wie ein Goldfisch

Mittwoch, 28. November 2018


Bist du auch wie ein Goldfisch? Mir waren die parallelen gar nicht so bewusst und ich schwöre, es war nicht immer so. Aber ehrlich gesagt überfliege ich Mails, lese bei Zeitungen oft nur die Headline und scrolle bei WhatsApp Gruppen einfach nur schnell über die vielen Nachrichten. Sobald ich versuche einen Text zu schreiben oder mich auf die Buchhaltung zu konzentrieren kommt schon wieder irgendeine Push-Nachricht herein die mir einreden will das sie wichtig ist.





Als mir das Phänomen bewusst wurde recherchierte ich im Netz (nicht ohne nebenbei der Doku im Fernsehen zu folgen, versteht sich) und siehe da. Ich bin gar keine Ausnahme. Mittlerweile halten wir nur mehr 8 Sekunden die Aufmerksamkeit. Ist das vorstellbar? Das ist genau solange wie sich ein Goldfisch konzentrieren kann :-)

Wie ist das bei euch? Könnt ihr euch noch in Ruhe auf etwas konzentrieren? Hand aufs Herz, wenn ihr vor dem Fernseher sitzt habt ihr da nicht fallweise doch auch das Handy in der Hand?








Kommentare:

  1. Das Fernsehen habe ich vor vielen Jahren aktiv abgeschafft. Wenn wir heute etwas schauen, dann bin ich da voll drauf konzentriert. Auch im Büro. Es gibt nur eine Hand voll Teilnehmer, die da auf lautes Signal sind. Push und Upup Nachrichten habe ich grundsätzlich deaktiviert. Es genügt schon das dienstliche Telefon und fragende Mitarbeitet, die mich ablenken. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sunny,
      da hast du auch wieder recht. Alleine das Telefon im Job ist in Wahrheit störend. Wobei ich merke, dass weniger telefoniert wird und mehr auf Mails zurück gegriffen wird. Was mich betrifft mag ich Mails wegen der Nachlese lieber. Wenn ich dann in dem Moment nicht konzentriert bin kann ich später noch einmal drüber lesen :-)
      LG Natascha

      Löschen
  2. In diese Kategorie reihe ich mich auf jeden Fall ein liebe Natascha. Obwohl ich mich durchaus konzentrieren kann. Oft zwinge ich mich dazu, nicht zu viele Dinge auf einmal zu machen.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      genau wie ich. Manchmal muss ich mich dazu zwingen. Und dann bin ich auch fokussiert. Aber die Ablenkung ist bei mir sehr groß...
      Herzliche Grüße
      Natascha

      Löschen
  3. Hey, ich muss gestehen, dass ich sehr wenig TV sehe und wenn dann nur bewusst Serien auf die ich mich auch konzentriere :).
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gut, dass du dich da so im Griff hast. Bewusst etwas tun ist da sicher ein guter Plan :-) LG Natascha

      Löschen
  4. Bei mir ist eher das Gegenteil der Fall: ich bin oft so vertieft in das, was ich mache, dass man mich mehrmals anreden muss, bis ich mitbekomme, dass jemand etwas von mir möchte. Fernsehen tue ich praktisch nie, daher habe ich keine Erfahrung, ob ich dabei ein Handy in der Hand hätte :)
    xx Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rena,
      da kannst du dich aber wirklich gut vertiefen. Wow, ich wünschte ich könnte das auch!
      Alles Liebe
      Natascha

      Löschen
  5. Nein, definitiv kein Goldfisch. Liegt allerdings auch am Beruf. Wenn du da nicht teilweise über Stunden hoch konzentriert bist und Recherchequellen nur überfliegst, wird das Ergebnis entsprechend aussehen. Das habe ich auch in meine Freizeit übernommen. Multitasking kann ich nicht und will ich nicht. Ich mache ein Ding zur Zeit. Das muss reichen.
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Fran,
      das kann ich mir gut vorstellen. Als Journalistin müssen die Texte schon Hand und Fuss haben :-) Da geht es mir als Blogger leichter. Da kann ich es so schreiben wie ich es mir denke :-)
      Herzliche Grüße
      Natascha

      Löschen
  6. Ich lerne zunehmend, die Welt um mich herum auszublenden, das fällt mir aber immer noch schwer, weshalbich Störungen auch schon mal unterbinde und viele Nachrichten nicht automatisch angezeigt werden. Bei unwichtigem lese ich gerne mal quer, bei wichtigem heute nicht mehr.
    Liebe Grüße
    Andrea
    https://hereiam-andrea.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,
      da sind wir wohl sehr ähnlich. Besonders in Großraumbüros ist das bei mir schwierig. Ständig ist irgend etwas. Erst wenn ich vertieft bin kann ich mein Umfeld ausblenden!
      GLG Natascha

      Löschen
  7. Also bei mir ist es abwechselnd. Manchmal wie ein Goldfisch und manchmal kann ich Stunden lang auf etwas fixiert sein. Die Anregung die von außen kommt, muss groß sein um mich zum Beispiel vom Malen abzulenken.
    Tolles Outfit! Vor allem dieser Pulli ist der Hammer!
    Liebe Grüße und einen schönen ersten Advent!
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia,
      beim malen kann ich mir gut vorstellen, dass du da gefesselt bist. Ich kenne das zum Beispiel vom Golfen. Da war ich immer so konzentriert, dass ich alles andere ausgeblendet habe. Sogar in meinen Kopf war alles ruhig :-)
      Alles Liebe
      Natascha

      Löschen
  8. Ich muss sagen, ich bin wohl das genaue Gegenteil eines Goldfisches, war ich aber schon von Kindheit an so. Meine Mama sagt heute noch, dass ich nicht ansprechbar war, wenn ich mit irgendwas beschäftigt war, egal ob ich gelesen habe, gespielt, etwas gebastelt, ich bin immer auf alles extrem konzentriert und nehme ehrlich gesagt um mich herum dafür nichts wahr, ich bin halt eher so ein kleines Träumerlein ;) Aber ich mag Goldfische ganz furchtbar gerne ;-) Ich wünsche dir eine ganz fantastische neue Woche, alles alles Liebe, x S.Mirli
    https://www.mirlime.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mirli,
      sich komplett konzentrieren zu können finde ich echt klasse. Bei spannenden Büchern kann ich das auch. Da bin ich dann so in der Geschichte drin, dass ich wirklich alles vergesse. Aber du scheinst den Dreh heraus zu haben. Bewahre dir das Geschenk!
      Herzliche Grüße
      Natascha

      Löschen
  9. Hallo Natascha, so nennt man das also. (Klingt zumindest netter als was man sonst so zu hören bekommt).
    Lg Goldfisch Caro 🐠

    AntwortenLöschen