Falkensteiner - Jesolo

Sonntag, 12. August 2018


Heute zeige ich euch ein Top Hotel in Jesolo. Der Urlaub liegt zwar schon wieder eine Weile zurück. Aber es gibt einen Grund warum ich erst heute darüber berichte....



Ziemlich bald nach unseren Ski-Urlaub in Österreich haben wir uns auf den Weg nach Jesolo gemacht. Einmal oder sagen wir mindestens einmal :-) im Jahr machen wir uns auf um an die obere Adria zu fahren. Ich weiß nicht ob es an den Kindheitserinnerungen liegt oder auch die Tatsache, dass man mit dem Auto ans Meer fahren kann. Es hat auf uns einen gewissen Reiz und muss einfach sein.

Allerdings vermisse ich neue Hotels. Die vorhandenen Hotels sind in die Jahre gekommen und nach richtig coolen Hotels sucht man vergebens. Fast, denn mit dem Falkensteiner Hotel hat Jesolo nun auch ein Designer Hotel. Sicher, es steht schon ein paar Jahre (die Eröffnung war 2015) aber für mich war es das erste Mal und daher möchte ich es euch heute auch zeigen.



Schon beim vorfahren wurden wir mit offenen Armen begrüßt. Die Lobby war extrem stylish und sehr einladend eingerichtet. Genau so mag ich das :-) Noch bevor wir in unserem Zimmer waren setzten wir uns gemütlich an die Poolbar und machten es uns mit unseren Begrüßungsdrink gemütlich. Ja, das ist Urlaub! Anfang April im freien sitzen und in der Sonne Prosecco schlürfen. Bingo! :-)

Auch das Zimmer überraschte mit hellen, stylischen Elementen und gefiel uns auf anhieb. Die Aussicht, wir hatten seitlichen Meerblick, gab uns allerdings einen Dämpfer. Am Nebengrundstück war eine Großbaustelle! Zwar stand sie (wohl aufgrund der Osterfeiertage) still und war daher nur ein "Problem" für die Augen aber was wenn man hier urlaubt während gearbeitet wird? Oder wird in Urlaubsorten in der Hochsaison auf die Touristen Rücksicht genommen? Ich weiß es nicht und das ist auch der Grund warum ich das Hotel nicht vorher empfehlen wollte.

Jetzt, wo wahrscheinlich schon alle die Hochsaison verplant haben kann ich euch das Falkensteiner in Jesolo nur ans Herz legen. Im Herbst, wenn die Fenster geschloßen sind und keiner mehr am Pool liegt oder nächstes Jahr wenn das Gebäude daneben fertig gestellt ist, steht einem Urlaub in diesem Hotel nichts im Weg. 

Besonders das Frühstück war die größte Überraschung. Es gab einen großen Tisch NUR mit Süßigkeiten. Und glaubt mir, was Frühstück betrifft kenne ich mich aus :-) Am Liebsten hätte ich mich mit meinem Sessel gleich an diesen Tisch gesetzt :-) Ich sage euch, ich hätte mich eingraben können :-)

Um die Kalorien wieder loszuwerden haben wir uns übrigens jeden Tag aufs Rad gesetzt und sind in die Fussgängerzone geradelt. In 15 Minuten ist man mitten im Geschehen!

Hattet ihr im Urlaub schon einmal eine Baustelle vor der Nase? Wie sollte das Hotel eurer Meinung nach damit umgehen? Würdet ihr trotzdem buchen?










Fotos von der Baustelle zeige ich euch nicht. Allerdings kann man am ersten Foto rechts einen Teil vom Bagger erkennen. Aber ich bleibe dran und werde euch berichten...

Kommentare:

  1. Ich hattet wahrscheinlich Stunden damit verbracht, aufs Meer zu Blicken, die Terrasse sieht sehr einladend aus. Danke für die Vorstellung des Hotels.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Ein wirklich total schickes Hotel!!!
    Baustelle- das wäre jedoch ein Manko für mich- Ruhe brauche ich schon.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Sieht toll aus. Klar Baustelle idt nie schön, aber irgendwann muss der moderne Kram ja gebaut werden :))
    Ich glaube ich habe das Hotel schon bei Rena mal gesehen... es sieht toll aus und würde mir auch gefallen. In diese Gegend würde ich auch mal wieder reisen.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Natascha, das Hotel lädt zum Wohlfühlen ein – auf der Terrasse sitzen mit Blick auf das Meer, es sich auf einer Liege am Pool gemütlich machen. Mein absolutes Highlight ist das Mehlspeisenbuffet – da würde ich wohl den ganzen Tag verbringen :-)
    Eine Baustelle hatte ich bisher noch nie neben dem Hotel – es wäre für mich dabei zu unterscheiden, ob ich einen Erholungsurlaub mit Hauptmerkmal im Hotel verbringe oder ob ich ohnehin den ganzen Tag unterwegs und nur zum Schlafen im Hotel bin.
    Ich wünsche dir einen schönen Sommerabend und alles Liebe

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin ja eher der Fan von alten Gemäuern, aber das moderne Hotel hat was :-) Vor allem der süße Teil des Frühstücks. Da hätte ich vermutlich den ganzen Tag verbracht.
    Die Baustelle hätte mich vermutlich geärgert, wenn ich entweder den ganzen Tag draufgucken muss oder wenn stundenlang Baulärm herrscht. Aber es wird halt gebaut - wenn die meisten Hotels alt sind, wird das wohl erforderlich sein, um weiterhin Touristen anzuziehen. Ist als eine Frage von Ursache und Wirkung.
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
  6. Was für ein tolles Hotel. Baustellen mag ich natürlich auch nicht. Aber wie Tina schon sagt. Irgendwann muss das ja mal gebaut werden. Ansonsten schlafe ich mir Ohrstöpseln. Da stört mich Baulärm nicht.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  7. So ohne Baustelle, sieht das Hotel richtig schön aus ��. Da würde ich auch gerne mal hin. Aber MIT Baulärm... naja. Und das dann vielleicht auch noch für Tage und Tage... Nicht gerade aufbauend. ������

    AntwortenLöschen