Von der Liebe zu traditioneller Handwerkskunst und zu zeitlosem Design

Sonntag, 10. November 2019


Furla steht für hochwertige Taschen, Schuhe und Lederaccessoires und ist als Label international für seine italienischen Wurzeln bekannt, die sich mit ihrer Leichtigkeit und zeitlosen Eleganz wie ein roter Faden durch alle Kollektionen ziehen.


Seit mehr als 90 Jahren beweist das italienische Label dabei, wie gut sich hochwertige Lederwaren, hohe Qualitätsansprüche und ein attraktives Preis-Leistungsverhältnis mit authentischem italienischen Flair zusammenfügen. 

Seit Aldo Furlanetto Furla gründete, hat sich wirklich viel im Familienbetrieb getan. Das Unternehmen, das im Jahr 1927 dazu konzipiert wurde, die Designs in Form von modischen Damenaccessoires an den Großhandel weiterzugeben, entwickelte sich unter der Regie seiner Kinder zu einer eigenen Marke, die bald ihre eigene Taschenkollektion als Erfolg verzeichnen konnte. Gegen Ende der 1970er Jahre übernahm Giovanna Furlanetto, die Tochter Aldo Furlanetto, mit ihren zwei älteren Brüdern das Familienunternehmen und erweiterte das Unternehmenskonzept des Labels zu der Accessoiresmarke, die Furla noch heute verkörpert.

Heute gehört das Unternehmen zu einem der international führenden Labels für hochwertige Lederwaren und entwickelt sich durch neue Kooperationen stetig weiter. Neben dem Hauptsitz in Bologna ist Furla auch in Mailand, New York, Hong Kong und Tokyo ansässig. Die heutige Furla-Präsidentin und Initiatorin eines der renommiertesten Preise für zeitgenössische Kunst, Giovanna Furlanetto, steht als Hommage an ihren Vater und die Liebe zur Kunst in enger Zusammenarbeit mit dem Mailänder Museo del Novecento.

Gegenüber Neuerungen zeigt sich das Unternehmen offen und progressiv, wie beispielsweise 2018 bewies: Seit November 2018 ist Furla gänzlich pelzfrei und gilt damit als einer der Vorreiter unter den großen Designhäusern. 

Die Marke, die bisher hauptsächlich stillvolle Accessoires, wie zum Beispiel das beliebte Taschenmodell Furla Metropolis bekannt ist, plant, den Lifestyle-Sektor mit ihrem zeitlosen italienischen Design für sich zu erschließen und Kunden aus aller Welt somit ein Stück des italienischen Lebensgefühls zugänglich zu machen, das Furla verkörpert. Ihren Einstieg in diese Produktkategorie wagte das Unternehmen vor kurzem mit ihrem ersten Parfüm, das in Kooperation mit Mavive entstand, das den italienischen Lebensstil ebenso verkörpert wie Furla.

Geblieben ist trotz aller Veränderungen die Liebe zur Handwerkskunst und zum klassischen, eleganten Design, das sich noch heute in den stilvollen Accessoires der Marke wiederfindet.




In Zusammenarbeit mit Lea Hofmann





1 Kommentar:

  1. Furla sagt mir natürlich was und ich finde Deinen Beitrag richtig informativ.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

    AntwortenLöschen