Taschen-Klassiker Chanel 2.55

Mittwoch, 5. Juni 2019




Wer kennt diesen Taschen-Klassiker nicht? Ich habe die Tasche zwar immer wahr genommen aber dem keine weitere Bedeutung geschenkt. Taschen in dieser Preisklasse sind nicht mein Ding. Zum einen weil ich es mir gar nicht leisten kann und zum anderen denke ich nicht das es notwendig ist. 

Trotzdem hatte ich ein Erlebnis das mir nicht aus dem Kopf ging. Ich war vor ein paar Monaten, mit meiner Mama in der Stadt unterwegs und wir holten bei Chanel ein Geschenk für jemanden ab. (Bei Chanel gibt es auch Produkte unter 500,00) So ein Geschenk meine ich :-)

Bei der Gelegenheit lies ich mir die Chanel 2.55 zeigen. (Ich wollte sie zumindest einmal angegriffen haben) Da erzählte uns die Verkäuferin Details über die Tasche die unsere Herzen höher schlagen lies.

Coco Chanel entwarf die Tasche im Februar 1955. Daher auch der Name. Sie überlegte sich genau was die perfekte Handtasche haben sollte. Ihr Anspruch war es eine Tasche zu entwerfen die Luxus, Funktionalität und  zeitloses Design vereinte. Also gibt es große Fächer, eine kleines für den Chanel Lippenstift und ein Geheimfach wo Coco Chanel einst ihre Liebesbriefe von Boy versteckt hatte....schwärm...ist das nicht süß?

Meine Mama war gleich hellauf begeistert und bekam ganz leuchtende Augen und meinte: "Ist das nicht eine tolle Tasche? So eine hätte ich auch gerne!" Darauf holte ich meine Mama mit dem Preis in die harte Realität zurück. Sie war ganz verwirrt und konnte gar nicht glauben wieviel nur eine Tasche kosten kann.

Und dann war ich völlig von den Socken. Eine Kundin beugte sich zu uns und fragte "Entschuldigung, kaufen sie diese Tasche?"  Ich verneinte und die Kundin meinte nur: "Ok, dann nehme ich sie!"

Ähm....ok... ???? Jetzt war ICH verwirrt. Normalerweise kenne ich sowas nur von billig Diskont-Ketten.

In Wien steht man nicht nur Schlange vor den Geschäften von Chanel und Louis Vuitton. Man muss auch richtig schnell sein. Wenn man sich eine Tasche um 4.500,00 kaufen will. Sonst tut es nämlich sicher eine andere :-) Heiliges Kanonenrohr! Liegt das an Instagram oder warum verkaufen sich die Dinger wie warme Semmeln???

Wie gefällt euch die Chanel 2.55? Würdet ihr so eine Tasche als Wertanlage sehen?






Kommentare:

  1. Egal, wie schön eine Tasche auch ist, den Preis würde ich dafür nicht bezahlen. Da müsste ich schon sehr viel Geld zur Verfügung haben, damit mich das nicht juckt. Eine nette Geschichte. Ich wußte auch nicht, dass es Menschen gibt, die das mal eben so machen. Aber gut, vielleicht tut der Preis der Dame ja nicht weh.
    Ich würde mich übrigens auch nicht anstellen, um in den Laden zu gelangen. Bei solchen Preisen erwarte ich, dass man mir die Tür aufhält. Und zwar zu jedem Zeitpunkt innerhalb der Geschäftszeiten ;)
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Klar ist die Tasche schön. Aber kaufen? Gott bewahre. Das Geld hau ich lieber mit Reisen auf den Kopf :-) Also würde hauen, wenn ich es denn hätte.
    Ob es an Instagram liegt, dass die Dinger weggehen wie warme Semmeln? Keine Ahnung. Zumindest hat Instagram vermutlich seinen Anteil daran. Und ansonsten sehe ich das wie Andrea: Ich stelle mich garantiert nicht in eine Schlange, um ein paar Tausend Euro auszugeben. Auch nicht bei Apple. Und die mag ich wirklich.
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
  3. Hach ja weil sie einfach ein Klassiker mit Geschichte ist. So wie euch diese Geschichte gefallen hat, gefällt sie vielen anderen die viel Geld haben oder bereit sind dafür zu sparen. Manche geben auch locker mal so viel für 14Tage Urlaub aus.
    Mir gefällt die Tasche in Rosa. Aber ich denke ich werde mir nie eine kaufen. Oder wenn vielleicht eine second Hand. Anstehen wollte ich dafür allerdings nicht.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  4. Die Tasche ist sicherlich ein Klassiker und bestimmt hübsch anzusehen. Preislich aber nicht in meiner Kategorie - und persönlich nicht mein Geschmack. Wenn ich das Geld dafür übrig hätte, würde ich mir eine Glattledertasche mit silbernen Elementen kaufen.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Natascha, als wir letztes Mal in Wien durch die Innenstadt geschlendert sind, sind auch Menschen vor einigen Nobelboutiquen in einer Schlange angestellt gewesen. Einfach unvorstellbar - sich anstellen zu müssen, um dann mehrere Tausend Euronen auf den Tische zu legen. Die Tasche ist natürlich wunderbar zeitlos und einfach toll gemacht - mich interessieren dabei auch immer wieder die Hintergrundgeschichten zu einem Teil. Doch der Preis ist ein großer Hemmer und daher wird diese Tasche nie bei mir landen. Schön, dass du sie mal in der Hand halten konntest.
    Hab einen wunderbaren Abend und alles Liebe

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin ein großer Fan von Chanel, vor allem, wenn es Vintage ist und bewundere Coco Chanel was sie alles erschaffen hat.
    Ursprünglich war die “2.55”-Tasche mit dem “Mademoiselle-Lock” versehen, wie auf den Fotos. Karl Lagerfeld hat mit “CC”-Verschluss eingeführt, der erstmals in den 80er zu sehen war.
    Ich habe eine mit “CC”-Verschluss und auch die großen Shopper, beide in schwarz, als Geschenke von meinem Mann bekommen. Und ich bin sehr glücklich und dankbar darüber!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Natascha, der Preis geht gar nicht. Egal wie schön oder toll sie innen ist. Wie oft verwendet man so eine Tasche schon. Für den Alltag ist sie zu überzogen. Also kommen doch wieder andere Tasche zum zug. Außerdem hat sie - für mich - was altmodisches. Richtig gefällt sie mir nicht. Aber deine Info über ihre Geschichte, die gefiel mir.
    LG Caro

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,

    wer auf Prestigeobjekte steht, wird wahrscheinlich nur aus diesem Grund solche Taschen kaufen.

    Ich liebe Handtaschen, habe eine ganze Menge wunderschöner Modelle und würde mir für diesen Preis nie eine Tasche zulegen. Einerseits gefällt mir der Chanel-Stil nicht so sehr und es passt auch nicht zu meinen Outfits, andererseits würde ich eine so teure Tasche wohl immer nur schonen und nicht täglich nutzen. Damit hat sie dann als Handtasche aber leider in ihrer Funktion versagt.
    Gerade vor kurzem hat mir mein Mann zwei Taschen von Bree geschenkt, die sind beiweitem nicht so teuer und ich finde sie zeitlos schön und von der Einteilung auch praktisch.

    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen