Besuch bei Künstler Wolfgang Abfalter

Mittwoch, 1. August 2018


Heute erzähle ich euch von einem außergewöhnlichen Künstler. Ich hoffe ihr findet es ebenso spannend wie ich.....




Seit jeher finde ich schöne Bilder anziehend. Wenn in einem Raum ein ansprechendes Bild hängt, wirkt der ganze Raum, samt Einrichtung automatisch anders. Ein Kunstwerk gibt den Raum noch einmal eine ganz andere Energie. Ich denke, das hängt mit dem Maler zusammen, der in seinem Kunstwerk auch etwas von ihm selbst weitergibt das mitschwingt. Aber welches Kunstwerk ist das Richtige für einen selbst?

Da ich mich mit Taschen besser auskenne, investiere ich gerne in die bekannten Luxuslabels. Zumindest im unteren Bereich. Alles was im vierstelligen Bereich liegt ist aber nicht meine Liga.  Nicht, dass ich sie nicht schön finde! Mega schön, sogar! Aber sind wir uns ehrlich, am Ende ist es immer noch eine Tasche. Die durch Gebrauchsspuren an Wert verliert. Als Wertanlage sehe ich also eine Tasche nicht. Aber wie sieht das mit einem Bild aus? Wäre es nicht klüger, in Kunst zu investieren?


Als die Einladung vom Künstler Wolfgang Abfalter ins Haus flatterte, habe ich mich riesig gefreut. Ich kenne Wolfgang noch aus der Zeit als er in Wien gelebt hatte. Er war damals noch Grafiker und seine wahre Berufung steckte noch in den Kinderschuhen. Dennoch war ich bereits damals fasziniert.  Man konnte schon erahnen, welches Genie in ihm steckt. (Und ich könnte mich ohrfeigen, dass ich damals kein Bild von Wolfgang gekauft habe. Denn heute ist der Preis um ein Vielfaches höher)




Da er mittlerweile in der Steiermark wohnt und sich ganz der Kunst verschrieben hat, habe ich mich auf dem Weg gemacht nach Burgau wo sein Atelier liegt. Direkt am Schlossareal, umgeben von historischen Gemäuern.

Als ich das Auto abstellte und am Weg zu seinem Atelier war wurde ich von Vogelgezwitscher begleitet. Eine Prise Wind wehte mir ums Gesicht und machte mir die Sommerhitze erträglich. Noch nie war ich bei einem Künstler in seinem Atelier. Ich war schon sehr gespannt auf den Tag!

Bei der Begrüßung fiel mein Blick sofort auf ein Bild, das er im Vorraum hängen hatte. Die Frau auf dem Bild berührte mich. Erst danach nahm ich den fantastischen Weitblick ins Grüne und den See wahr, der sich vor seinem Fenster breit machte. Man konnte die Ruhe und die Langsamkeit des Landlebens richtig fühlen. Ohja genau so habe ich mir ein Atelier eines Künstlers vorgestellt.

Wolfgang begrüßte mich mit seiner Arbeitskleidung. Shirt, Cargohose und barfuß. Wobei die Hose voll mit Farbklecksen war. Wir wechselten ein paar Takte und schon läutete es schon wieder an seiner Türe.  Ein Paar trat ein und meinte sie wurden über Facebook auf seine Bilder aufmerksam und würden gerne einen Blick darauf werfen. Dazu muss man wissen, dass Burgau nicht gerade ein Durchzugsort ist, wo man kurz einmal stehen bleibt. Sie haben sich also gezielt auf den Weg gemacht um bei Wolfgang vorbei zu schauen.

Während er sich um die Interessenten kümmerte, stand ich vor einem seiner Bilder. Ich mag die Farben und die Gesichter, die er malt. Vielleicht liegt der Zauber in den Augen oder in den besonderen Gesichtszügen, die Emotionen in mir wecken? Fragt mich nicht. Ich weiß nur eines. Seine Werke haben das gewisse Etwas. Es packte mich und je länger ich vor dem Bild stand umso mehr hatte ich das Gefühl, dass die Person auf dem Bild mit mir spricht. Sie ließ mich weiterdenken. Was ist es nur? Ich weiß nicht, ob es nur mir so geht und sprach Wolfgang direkt darauf an. Er meinte, wenn er ein Gesicht malt, dann spürt er es. Wolfgang Abfalter schafft es, das Besondere einer Person in seinen Bildern zu vermitteln. Quasi das Innerste, ihrer Seele zu zeigen.


Lovely Sunday, 100 x 80, Acryl auf Leinen



Darum bekommt er auch immer wieder Auftragsarbeiten. Schon 3 -4 Fotos und eine Beschreibung der Person die er malen soll genügen ihm. Nach etwa einem Monat ist das Bild fertig. Das er sogar selbst liefert und aufhängt. Er hat die Gabe aus einem besonderen Gesichtszug Gefühle auszulösen. Seine Bilder drücken etwas aus, dass mit Worten schwer zu beschreiben ist.

Bis jedoch ein Bild entsteht, ist es ein langer Prozess. Manchmal sitzt er stundenlang vor der leeren Leinwand und es passiert nichts. Wenn er es nicht spürt, geht er lieber mit seinem Hund spazieren. Erst bis der richtige Moment kommt, beginnt er zu malen. Dabei kann es auch gut sein, dass er ein Bild immer wieder übermalt. Bis er endgültig zufrieden mit seinem Werk ist.

Kurzum, ich bin verliebt in seine Bilder. Kennt ihr die Magie wenn ihr vor einem Kunstwerk steht? Könnt ihr es spüren? Habt ihr etwas übrig für Kunst? Investiert ihr in Kunst?













Mehr von Wolfgang Abfalter könnt ihr am Freitag in einem spannenden Interview lesen...












Kommentare:

  1. Hallo Natascha! Mit Freude habe ich mir die Bilder angesehen. Besonders die Portraits in ihren Farben und Ausdruck sind beeindruckend. Die Schattierungen sind lebendig. Die Idee dahinter expressiv. Diese Bilder bleiben einem im Kopf. Wunderbar.
    LG Ilse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ilse,
      genauso ging es mir auch. Wobei ich noch immer darüber nachdenke was es genau ist. Das mich so anzieht. Egal wie das geht, er hat es aufjedenfall drauf :-)
      Alles Liebe
      Natascha

      Löschen
  2. Liebe Natascha, beim Betrachten der Bilder entsteht ein sehr lebeniger Ausdruck der portraitierten Personen. Die Ausführung und die Farbgebung ist meisterhaft. Man kommt ganz schnell auf den Gedanken sich ein entsprechendes Gemälde zu wünschen. Platz würde sich ja finden...aber dann.... es scheitert an was anderem. Leider!
    LG Alexandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Alexandra,
      stimmt, ein Platz ist schnell gefunden :-) Die Kosten sind da wirklich das größere Problem. Wobei das natürlich eine Investition ist die im Besten Fall immer mehr Wert wird.
      Ganz liebe Grüße
      Natascha

      Löschen
  3. Ja ich mag Kunst. Investieren leider nein. Bisher habe ich eher in meine Kinder und eine Immobilie investiert. Aber es stimmt, die Bilder wirken sehr lebendig und sprechen einem an. Von der Wirkung im Raum bin ich auf jeden Fall überzeugt.Da gebe ich Dir vollkommen recht. Zuletzt war ich in Rom in einer Galerie, ein Freund war interessiert an den dort ausgestellten Bildern.
    Bin gespannt auf den nächsten Teil!
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tina :-)
      das mit der Immobilie kenne ich (nur zu gut). Kinder kann ich mir auch vorstellen. Das hört wahrscheinlich nie auf :-)
      Herzliche Grüße
      Natascha

      Löschen
  4. Auf den ersten Blick finde ich die Bilder richtig klasse!
    Liebe Grüße an dich!

    AntwortenLöschen
  5. Da hast Du absolut recht, liebe Natascha, in Kunst zu investieren macht auf jeden Fall Sinn! Die Bilder von Wolfgang Abfalter sind ein Traum - ich verstehe zwar nichts von Kunst, aber diese Bilder wirken auf mich einfach einmalig!
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rena,
      ich freue mich das sie dir auch so gut gefallen. Auch ich habe keine Ahnung von Kunst. Tu mir aber immer schwer wenn ich vor einem Kunstwerk stehe wo ich gar nicht erkennen kann was es darstellen soll. Genau deshalb mag ich die Bilder von Wolfgang Abfalter. Sie drücken soviel aus und sind wunderschön.
      Alles Liebe
      Natascha

      Löschen
  6. Er ist ein fantastischer Künstler! Ich bin absolut begeistert von seinem Bilder! Danke fürs Zeigen!
    Ich bin total fasziniert von der Malerei, aber Malerei ist und bleibt für mich ein schönes Hobby! Malen ist eine Therapie und ich liebe das Gefühl, wenn am Ende ein fertiges Ergebnis präsent ist!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia,
      das du auch malst finde ich ganz toll. Ich bewundere Menschen die das können.
      Herzliche Grüße
      Natascha

      Löschen