wozu u-Bahn fahren gut ist

Mittwoch, 27. September 2017


In letzter Zeit bin ich wieder viel mit der U-Bahn unterwegs. Für mich, als Autofahrerin ist das ziemlich ungewohnt. Aber nachdem wir offensichtlich mehr Parksheriffs in Wien im Einsatz haben als Polizisten und Ärzte im ganzen Land. Wollte ich der Stadt nicht länger den Spaß gönnen mir Liebesbriefe an meine Windschutzscheibe zu klemmen. Darauf stehe ich nämlich gar nicht.


So kam es das ich wieder die U-Bahn ausprobierte. Mein letztes Mal liegt lange zurück und ich hatte so Erinnerungen wie, Menschen starren sich an, weil sie natürlich im Tunnel nicht aus dem Fenster sehen können oder sie telefonieren laut und man versucht sich auszumalen was der andere wohl gerade gesagt hat.

Heute redet kaum noch jemand. Zumindest nehme ich das so wahr. Jeder ist mit seinem Handy beschäftigt und damit meine ich nicht das damit telefoniert wird. Das aller erstaunlichste, sogar Menschen die sich kennen und nebeneinander sitzen  starren in ihr Handy.

Echt interessant wie sich in den letzten Jahren das Verhalten der Menschen änderte. Heute könnte Robbie Williams in der U-Bahn sitzen und kein Mensch würde es bemerken. Inklusive mir, natürlich! Ich habe gemerkt, dass ich Instagram, Facebook und genug Zeit für Mails habe. Manchmal lese ich sogar eure Blogbeiträge. Die Fahrtzeit vergeht so wie im Fluge und es ist mir nicht erst einmal passiert das ich vergessen habe auszusteigen.

U-Bahn fahren ist also gar nicht so schlimm. Dem Handy sei dank.....








Kommentare:

  1. Definitv. Ich sitze täglich 2,5 h in den öffentlichen. Lese dort Blogs, Mails, Foren und Bücher. Mit dem Auto wär ich vor lauter Stau auch nicht schneller. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sunny,
      wie recht du doch hast. Ich bin früher auch viel im Berufsverkehr festgesessen. Dieses Stop and Go fahren ist echt mühsam.
      LG Natascha

      Löschen
  2. Das ist auch der Grund, warum ich zu Events etc. viel lieber mit dem Zug fahre. Da bleibt einfach hübsch viel Zeit um all diese Dinge zu tun :).
    Eines steht aber definitif fest: Robbie würde ich bemerken :D :D

    Ganz liebe Grüße aus der EDELFABRIK Chrissie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Chrissie,
      echt? Bei mir würde ich die Hand nicht ins Feuer legen und ich bin ein großer Robbie Fan. Aber wenn ich im Handy vertieft bin ist alles möglich :-)
      Alles Liebe
      Natascha

      Löschen
  3. Ja, irgendwie sind sie doch alle mit den Handys beschäftigt oder hören Musik. Ich gehöre eher zu denen, die Musik hören und die Kopfhörer im Ohr haben und aus dem Fenster schauen. Das ist dann sehr entspannend für mich :-*

    Bei deinem Look gefällt mir die Kombi der Farben sehr gut. Naturtöne. Ja, das mag ich sehr :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / www.goldzeitblog.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Melanie,
      Musik hören habe ich tatsächlich vergessen zu erwähnen. Da sehe ich auch ganz viele die sich damit ablenken. Toll was ein Handy heute alles kann!
      Herzliche Grüße
      Natascha

      Löschen
  4. Ja klar, die Zeit sinnvoll nutzen :) Ich hab früher auch nie geschaut, ich hab immer Bücher gelesen. Ich fahre auch sehr selten öffentliche Verkehrsmittel und wenn meist im Ausland und da gucke ich mir alles an.
    Gut siehst Du aus :)
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tina,
      im Ausland mag ich das auch sehr gerne. Aber bei der täglichen fahrt in den Job ist das nicht so spannend. Leider muss ich auch erwähnen, dass man heutzutage in der Wiener U-Bahn auch belästigt wird. Das ist mir in der kurzen Zeit wo ich nun wieder Öffis fahre schon 2x passiert :-(
      GLG Natascha

      Löschen
  5. Nachdem ich fast immer mit öffentlichen Verkehrsmittel unterwegs bin, nutze ich die Zeit und höre Musik und lese Blogs!
    Tolles Ton in Ton Outfit!
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,
      Blogs lesen finde ich auch toll. Aber da ich nur 20 Minuten fahre schaue ich mehr auf Instagram und Facebook nach. Allerdings finde ich die neu gewonnene Zeit echt klasse!
      LG Natascha

      Löschen
  6. So richtig oft bin ich nicht per ÖPNV unterwegs, aber manchmal schon. Und stimmt: Jeder guckt aufs Handy. War übrigens in Istanbul anders. Da guckte fast niemand aufs Handy und man wurde bei jeder Fahrt von irgendjemandem angesprochen. Ich fand das klasse und habe jede Menge unheimlich netter Menschen kennengelernt.
    Wenn Robbie Williams in die U-Bahn steigt, würde ich das vermutlich auch nicht merken. Aber Kit Harington, den würde ich kreischend empfangen :-) Und dein Outfit natürlich. Das Tuch ist soooo schön! Der Rest natürlich auch.
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Fran,
      im Ausland ist es wirklich spannend mit den Öffis zu fahren. Das sehe ich genauso. Leider muss ich sagen, dass ich Kit Harington nicht kenne. Das ist jetzt sicher peinlich :-)
      Alles Liebe
      Natascha

      Löschen
  7. Auf dem Land gibt es ja keine U-Bahn und die Verbindungen hier sind so schlecht, dass ich lieber das Auto nehme. Würde ich in der Großstadt leben, wären die Öffentlchen für die Fahrt in die Stadt meine erste Wahl. Keine Parkplatzsuche, kein Stau. Ich nehme auch gerne mein Handy zur Hand, wenn ich Zeit habe. Ist nicht immer schön, aber inzwischen schon Gewohnheit.
    Sehr schön ist übrigens dein Outfit. Wunderbar für den kommenden Indian Summer
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Indian Summer? Bist du schon in der nächsten Saison? Ich bin noch nicht einmal in der aktuellen Saison gelandet :-) Aber du machst mich neugierig!
      Ich wünsche dir noch einen schönen Abend, liebe Andrea!
      GLG Natascha

      Löschen
  8. Was für ein tolles Outfit, besonders die Hose gefällt mir richtig gut! :)
    In einer Großstadt zu leben und zu arbeiten ist sicherlich komfortabler mit Bus und Bahn zu fahren.Wo ich wohne gibt es ja keine U-Bahn, deswegen muss ich immer mit meinem Auto fahren.
    Längere Strecken fahre ich in den meisten Fällen auch mit der Bahn!
    Liebe Grüße und schönes Wochenende!
    Claudia

    AntwortenLöschen
  9. Ich bin auch ganz begeistert von der Hose! Auf dem obersten Bild kommt sie wunderbar zur Geltung!

    Als ich anfing, ins Berufsleben einzusteigen, bin ich jahrelang mit der Bahn gependelt. Einerseits blöd, weil der Anfahrtsweg so lang war, andererseits auch ganz schön, weil ich mal Zeit für Lesen oder Musikhören hatte. Heute würde ich vermutlich auch auf's Handy gucken, aber das muss nun zu anderen Zeiten stattfinden und für Lesen oder Musikhören habe ich quasi gar keine Zeit und Muße. So schade eigentlich ...

    LG
    Gunda

    AntwortenLöschen