Blog-Tipp: Frauen und ihre Finanzen

Mittwoch, 11. September 2019




Wer ist sattelfest in Sachen Finanzen? Heute habe ich einen Blog-Tipp für uns Frauen die mehr zum Thema Finanzen erfahren wollen.


Durch Zufall fand ich den Blog Madame Moneypenny von Natascha Wegelin die für Frauen einen Blog und Podcast zum Thema Finanzen führt. Ein Thema wo bei mir viel Luft nach oben ist :-)  Auch wenn meine Mama mir früh vermittelt hat, dass ich auf eigenen Beinen stehen soll. Unabhängig davon ob ich einen Partner habe oder nicht. Und dafür bin ich ihr auch sehr dankbar!

So habe ich von Beginn an Verantwortung über meine Finanzen übernommen und schön langsam wird es auch Zeit tiefer in das Thema einzusteigen.

Auch ob später die Pension für meinen Lebensstandard reichen wird beschäftigt mich natürlich. Hierzu hat sie einen Artikel über Altersarmut auf den Blog von Madame Moneypenny veröffentlicht. Den ich auch sehr interessant fand. Ehrlich gesagt war mir die Problematik der Teilzeitbeschäftigung  gar nicht so bewusst. Zwar betrifft mich das Thema jetzt nicht so aber interessant ist es auf jeden Fall.

Auf ihren Blog findet ihr viele wertvolle Tipps und vor allem ohne dem üblichen Fachchinesisch. Das bei dem Thema ja oft vorprogrammiert ist. Vielleicht findet ihr hier ja auch die eine oder andere Antwort auf offene Fragen.

Wie informierst du dich über Sparen, Anlage und Vorsorge? Kannst du mit dem Thema Finanzen etwas anfangen? Sind dir die Folgen einer Teilzeitbeschäftigung bewusst?






Kommentare:

  1. Oh ja. Ich kann mit Finanzen etwas anfangen und mir sind die Konsequenzen der Teilzeitfalle sehr bewusst. Ich bin froh, dass das für mich nur für wenige Jahre galt und selbst die sind, wenn es hart auf hart kommt, eine üble Sache. Und ich fürchte, es wird noch die eine oder andere Frau in unserem Alter sehr staunen, wenn die ewig während Liebe endet und sie die Quittung für ein Leben als Wifey bekommt... Denn davon gibt es leider noch immer sehr viele. 20 Jahre Kindererziehung und dann ein 450 Euro-Job - das kann echt übel enden.
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Fran,
      wenn man bedenkt, dass fast jede zweite Ehe geschieden wird ist das wirklich ein ganz, ganz ernstes Thema.
      Alles Liebe
      Natascha

      Löschen
  2. Liebe Natascha,
    da hat mein Job etwas positives für mich und meine Finanzen. Doch ist es sehr beängstigend wie die Altersarmut steigt. Den Blog kenne ich und kann ihn auch sehr empfehlen um als Frau sich über Finanzen zu informieren.
    Schönen Abend und herzliche Grüße
    Evelin

    AntwortenLöschen
  3. Ja der Blog von Natascha ist super, ich höre sehr gern ihre Podcasts. Das lässt einen schon nachdenken, find ich gut!

    AntwortenLöschen