Mein schlimmstes Geburtstagsgeschenk

Mittwoch, 7. August 2019


Eigentlich wollte ich heute über etwas anderes schreiben. Aber mir kam gerade ein Gedanke. Mein aller, aller schlimmstes Geburtstagsgeschenk. Heute kann ich darüber schmunzeln aber damals war es für mich die Hölle. 



Warum mir das nach so vielen Jahren einfällt weiß ich zwar nicht aber ich will es trotzdem mit euch teilen. Das Geschenk kam von meinem damaligen Lebensgefährten. Heute weiß ich, am Geschenk hätte ich schon erkennen können das wir keine Zukunft miteinander haben :-) 

Es war ein Tanzkurs mit dem Partner. Was für viele Frauen ein absoluter Traum ist war für mich der Alptraum schlechthin. Ich sah aber was er für eine Freude mit dem schenken hatte und lies mir deshalb nichts anmerken. Erst als wir den Kurs beendet hatten und er vorschlug gleich den nächsten Kurs zu buchen schob ich einen Riegel vor.  Hier endete meine Gutmütigkeit :-) 

Habt ihr auch schon einmal ein Geschenk von einer nahestehenden Person bekommen das so gar nicht euren Typ entsprach? Wie würdet ihr in so einer Situation reagieren?






Mein Look:

Shirt: H&M
Blazer: H&M
Jeans: Asos
Tasche: Furla Vittoria Glam - nicht mehr erhältlich
Sneaker: Saucony


Kommentare:

  1. Ohje, ich hätte mich auch nicht gefreut.
    Ein tolles Outfit trägst du!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Ja, eine hochwertige, teure Kosmetiktasche. Und ich fand sie potthässlich. Mir muss man meine Enttäuschung angemerkt haben, ich konnte keine Freude heucheln. Meine Mutter hatte sie mit Liebe ausgesucht, aber mit meinen zarten 20 Lenzen hatte ich eben eine ganz andere Vorstellung, wie sowas auszusehen hat.
    BG Sunny

    AntwortenLöschen
  3. :-) Liebe Natascha,
    warum war das für Dich so schlimm?
    Ich hätte mich über die Idee gefreut. Kann aber verstehen, dass nicht jeder Spaß an so etwas hat.
    Liebe Grüße
    Claudia :-)

    AntwortenLöschen