Wie sicher ist ein Safe in einem Hotelzimmer?

Sonntag, 15. Oktober 2017



Zum Abschluss meiner Urlaubsfotos möchte ich euch noch erzählen, dass ich auch im Urlaub etwas gelernt habe.

Etwa in der Hälfte unserer Urlaubswoche streikte plötzlich unser Safe im Hotelzimmer. Es war total eigenartig den bis zu diesen Zeitpunkt hatten wir keinerlei Probleme. Wir waren auch ganz sicher den richtigen Code zu verwenden und verstanden die Welt nicht mehr.


Als sich schon in meinen Kopf die wildesten Gedanken zusammen brauten wurde ich schon immer unruhiger. Was wenn wir beraubt wurden und alle Wertgegenstände sind weg?

Was macht man im Ausland wenn man kein Bargeld, keine Karten, keinen Pass mehr hat? Zu diesen Zeitpunkt hatten wir sogar beide Handys im Safe. Mir ist also kalt und warm gleichzeitig geworden.

Wir riefen an der Rezeption an und sie schickten den Haustechniker. Wie es typisch für so eine Situation war kam es mir ewig vor bis jemand vom Personal kam. 

Er tippte einen ganz simplen Code ein und schon lies sich der Safe öffnen. Ich war total perplex. So einen 08/15 Code habe ich nicht einmal als Teenager für mein Tagebuch verwendet. Im Internet konnte ich dann nachlesen das dies durchaus üblich wäre und ich fand sogar diesen Code auf den ersten Seiten. Hallo Sicherheit?


Am nächsten Tag funktionierte unser Code wieder nicht und dann haben wir nur mehr den "Mastercode" vom Hotel verwendet. Das war mir eine große Lehre. Dachte ich doch tatsächlich das meine Wertgegenstände in dem kleinen Zimmersafe sicher wären. Pusteblume! Ein Schimpanse hätte den Safe öffnen können :-(

Aber damit nicht genug. Als wir einmal vom Strand zurück kamen werkten die Reinigungsdamen gerade in unserem Zimmer. Wir hatten sie vorher noch nie gesehen. Trotzdem winkte sie uns ins Zimmer hinein und meinte nur, dass sie ohnehin schon fertig wäre. Sie verließ das Zimmer und ich überlegte kurz ob ich mich beim nächsten Mal einfach vor die "Präsidenten Suite" stellen soll. Ob sie mich da auch einfach hinein winkt? Aufjedenfall weiß ich den Mastercode und kann jetzt jeden Safe in diesem Hotel öffnen!

Achtet ihr darauf nur das aller notwendigste in den Urlaub mitzunehmen? Hattet Ihr schon einmal Probleme mit euren Zimmersafe? Wußtet ihr, dass das Hotel nicht für den Inhalt des Zimmersafes haftet?





Auf den Fotos seht ihr einen tollen Platz in Rhodos Stadt. Ronda ist eine coole Beach Bar die leider ein wenig überlaufen ist. Aber in der Nachsaison, wie bei uns, ist sie aufjedenfall empfehlenswert.

Schaut euch auch meine anderen Rhodos Tipps an:
Hotel Atrium Prestige
Restaurant Mourella
Beachbar Mojito Bar








Kommentare:

  1. Das mit dem Safe ist ja wirklich ,,de Kloppa!"... Aber, Spaß beiseite, ich habe noch nie einen Hotelsafe gebucht, wenn, dann mein Mann. Ich setze eher auf ,,wenig mitnehmen", d.h. ich lasse die nicht vorhandenen Juwelen sowieso auf der Bank in unserem Privatsafe (als ob sie, wenn ich sie denn hätte, dort sicherer wären!). Deshalb trage ich billigen Modeschmuck und die Kamera und das Tablet/Laptop kommen eh meist mit! Ach ja, ein klasse Location, die Du da fotografiert hast! Würde mir auch gefallen! Danke für das Urlaubsfeeling! Alles Liebe, Nessy
    www.salutarystyle.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nessy,
      ich versuche auch immer wenig mitzunehmen. Das mache ich auch bei Kleidung so. Keine teuren Teile. Am Ende verschwindet noch mein Koffer beim fliegen . Soll ja schon passiert sein.
      GLG Natascha

      Löschen
  2. Guten Morgen, liebe Natascha.
    Ich nehme nur das nötigste mit, wenn ich in Urlaub fahre. Dass das Hotel nicht haftet, wusste ich, dass es 08/15 Codes gibt, auch. Trotzdem habe ich irgendwie doch das (wohl eher überschätzte) Gefühl der Sicherheit.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,
      da bist du mir einiges voraus. Wobei, jetzt weiß ich es auch :-) Ich denke aber auch, dass so ein Sä trotz allem ein Gefühl von Sicherheit gibt.
      Alles Liebe
      Natascha

      Löschen
  3. Die Bar sieht großartig aus :-) Und ja, ich wusste, dass das, was ich im Safe lasse, nicht versichert ist. Deshalb nutze ich ihn fast nie. Papiere habe ich eigentlich immer dabei (plus Kopie im Koffer - wenn mal was verloren geht), Plastikgeld und Handy ebenso. Und wenn Notebook oder Kamera weg sind, ist das im Zweifelsfall Pech. Können aber auch geklaut werden, wenn ich sie zuhause lasse ;-)
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Fran,
      Kopien mitzunehmen ist ein toller Tipp! Dankeschön! Das ich da nicht auch schon darauf gekommen bin. Genial,das mache ich beim nächsten Mal auch!
      GLG Natascha

      Löschen
  4. Ich kann Deine Bedenken gut verstehen, auf meinen tw. "alleinigen" (Fern-)reisen "traute" ich den Safes nie so recht - wenn die Unterkünfte, in denen ich nächtigte, überhaupt einen hatten! Und so ließ ich mir alle möglichen Verstecke für Kreditkarte und Bargeld einfallen... wohl wissend, dass Diebe dort vermutlich als erstes suchen... aber ich dachte, ich bin halt oberschlau :-) Und ich hatte immer zwei Geldkarten dabei, eine immer "an mir", eine im Hotel. Mir ist allerdings echt (klopf auf Holz) noch nie etwas gestohlen worden!
    Die Bar sieht superschön aus und macht richtig Lust auf einen kleinen Cocktail am Strand vor dem Sonnenuntergang... seufz! LG Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Maren,
      ganz ehrlich, ich bin auch ein Freund vom verstecken. Ist mir irgendwie lieber als ein Safe. Zum Glück hast du bis jetzt noch keine schlechten Erfahrungen gemacht. Gerade wenn man alleine unterwegs ist braucht man das noch weniger!
      GLG Natascha

      Löschen
  5. Wir hatten bisher noch keine Probleme mit einem Zimmersafe gehabt, aber Freunde von uns, wollten vor ihrer Abreise den Safe öffnen, aber es ging nicht, so musste das Hotel erst die Firma verständigen die für die Safes verantwortlich ist, sie konnten den Safe aber erst nach einer Stunde öffnen, unsere Freunde haben deshalb ihren Flug versäumt!
    Liebe Grüße an dich
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,
      das ist ja schlimm! Wir mussten auch ewig warten. Zumindest kam es mir so vor. Aber wenn man dann auch noch den Flug versäumt. Halleluja :-(
      Herzliche Grüße
      Natascha

      Löschen
  6. Wir nehmen im Gepäck nur das Allernotwendigste mit, haben wir bisher nie Probleme mit unserem Zimmersafe (toi, toi, toi ) und ja, wir wissen, dass das Hotel nicht für den Inhalt des Zimmersafes haftet. So ein Stress im Urlaub braucht kein Mensch!:(
    Die Bar ist so einladend! Tolle Fotos!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia,
      du sagst es. Auf gewisse Erlebnisse kann man gut verzichten. Ich habe aufjedenfall dazu gelernt :-)
      Alles Liebe
      Natascha

      Löschen
  7. Oh, das ist ja wirklich eine sehr aufschlussreiche Erfahrung, liebe Natascha! Danke für all diese Informationen und auch die schönen Bilder!
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rena,
      sehr gerne. Man lernt doch nie aus :-) Fran hatte aber auch eine tolle Idee. Kopie mitzunehmen. Das finde ich einen echt guten Tipp.
      Herzliche Grüße
      Natascha

      Löschen
  8. Danke für diesen Beitrag! Ich habe auch gehört dass die Safes in Hotels teilweise sehr leicht zu öffnen sind, aber zum Glück wurde mir noch nie was geklaut! Wie kann man es wissen ob ein Safe wirklich safe ist oder nicht?
    LG Sophie

    AntwortenLöschen