Kinderlos? Na und?

Mittwoch, 22. Mai 2019



Heute morgen fiel es mir schwer einen Beitrag zu veröffentlichen. Irgendwie bin ich noch immer in einer Schockstarre. Aber dann besuchte mich meine Mama und wedelte mit einer Zeitschrift. Zuerst war ich zurückhaltend. Was steht jetzt schon wieder in der Zeitung? Eine neue politische Krise? Nein, die neue Closer ist da....




Augenblicklich strahlte mein Gesicht. Denn ich wurde zum Thema "kinderlos und trotzdem glücklich" interviewt und wusste schon das ich in der Ausgabe sein werde. Mein Blogpost zu diesem Thema erschien zwar bereits 2017 aber er wird nach wie vor angeklickt und zählt zu meinen erfolgreichsten Beiträgen überhaupt.

Darin schreibe ich warum ich keine Kinder habe. Wenn ich es in einem Satz zusammen fassen müsste würde ich sagen: Eine Mama ist für mich Superwomen mit einer 24Stunden Hotline OHNE Warteschleife. Darauf bin i net schoaf ;-)

Also wer sich dafür entscheidet hat meinen allergrößten Respekt!

Übrigens....falls ihr euch fragt wie es ist auf einer Doppelseite in einem Magazin zu erscheinen....ziemlich schräges Gefühl :-)






Kommentare:

  1. Ich verstehe Dich, denn ich bin der Meinung, dass Kinder nicht die Garantie für ein glückliches Leben sind. Gratulation zu dem tollen Bericht!
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rena,
      genau das denke ich auch. Für sein Glück ist jeder selbst verantwortlich.
      GLG Natascha

      Löschen
  2. Ui gratuliere zur Doppelseite Natascha :)
    Ich habe jetzt auch meinen Kommentar von damals nachgelesen und weisst Du was? Jetzt seit April 2019 haben meine beiden "Kinder" (sind ja schon 25 und 27 Jahre alt) ihr Studium erfolgreich abgeschlossen und beide haben eine tolle Arbeit und verdienen jetzt ihr Geld. Juhu wir sind in der Zielgeraden angekommen, Göga und ich :))
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tina,
      ich gratuliere DIR! Das klingt wirklich nach Zielgerade :-)
      Ganz liebe Grüße
      Natascha

      Löschen
  3. Das mit dem Gefühl kann ich gut nachvollziehen. So ist es mir im letzten Sommer gegangen. Ich habe hier darüber geschrieben.
    https://www.sunnys-side-of-life.de/2018/08/sunny-appears-in-print.html
    BG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Link. Ich hab natürlich gleich nachgeschaut. Sehr cool!!! LG Natascha

      Löschen
  4. Ich gratuliere dir ganz herzlich, super toll!
    Kinder zu haben oder nicht, muss jeder selbst entscheiden. Es ist vielleicht die Entscheidung, an die am meisten gedacht werden sollte, weil es für den Rest unseres Lebens ist! Ich beschloss, Mutter zu werden und wünschte, ich hätte mehr Kinder. Mein Sohn ist mein Alles!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia,
      ich kann mir gut vorstellen wie stolz du auf deinen Sohn bist! Denn es ist mit Sicherheit eine wunderbare Lebensaufgabe.
      GLG Natascha

      Löschen
  5. Hey, na schau, du in der Zeitung. Übrigens habe ich mich auch gegen Kinder entschieden, und das ganz bewusst.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach du auch? Ich hoffe dir blieben die Sprüche erspart?
      LG Natascha

      Löschen
  6. :-) Liebe Natascha,
    Die Pro-/Contra-Kind Entscheidung kann man am Ende nur selber treffen. Und da darf einem auch NIEMAND hinein reden, finde ich.
    Gut für Dich!
    Liebe Grüße
    Claudia :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia,
      wie wahr! Aber egal wie man sich entscheidet. Wichtig finde ich sich nicht von Äußeren leiten zu lassen.
      Alles Liebe
      Natascha

      Löschen
  7. Ich erinnere mich an deinen Post :) Schön, dass du mit deinem Artikel jetzt auch in den Printmedien bist.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,
      stimmt, du hast auch damals kommentiert :-) Solange kennen wir uns jetzt schon virtuell :-)
      Danke, dass du mich immer besuchen kommst :-*
      Herzliche Grüße
      Natascha

      Löschen
  8. Liebe Natascha, herzliche Gratulation zu diesem Beitrag. Ich finde es einfach toll, dass du dies öffentlich beschreibst – so eine persönliche Entscheidung sollte jeder für sich selbst ohne Einfluss von außen entscheiden. Jeder weiß doch selbst am besten, was er sich für sich wünscht, was er gerne machen möchte, wie er sein Leben gestalten will.
    Hab einen wunderbaren Tag und alles Liebe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gesa,
      gerade in einer so persönlichen Angelegenheit sollte man echt auf sein Herz hören. Egal in welche Richtung die Entscheidung geht.
      GLG Natascha

      Löschen
  9. Liebe Natascha,

    finde ich klasse, dass du so offen darüber redest. Eine gute Freundin ergeht es ähnlich und ist mega glücklich mit der Entscheidung und ist nach wie vor damit wunschlos happy.

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Natascha,
    Gratulation zu dem Bericht. Ich kann mich auch noch an deinen Artikel erinnern, obwohl es ein Jahr her ist. Du bleibst im Gedächtnis. Gut so... und nur weiter so.
    LG Caro

    AntwortenLöschen