Die Wirkung der Farben - Braun

Sonntag, 4. November 2018


Gastbeitrag von Johanna Wallig

Nachdem die Farbe Braun gerade eine der Lieblingsfarben von Natascha ist, widme ich mich dieses Mal dieser Farbe.




Braun ist die ruhige Erdfarbe. Sie vermittelt Geborgenheit und materielle Sicherheit.

Alle Brauntöne erinnern an die schützende und wärmende Wonne, die von Holz oder Lehm und Tonerde, auch Fell und Leder ausgeht. Jahrhundertelang waren sie die wichtigsten Materialien der Behausung, und sie sind es ja immer noch.




In Braun wird die Schönheit des Urtümlichen, das Naturbelassene gefühlt. Wer sich in Eiche, Kaschmir, Cognac, Kastanie etc. einrichtet, sorgt für eine wohlige Grundstimmung, ist mit sich im Reinen. Braun in der Wohnung hat etwas sehr Beruhigendes.

Braun kann von manchen Farbtypen als modische Businessfarbe eingesetzt werden. Sie steht für die Sympathie, die das ehrliche, ungekünstelte Dasein verdient. Wenn Du traditionell, unkompliziert und stabil wirken möchtest, ist Braun die richtige Farbe. Allerdings kann Braun auch Bequemlichkeit und Einfallslosigkeit ausstrahlen. Andererseits verbinden wir mit Braun Genuss, Sinnlichkeit und Sanftmut.




Mein Tipp: Als Kleiderfarbe kannst Du Braun mit Rot kombinieren, dann kommt ein wenig Aktivität hinein oder Du möbelst es mit der Trendfarbe Senf auf, damit wirkst Du kommunikativ.

In der Farbtherapie wird Braun bei Gleichgewichtsstörungen eingesetzt.

Wer Braun besonders mag, ist erdverbunden und wünscht sich eine behagliche Gemütlichkeit in sinnlich-leiblicher Zufriedenheit.




Farbexpertin Johanna Wallig 
+43 650 896 27 29



Bereits erschienen:

Die Wirkung der Farben: Rot, Blau, Gelb, Grün

Hier könnt ihr mehr über Johanna erfahren: Interview










Kommentare:

  1. Hey, ich mag die Farbe sehr, Erdtöne sowieso :)!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Diese Farbe habe ich doch zum Essen gern – Schokolade in allen Brauntönen hat bei mir immer Saison. Bei der Kleidung hingegen ist sie in den letzten Jahren etwas ins Hintertreffen gekommen und aus meinem Schrank fast vollkommen verschwunden. Mal sehen, was sich im heurigen Winter aber so ergibt. Danke für die Beschreibung und der Informationen zu dieser Farbe.
    Hab einen schönen Tag und alles Liebe

    AntwortenLöschen
  3. Brauntöne liebe ich, da sie mir Behaglichkeit vermitteln und ich mich damit wohlfühle. Das scheint wohl auch der Grund, weswegen es mir in weißgestalteten Räumen oft kalt wird.
    Ein sehr interessanter Beitrag und schöne Inspirationen. Bin sehr gespannt auf die nächste Farbe und ihre Wirkung.
    Eine erfolgreiche Woche und liebe Grüße
    EvelinWakri

    AntwortenLöschen
  4. Braun liebe ich und trage es auch sehr gerne, gerade Erdtöne sind meines!
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Schöne Zusammenfassung. Bei Möbeln setzte ich auch gern auf warme, helle Honigtöne. Allerdings kombiniere ich mit Flieder, Silbergrau, Petrol. Nur Braun wär mir zu "warm". Gerade im Schlafzimmer liebe ich meine fliederfarbenen Wände.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  6. Sehr cool, wie abgesprochen: meine nächste Farbe des Monats ist... na, rate mal! :-) Und natürlich bin ich immer sehr gespannt auf deine Posts zu den Farben, ob sie sich mit meinen Farbeindrücken und Bedeutungen "decken"... Bin schon gespannt auf den nächsten Beitrag!
    Liebe Grüße Maren

    AntwortenLöschen
  7. Braun ist eine wirklich beruhigend und schöne Farbe. Das Foto vom Schlafzimmer gefällt mir sehr gut. Ist einmal was anderes, als das schon überall inflationär eingesetzte weiss.

    AntwortenLöschen
  8. Ich trage und mag gerne mal Erdtöne, aber ich brauche eine andere Farbe für den Kontrast, wie z.B. Rosa, Weiß oder Senfgelb. Die Farbe zaubert einen warmen Look und sieht edel aus!
    Toller Beitrag!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen