Tipps bei blasser Haut

Sonntag, 19. Mai 2019



Bist du krank? Hast du eine weiße Strumpfhose an? Warst du im Urlaub nur am Zimmer? Ja, ja....diese Sprüche kenne ich nur zu gut. Als heller Hauttyp liegt meine Eigenschutzzeit in der Sonne im Sekundenbereit :-) Kaum schau ich mal aus dem Fenster....schwups...Sonnenbrand.




Also streng genommen gibts bei mir zwei Hautfarben. Weiß oder Rot :-) Klar verwende ich auch Sonnencremes. Nur bin ich dann halt auch ständig mit nachschmieren beschäftigt. Also lieber gleich im Schatten bleiben.

Wie ich trotzdem zu ein bisschen Farbe komme zeige ich euch hier.







Tipps bei blasser Haut:

1) kräftige Farben

wirken auf blasser Haut noch besser und lassen den Teint frisch aussehen

2) Make-up

da meine Augenbrauen ebenfalls sehr, sehr hell sind betone ich diese und für die Wangen hilft ein pfirsichfarbiges Rouge. Bei den Lippen bin ich eigentlich immer zurückhaltend. Obwohl auch hier  knallige Farben empfohlen werden. Aber irgendwie steht mir das nicht.

3) Nahrungsmitteln

Die Lebensmitteln mit Eisen wie weiße Bohnen, Hirse, Petersilie und Beta-Carotin haltige Lebensmitteln wie Karotten, Süßkartoffel oder Spinat zaubern ebenfalls frische ins Gesicht.

4) Bräunungscreme

ich verwende eigentlich das ganze Jahr über eine Bräunungscreme. Ohne dieser würde man mich vor einer weißen Wand wohl kaum sehen :-)


Habt ihr noch Tipps für mich wie ich zu mehr Farbe komme? Kennt ihr auch so helle Typen in euren Bekanntenkreis oder zählst gar du dazu?




Kommentare:

  1. Meine Mutter ist auch sehr blass und sollte sich am besten nur im Schatten aufhalten. Und ich werde zwischen meinen Sommersprossen auch rot, wenn ich nicht genügend Creme Aufträge und aufpasse. Das ändert sich auch nicht mehr :) Nur wirkt es bei mir nicht blass wegen der Sommersprossen. Meine jüngste Tochter hat den selben Hauttyp wie ich :) Du siehst, du bist nicht alleine. Es entspricht eben nur nicht der heutigen Mode. Vor 200 Jahren hätten dich alle beneidet.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha, ha,...genau! Früher wäre ich voll im Trend gelegen :-) LG Natascha

      Löschen
  2. Danke für die tollen Tipps!
    Liebe Sonntagsgrüße!

    AntwortenLöschen
  3. Kräftige warme Farben unterstreichen Deine Ausstrahlung auf jeden Fall positiv. Mein Tipp: Einfach akzeptieren, dass man hell ist. Iich bin es auch und verwende keinen Selbstbräuner.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ines,
      Farben ist wirklich ein guter Tipp. Die machen soviel aus!
      LG Natascha

      Löschen
  4. Bin ja selbst auch so eine Blassbacke und verwende keinen Selbstbräuner. Das bekommt meiner Haut nicht so gut. Wie Du bin ich lieber im Schatten - mit Sonnencreme. Ich brauche LSF 50+ laut Hautarzt.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      genau wie ich. Unter +50 LSF mache ich gar nichts. Als mein Hautarzt mir damals die Empfehlung gab dachte ich zuerst er macht einen Scherz! Ich wußte gar nicht das es so einen hohen Sonnenschutzfaktor gibt! :-)
      Alles Liebe
      Natascha

      Löschen
  5. Ich bin auch der Typ mit der weißen Haut und den durchscheinenden, blauen Adeen. Ob ich krank bin fragt mich heute niemand mehr. Vermutlich geht man in meinem Alter davon aus. Dafür hält sich das mit den Falten sehr in Grenzen. Am Körper hab ich keine. Und gegen das Blasse machecich nix. Außer Rouge und Lilli. BG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sunny,
      da sprichst du etwas sehr wahres an. Die Falten sind nicht so stark. Ich hoffe den Vorteil haben wir mit 70 auch noch :-)
      Herzliche Grüße
      Natascha

      Löschen
  6. Ich habe Glück gehabt - seit ein paar Jahren werde ich tatsächlich ziemlich schnell braun, nachdem ich früher auch immer eher Typ Kalkeimer war. Kind, klein, hat das geerbt, aber sie nimmt es halt wie es kommt. Dafür hat sie im Sommer entzückende Sommersprossen :-)
    Selbstbräuner ist bei mir im Sommer trotzdem immer dabei, allerdings ausschließlich auf den Beinen. Die sind immer noch mächtig blass. Aber ich komme mit dem Zeug eigentlich gut zurecht. Ins Gesicht würde ich mir das allerdings niemals schmieren - bei dem typischen Selbstbrauner-Geruch würde ich wohl sterben, wenn ich den im Gesicht ertragen müsste.
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hat sich mit den Jahren verändert? Also besteht auch bei mir Hoffnung? :-) Das mit den Beinen kenne ich nur zu gut :-)))
      LG Natascha

      Löschen
  7. Diesmal bin ich raus, dieses Problem habe ich wirklich nicht! ;) Obwohl ich denke, dass dies kein Problem ist, das ist einfach nur ein Hauttyp!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Natascha, mein einziger Tipp ist der, den du auch machst: Selbstbräuner!
    Geht halt nicht anderst, obwohl ich den auch nicht so gerne nehme. Denn eigentlich ist mir der chem. Vorgang der da auf/in meiner Haut passiert...suspekt.
    Lg Caro

    AntwortenLöschen
  9. Eisenhaltige Nahrung ist schon ein super Tipp bei blasser Haut. Die Nahrungsmittel dafür hast du ja schon aufgelistet. :) Sport ist auch super, um mehr Farbe zu bekommen. Alles was die Durchblutung ankurbelt ist super. Ich nehme auch ein natürliches Nahrungsergänzungsmittel für die Durchblutung ein. Das besteht nur aus Pflanzen, die die Durchblutung und den Energiestoffwechsel fördern. Dadurch fühle ich mich auch noch fitter. Ich bestelle die Presslinge immer über www.baerbel-drexel.de/nahrungsergaenzungsmittel. Das ist mein Tipp für eine bessere Durchblutung und damit weniger Blässe. :)

    Alles liebe
    Margit

    AntwortenLöschen