Zuerst googeln

Mittwoch, 17. Juli 2019



Googelt ihr auch fremde Personen? Wobei man ja eigentlich stalken-light meint, oder? Aber bleiben wir bei googeln das klingt harmloser. Ich bin da leider eher nachlässig.


Letztens traf ich mich mit einer Geschäftspartnerin, die ich zuvor noch nie gesehen hatte. Das Gespräch nahm seinen Lauf und offensichtlich nahm sie an ich wüsste von ihrer persönlichen Schicksals-Geschichte. Mir war es extrem unangenehm, dass ich sie davor nicht gegoogelt hatte und versuchte einen wissenden Eindruck zu machen :-) Als ich zu Hause war holte ich das sofort nach. Wow, da gab es eine Menge zu lesen. Da fiel mir auf das ich mich selbst noch nie gegoogelt habe. Also schaute ich gleich mal nach. Da findet sich doch einiges. Zum Glück nichts mit dem ich nicht leben kann.

Damit ich da trotzdem immer am laufenden bin habe ich in Google Alerts meinen Namen eingetragen. So weiß ich immer gleich Bescheid.

Habt ihr euch schon einmal gegoogelt? Seid ihr mit dem Ergebnis zufrieden? Googelt ihr Menschen die ihr gerade kennengelernt habt? Ist das für euch "stalken light" oder fällt das unter informieren?














Kommentare:

  1. Warum sollte ich jemamd erst goigeln, bevor ich ihn persönlich kennengelernt habe. Ich google eigentlich noemand, den ich persönlich fragen kann. Eher mal verschollene Freunde und Bekannte.
    BG Sunny

    AntwortenLöschen
  2. Hey,
    ab und zu mache ich das, da brauche ich aber auch einen Grund, sonst interessiert es mich einfach weniger.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Viele Personaler Google die Bewerber. Mache ich auch, wenn ich dazu komme :) Im privaten Bereich mache ich das eher nicht, aber beruflich kann das hilfreich sein. Ich werde auch dann und wann gegoogelt, wie ich auf meinem Blog sehen kann
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Das habe ich noch nie gemacht, bevor ich mich mit einem Menschen getroffen habe. Geschäftlich war es bisher nicht notwendig. Privat käme es mir gar nicht in den Sinn.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Ich mach das schon auch mal und sehe das eher als informieren. Ist ja für alle sichtbar und ich tu ja niemandem dadurch was.
    eine tolle Hose ist das Natascha :)
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  6. Mir gefällt Dein Outfit mit der lässigen (Bauch-)tasche, die Hose ist super. Mich selbst hab ich auch schon gegoogelt, besonders, als ich noch Farbberaterin war, war's mir wichtig. Mittlerweile ist es mir eher wurscht :-) "Verschollene" Menschen google ich auch. In deinem Fall hätt ich mich auch informiert, na klar! Stalken ist was anderes!
    Liebe Grüße, Maren

    AntwortenLöschen
  7. Ich muss sagen, auf der beruflichen Ebene habe ich das schon sehr sehr sehr häufig gemacht..im privaten ist das eher so, das wir von den Mädels, wenn wir uns auf einen KAffeklatsch treffen, schon mal Namen fallen und wild drauf losgegooglet wird. Vor allem dann wenn Personen noch in Social Media unterwegs sind. Aber mich selbst gegooglet habe ich mich tatsächlich noch nie.

    AntwortenLöschen