Achterbahn der Gefühle

Mittwoch, 16. Mai 2018


Ich sag`s euch, so etwas ist mir noch nie passiert. Als ich letztens wieder einmal meine kleine Furla ausführen wollte konnte ich sie nirgends finden. Was extrem unüblich ist, da meine Taschen natürlich einen festen Platz haben. Also stellte ich das ganze Haus auf den Kopf und weitete schlussendlich meine Suche sogar auf die Garage und den Autos aus. Aber nichts. Sie blieb verschwunden. Mir wurde ganz heiß und meine gute Laune raste schlagartig in den Keller. Bitte wo war meine kleine, süße Tasche geblieben???

Zum Glück fotografiere ich sehr oft und so konnte ich gut zurück verfolgen wann ich sie zuletzt getragen habe. Es war auf unserer letzten Italien Reise. (Ich hatte sie als zweit Tasche mit)  Also kontaktierte ich sofort das Hotel und tatsächlich. Sie schrieben mir das die Tasche gefunden wurde und sich bereits auf den Postweg befindet. Eine Riesen Erleichterung machte sich breit. Die Tasche hat zwar keinen großen Materiellen Wert aber sie ist mir richtig ans Herz gewachsen.

Nachdem sie Tage später immer noch nicht im Postkasten war schrieb ich dem Hotel erneut. Was sie mir dann mitteilten war der nächste Schock. Es wäre ein versehen gewesen und die Tasche wurde doch nicht gefunden! Was!??!? Versteckte Kamera oder wie jetzt? Ich kann euch gar nicht sagen wie durcheinander ich war!

Nachdem ich mich wieder beruhigt hatte durchstöberte ich das Internet. Die Tasche ist leider nicht mehr erhältlich. In Blau gab es sie noch auf Ebay. Was ja auch toll ist aber einfach nicht das Gleiche. (Wenn sich eine Frau erst einmal etwas einbildet....naja, ich kennt das ja sicher :-)) Zum Glück hatte ich arbeitstechnisch soviel zu tun das ich keine Zeit hatte an die Tasche zu denken. Also lies ich den Gedanken los. Bis ich gestern Tasche wechselte. Ich öffnete den Schrank und siehe da. Die kleine Tasche hat sich in einer anderen Tasche versteckt! Bitte wie gibt es das? Ich habe ganz sicher x Mal überall nachgesehen. (Auch in den Taschen!) Sie war nicht da! Echt jetzt!

Also gibt es eigentlich nur zwei Erklärungen. Entweder das Personal vom Hotel war in meinem Vorzimmer und hat mir die Tasche in den Schrank gelegt :-) oder die Tasche hat eine Unsichtbarkeitsfunktion von der ich bis jetzt nichts wußte. Eine andere Erklärung habe ich schlichtweg nicht! :-)

Kennt ihr dieses Phänomen? Ihr sucht einen bestimmten Platz genau ab und findet nichts. Bis ihr Ruhe gebt. Plötzlich taucht das Objekt der Begierde wieder auf. Es ist fast ein bisschen spooky....



Übrigens, die Blaue ist schon am Weg zu mir :-) Ich habe lieber zwei als keine. Sicher ist sicher :-)

Kommentare:

  1. Haha, liebe Natascha, ich mußte jetzt so schmunzeln! Mir ging es mal mit einem Tuch so ähnlich. Es war zwar nur ein Tuch, aber ich hing an diesem Tuch, weil es mal ein
    Urlaubsmitbringsel aus Spanien war. Ich habe damals auch noch in den Läden angerufen, in denen ich shoppen war. Es hatte aber niemand gefunden, wie auch, es war ja nie weg! Ich fand es Monate später in einer Jacke im Ärmel!
    Liebe Grüße und eine schöne Restwoche!
    Bärbel

    AntwortenLöschen
  2. Eine spannende Geschichte mit unerwartetem Happy End! Wie toll! Ich freue mich, dass du deine schöne Tasche wiedergefunden hast!
    Weiterhin viel Freude beim tragen!Bin gespannt auf die Blaue!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Japp. Kenne ich. Ich sehe auch oft den Wald vor lauter Bäumen nicht. LG Sunny

    AntwortenLöschen
  4. Hey, oh gut, dass du die Tasche wieder hast. Es ist unschön, wenn man etwas suchen muss :( und vermisst.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  5. Das kann ich voll verstehen, dass sie Dir ans Herz gewachsen ist. Gut dass sie aufgetaucht ist, sie passt super zum Hosenanzug.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  6. Was für ein Schreck, verliert man etwas, dass man gern hat. Dann sucht man wie wild und hofft, dass man ausnahmsweise nur ein bischen schlampig war...aber es taucht wieder auf.
    Um diese kleine Furla in pink wäre es sehr, sehr schade gewesen. Aber das Hotel!!?!? Naja, dafür gibt es jetzt ein kleines Brüderchen in blau.

    AntwortenLöschen
  7. Kenne ich ganz gut! Manchmal verschwinden bei mir Sachen einfach so und dann finde ich sie oft erst Monate später im Keller, weil ich ausgemustert hatte und unabsichtlich gleich den Teil mit.. Aber schön, dass Du nun bald zwei davon hast. Sag ja immer, alles endet im Guten. Liebe Grüße Evelin

    AntwortenLöschen
  8. Das kenne ich nur zu gut – da wird nach einem Teil gesucht und gesucht und es scheint endgültig verschwunden. Dann unerwartet liegt er wieder da, an einer Stelle, wo sich sicher schon viele Male geschaut habe. Manchmal habe ich da kleine Kobolde im Verdacht.
    Aber wenn der Endeffekt eine so schöne zusätzliche Tasche wie bei dir ist,…

    Alles, alles Liebe

    AntwortenLöschen
  9. Meine Liebe,
    unabhängig von den zwei wunderschönen Taschen gefällt mir der Anzug (fast) noch besser. Tasche hin - Tasche her - alles ist gut!
    Liebe Grüße
    Martina
    www.lady50plus.de

    AntwortenLöschen
  10. Siehste, für solche Fälle habe ich Kinder gekriegt. Die werden sofort verhaftet, wenn ich was verschusselt habe *grins* Und weil die beweisen wollen, dass sie total unschuldig sind, suchen sie dann selbst und finden meistens auch. Dann gibt es eine Entschuldigung von mir und alle sind wieder lieb. Funktioniert bei Taschen, Schals, Handschuhen und sogar Daunenjacken. Hab ich knochenhart recherchiert.
    Die Tasche ist toll. Bin gespannt auf das blaue Exemplar!
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
  11. Welch ein Glück, dass sie sich bloß versteckt hatte, denn die Tasche ist echt toll! Obwohl normalerweise auch bei mir eher selten etwas verloren geht, war seit letztem Herbst meine liebste weiße Wickelbluse verschwunden. Und als ich zur Hochzeit meiner Schwester mein Dirndl aus dem Schrank holte - was hatte sich da zwischen den Dirndlblusen versteckt? Genau, eben diese besagte Bluse, ich hab mich voll gefreut, denn ich hatte bereits Ersatz gefunden und hab nun zwei der Stücke :)
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  12. Ein Glück, dass die Tasche doch nicht verschwunden war. Ich kenne das. Ist wahrscheinlich wohl ein Frauenproblem ;-). Das kann einen ganz schön wahnsinnig machen, wenn man das Gesuchte nicht an dem gedachten Platz findet. Tage später dann taucht es unverhofft auf. Das ist mir schon häufig passiert.
    Schöne Pfingsten wünsche ich Dir.
    LG
    Ari

    ARI SUNSHINE BLOG

    AntwortenLöschen
  13. Zuletzt suchten meine Tochter und ich ein Küchenutensil und waren, um es mit den Worten meiner Tochter zu sagen, "auf dem selben Auge blind". Mein Mann guckte in die Schublade und zauberte das gesuchte Teil hervor.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen