Die Technik hat mich überrascht....

Sonntag, 8. September 2019


Ich sag`s euch, jeder kommt mal an den Punkt wo technische Errungenschaften einem einfach gestohlen bleiben können. Ich glaube ich habe den Punkt erreicht. Mir reicht`s jetzt.... :-)



Aber der Reihe nach. Also ich war in einem hochmodernen Bürogebäude und ich musste in den 25. Stock. Um überhaupt zu den Aufzügen zu gelangen musste ich mich beim Empfang anmelden. Was ja nichts Neues war. Dann musste ich durch einen speziellen Durchgang (ähnlich wie am Flughafen) um weiter zu den Aufzügen zu gelangen. (Ehrlich gesagt fand ich das schon übertrieben) Ich war spät dran und hatte keine Zeit für diesen Firlefanz. Als ich mich den Aufzügen endlich näherte ging einer auf und jemand kam heraus. Die Gelegenheit nützte ich und flitzte schnell hinein. Jetzt aber Gas, dachte ich. Die Aufzugtüre schloss sich und es passierte nichts. Achja, drücken wäre auch nicht schlecht, erinnerte ich mich. Nur wo? Es gab keine Knöpfe!!!

Was ist denn jetzt los? Mir fiel die Sprachsteuerung ein. Also versuchte ich es mit diversen Befehlen. Der Harmloseste war "Aufzug in den 25. Stock, bitte" (Ich habe eine Alexa zu Hause und wir verstehen uns prima.) Die weiteren erspare ich euch ;-) Da ging plötzlich die Aufzugstüre auf und ein sehr attraktiver Mann betrat die Kabine. Auch ein Klassiker, oder? Ich lief rot an und er lächelte. Peinlich, sag ich euch! Er war trotzdem total freundlich und erklärte, dass vor den vielen Aufzügen ein Display steht mit dem ich den Aufzug steuern kann. Wieder etwas dazu gelernt :-)

Ich sag`s euch! Aufzüge sind auch nicht mehr das was sie einmal waren :-) Gerade habe ich mich daran gewöhnt mittels Sprachsteuerung das Licht aufzudrehen und schon haben die Aufzüge keine Knöpfe mehr. 

Geht das nicht alles ein bisschen zu weit? Oder ist das richtig top? Wann hat dich zuletzt die Technik überrascht?








Kommentare:

  1. Die Technik ist schon krass. Ich frage mich nur immer, was ist bei einem Ausfall ohne Notfall-Knöpfe :(.
    Liebe Sonntagsgrüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Notfallknopf hab ich auch gesucht. Aber wahrscheinlich haben die am Empfang einen Monitor die alles überwachen. Wenn ja haben sie sich sicher mit mir amüsiert :-) Trotzdem ein mulmiges Gefühl es nicht selbst in der Hand zu haben!
      GLG Natascha

      Löschen
  2. Sicherheit in "öffentlichen" Gebäuden halte ich schon für sinnvoll. Ober ein Lift ohne innere Funktion wirkt in der Tat nicht wirklich vertrauenserweckend. Vielleicht möchte ich mich ja drin nochmal umentscheiden und statt in den 6. schon im 5. Stock aussteigen. Zzzz. Sachen gibts. BG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sunny,
      umentscheiden wäre nicht gegangen. Ich musste bereits am Empfang sagen wer mich erwartet. Nach kurzen check durfte ich passieren :-) Jede Wette die haben mich in der Aufzugkabine beobachtet und sich krumm gelacht :-)
      Alles Liebe
      Natascha

      Löschen
  3. Hallo Natascha,
    ich kann nur grinsen.Ein Lift, eine verwirrte Frau und ein hübscher Mann der hilfreich plötzlich da ist....
    😁
    Ps: sehr schöne Schuhe
    LG Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Caro,
      ja war etwas peinlich als ich die Sprüche los lies und die Aufzugtüre öffnete sich :-)))
      GLG Natascha

      Löschen
  4. Hallo Natascha, ich wäre total überfordert gewesen. Technik und Ich? Davon könnte ich echt ein Lied singen :D.
    Ganz liebe Grüße, Karoline :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karoline,
      ich stehe auch immer an. Obwohl ich dann doch neugierig bin und versuche ob das etwas für mich ist. Aber in dieser Situation habe ich das überhaupt nicht gebraucht :-)
      Herzliche Grüße
      Natascha

      Löschen
  5. Das sieht aus wie eine romantische Filmszene als "Technologieprobleme", liebe Natascha! kkkkk Was ist mit dem "sehr attraktiver Mann" passiert? Ich bin gespannt! ;)
    Sehr schöner Blazer, bin total verliebt!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia,
      ich hoffe er läuft mir nie wieder über den Weg :-))) Peinlich, sag ich dir :-)
      Alles Liebe
      Natascha

      Löschen
  6. Warst Du am Hauptbahnhof in einem der Icon Towers? Ohne meine Zutrittskarte komme ich fast nirgends rein. Nicht durch die Sperre und zu den Knopflosen Aufzügen und nicht durch die Tür ins Büro. Die Karte klebt regelrecht den ganzen Tag an mir. Ich kann Dich da gut verstehen. Mich versteht schon der Mitbewohner nicht, wie wäre es da erst mit Alexa ����
    Ganz liebe Grüße EvelinWakri

    AntwortenLöschen
  7. Witzige Geschichte! :D Neulich haben mich auch die Aufzüge überrascht. In dem Fall nicht die Technik, aber doch die ganze Verfahrenesweise:
    Ich war auf einem Firmenevent in Hamburg und das Event war in einem Tower im - keine Ahnung mehr.. 38. Stock?? Jedenfalls gab es 5 Aufzüge und in der Mitte der Aufzüge einen Herren, der jedesmal darauf hingewiesen hat, welchen Aufzug man denn jetzt benutzen kann, wenn wieder einer runterkam. Auch etwas übertrieben, dachte ich mir.. :-)

    AntwortenLöschen