Steckt in jedem von uns ein kleiner Monk?

Sonntag, 17. Februar 2019



Mögt ihr die Serie Monk? Der neurotische Detektiv Adrian Monk der mit zahlreichen Phobien und Zwängen zu kämpfen hat. Natürlich ist diese Figur in der Sendung überzeichnet dargestellt. Dennoch erkenne ich im Kleinen auch bei mir Phobien und Zwänge.

Zum Beispiel mag ich es nicht, wenn bei drei neben einander liegenden Fenstern die Jalousien nicht alle auf gleicher Höhe stehen. Wenn bei einem Fenster die Jalousien weiter unten (oder oben) ist muss ich das korrigieren.

Mein Auto muss immer in Fahrtrichtung geparkt sein. Also wenn ich in einer Garage parke steht mein Auto immer so, dass ich beim wieder einsteigen sofort losfahren kann.

Ich mag es nicht wenn mein Schreibtisch beladen und unaufgeräumt ist. Das verwirrt mich und so blöd das klingt. Es blockiert mich.

Ich kontrolliere beim Verlassen des Autos immer ob meine Handbremse angezogen ist. Manchmal gehe ich sogar wieder zurück schauen. Fragt mich nicht warum ich das tue.

Steckt in euch auch ein kleiner Monk? Mit welchen Zwängen oder Phobien habt ihr zu kämpfen?









Kommentare:

  1. Klar habe ich da auch meine Neurosen. Ich kontrolliere immer, ob ich Geld und Schlüssel dabei ist und schließe mein Auto gerne mehrfach ab. Richtig schlimm ist es bei Reisen, da kontrolliere ich gerne 10 Mal, ob ich den Pass und die Fahrkarten dabei habe. Mein Mann verdreht dann gerne mal die Augen. Aber ich werde mich wohl nicht mehr ändern.
    Liebe Grüße
    Andrea
    https://hereiam-andrea.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Sicher nicht in jedem - aber in mir auch. Die Serie mochte ich trotzdem nicht. Hätte ich mir zu viel abgucken können ...

    Phobie: Spinnen
    Penible Macken: ... Bilder müssen gerade an der Wand hängen, Besteck in der Schublade "löffelchenliegen" und Gläser stehen in Reih und Glied im Schrank ... nur so als Beispiel ...

    Liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  3. Hey, ich habe auch solche kleinen Ticks, aber ich glaube, die hat wohl jeder :)!
    Liebe Sonntagsgrüße!

    AntwortenLöschen
  4. Lach. Meine Handbremse ziehe ich NIE an. Völlig überflüssig und einfrieren kann sie nochdazu.
    Die Sendung kenne ich allerdings nicht. Das einzige was ich nicht müde werde, ist die Mikrowelle oder den Geschirrspüler "hörbar" zu schließen, weil ich es nicht ausstehen kann, wenn mein Mann sie "angelehnt" lässt. Ansonsten kann ich alles wegblenden, was mich nicht interessiert und ein aufgeräumter Schreibtisch, never ever.
    BG Sunny

    AntwortenLöschen
  5. Ich fürchte, mit einem richtigen Monk-ismus kann ich nicht dienen. Ordnung ist hübsch, aber nicht lebensnotwendig ;-)
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
  6. Die Serie habe ich zwar nicht geschaut, aber solche Macken hat wohl jeder. Mit den Jalousien mache ich es genau so :)

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Ich sortiere Kleidung nach Farben. Meine Schuhe stelle ich immer einen nach vorne, einen nach hinten. Offene Zimmertüren hasse ich! Vor dem Verlassen der Wohnung muss ich oft (auch wenn ich schon zugesperrt hab) nochmal rein und Lichter und Fenster kontrollieren...) Seufz. Klar steckt in jedem von uns ein kleiner Zwangsneurotiker und ein kleiner Autist... und ADHS hab ich bestimmt auch! :-)))
    Liebe Grüße Maren

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Natascha, mein kleiner Tick ist, Nase putzen bevor ich schlafen gehe. Sonst habe ich immer das Gefühl, sie ist zu. Was nicht wirklich stimmt. Ich mach es aber trotzdem.
    LG Caro

    AntwortenLöschen
  9. Erstmal Dein Outfit gefällt mir Total! Ich bin ein Fan von Blau und es steht Dir super gut. Tolle Bilder, wie immer! Also ein kleiner Monk steckt auf jeden Fall auch in mir, und doch muss ich zugeben, dass ich es eigentlich nicht als Phobie sehe, solche Ticks sind harmlos und hat wohl jeder! ;)
    Liebe Grüße,
    Claudia
    Lieber Gruß

    AntwortenLöschen