, war zu klein. Alle E-Autos die groß genug waren und mir gefielen, waren mir zu teuer. Also bin ich bei einem Hybriden gelandet und den fahre ich jetzt seit einer Woche. Ich bin ziemlich begeistert :-) Ob der in zehn Jahren noch gut zu verkaufen ist, weiß ich nicht. Aber ganz ehrlich: In zehn Jahren ist der auch so runter, dass er höchstens noch für einen Fahranfänger ohne große Kapitalreserven taugt.
    Liebe Grüße
    Fran

    P.S. Ich habe zusätzlich mal einen Sion (https://sonomotors.com/de/sion/) reserviert. Ob es den je geben wird - wer weiß das schon. Aber ich fand die Idee klasse.

    AntwortenLöschen
  2. Hey, ich halte Abstand von E Autos :).
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Wir haben auch alte Autos und fahren die solange es geht. Ich könnte mich zum jetzigen Zeitpunkt nicht entscheiden. Leasen vielleicht wenn eins kaputt geht um es dann leicht wieder abgeben zu können.
    Liebe Grüße aus Thailand, Tina

    AntwortenLöschen
  4. Das ist echt keine einfache Wahl und ich drücke Dir die Daumen, dass Du die perfekte Wahl für Dich triffst. Ich hoffe einfach, dass mein Auto noch ewig fährt, damit ich genau diese Entscheidung nicht treffen muss ...
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  5. Ich fahre einen kleinen Stadtflitzer, verbraucht wenig und kostet kaum Steuern. Die ganzen E-Modelle sind mir einfach noch viel zu teuer. LG Romy

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Natascha,
    vielleicht noch etwas warten. Sie sind noch zu teuer und wer weiß, vielleicht ist bis dahin schon eine neue Technik am Start. Denn wer weiß, ob E-Autos der Weisheit letzter Schluss ist!!!
    Lg Caro

    AntwortenLöschen