Meine große Schwäche

Mittwoch, 20. September 2017


Heute möchte ich euch einmal ein kleines Geheimnis erzählen. Naja, Geheimnis ist es für Menschen die mich kennen nun wirklich nicht aber ich habe eine große Schwäche. Nein, nicht Taschen! Wer war das jetzt? Grrrrr....also wirklich ich und Taschen? :-) Niemals.......



Ich leide unter extremer Orientierungslosigkeit. Das ist so schlimm, dass du mich nur im Kreis drehen musst und schon weiß ich nicht mehr in welche Richtung ich muss. Trotzdem gibt es in meiner Familie Mitglieder die MICH nach dem Weg fragen. Da ich immer versuche zu helfen gebe ich bereitwillig und mit einer extremen Selbstsicherheit die Wegrichtung bekannt. Schon kannst du sicher sein, dass wir zielstrebig in die falsche Richtung gehen :-)

Als ich letztens meine Mama zum Flughafen gebracht habe. Stellte ich mein Auto in die Parkgarage ab, die ich am Besten kenne. Flughäfen machen mich ja per se nervös und da helfen mir vertraute Plätze. Meine Mama rollte mit den Augen und meinte nur. Da sind soviele Parkmöglichkeiten die näher sind. Warum diese? Vertraue mir Mama, ich kenn mich aus. Und dann liefen wir gefühlte 20 Minuten zum Terminal. 

Aber meine Mama war gut drauf und so zog sie ihren viel zu großen Koffer hinter sich her. (unnötig zu erwähnen, dass sie nur für ein paar Tage vereiste) Nach einem Frühstück verlies ich sie und ging Richtung mir bekannten Parkhaus. Nur....wo bin ich eigentlich? Wo zum Teufel ist Parkgarage 4? Die war doch vorher noch da. Wo ist die nur in so kurzer Zeit hingekommen? Ach so, alles was vorher links war ist jetzt rechts. Da habe ich wohl noch eine kleine Schwäche entdeckt....links/rechts ist auch nicht so meins.....







Mein Look:

T-Shirt: No Name
Lederjacke: Mango
Gürtel: No Name
Jeans: True Religion
Sneaker: Hogan
Tasche: Prada



Kommentare:

  1. Parkgaragen sind aber auch Teufelszeug ;-) Ich kann mich überall orientieren. Nur in Parkgaragen nicht. Du hättest mich im Juni sehen sollen, als ich in Paris 30 Minuten lang durch diese blöde Riesengarage geeiert bin, bis ich mein Auto gefunden habe...
    Immerhin sahst du beim Suchen ziemlich stylisch aus :-) Ich fürchte, ich habe mich gerade in diese rote Lederjacke verliebt.
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Fran :-)
      ich muss schon wieder schmunzeln. Die Parkgaragen haben wirklich etwas eigenartiges an sich :-) Wenn ich 30 Minuten nach meinen Auto suche werde ich schon leicht panisch :-)
      LG Natascha

      Löschen
  2. Tja, was soll ich sagen. Bei mir ist es genau andes rum. Ich bin wie ein Kompass und sehe mich quasi selbst immer von oben. In Relation zur Umgebung. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt? Wie cool! Dafür beneide ich dich extrem. Ich hab sogar Probleme wenn ich in einem Lokal auf die Toilette gehe. Ob ich wieder zurück finde.... Ich sags dir, da habe ich auch schon einiges erlebt :-)
      Alles Liebe
      Natascha

      Löschen
  3. Das kommt mir doch irgendwie bekannt vor :)))

    Dafür bist Du mit Deinem Outfit zielsicher.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      herzlichen Dank. Ach wie schön, dann teilen wir diese Schwäche. Gut zu wissen das ich damit nicht alleine bin. :-)
      Herzliche Grüße
      Natascha

      Löschen
  4. Haha mein Freund nimmt mich auch immer auf den Arm, weil ich sowas von keine Orientierung habe - naja gibt Schlimmeres ;-)

    Sehr süßer Look!

    Alles Liebe,
    Eva
    http://www.thesophisticatedsisters.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eva,
      dank dir für deine Zeilen. Ich halte mich auch immer dezent im Hintergrund und lasse andere vorgehen. :-)
      Alles Liebe
      Natascha

      Löschen
  5. Ich bin mir sicher, Du bist dagegen super im Erkennen von Gesichtern! Da hab ich nämlich noch viel Potential :) Cooler Look!
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rena,
      jetzt wo ich so darüber nachdenke....du hast recht....Gesichter vergesse ich wirklich nicht so leicht. Zumindest fällt es mir wesentlich leichter :-)
      GLG Natascha

      Löschen
  6. Deine Fotos sind immer super! Du bist ein total fotogener Mensch! :-)
    Liebe Grüße Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia,
      das ist total lieb von dir. Gerade mit dieser Serie (die nächsten wurden am gleichen Tag gemacht) bin ich unzufrieden. Ich sollte dringend einmal einen Fotokurs machen. Oder mir Photoshop zulegen. Da geht aufjedenfall mehr :-) Aber ich freue mich wenn sie dir gefallen!
      GLG Natascha :-*

      Löschen
  7. Das kenne ich Natascha. Ich denke zwar immer ich liege richtig, aber irgendwie klappt das selten gut mit der Orientierung. Klasse Outfit :)
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tina,
      wir Frauen sind schon lustig, gell :-) Aufgrund der vielen Kommentare bin ich mit diesem Problem wohl nicht alleine :-)
      GLG Natascha

      Löschen
  8. Zum Glück habe ich einen extrem guten Orientierungssinn. Meine Mutter leider nicht, deshalb weiß ich, was du meist.
    Aber deine Orientierungslosigkeit beim Weg machst du mit der zielsicheren Auswahl deiner Kleider wieder wett. Ein tolles Outfit, das genau meinen Geschmack trifft. Sehr cool.
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,
      ich beneide dich um deinen Orientierungssinn. Da kannst du echt stolz drauf sein. Wie blind ich manchmal in der Gegend herum laufe. Ein Wahnsinn, sag ich dir :-)
      Alles Liebe
      Natascha

      Löschen
  9. Da haben wir was gemeinsam, liebe Natascha. Und stell Dir vor es gibt in meiner Familie Leute, die sich darauf verlassen, dass ich den Weg kenne. Das hat und schon auf so manchen Irrweg gebracht. Im Parkhaus hab ich mir angewöhnt ein Bild zu machen, damit ich im (ver)Zweifel jemand fragen kann, ob er weiß, wo das ist.
    Ganz zweifelsfrei gefällt mir Dein Look! Du siehst fabelhaft aus, Natascha. Dieses Dunkelrot steht Dir so gut.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      mich wundert es auch immer, wenn Familienmitglieder MICH nach dem Weg fragen :-) Wie witzig das es dir genauso geht.
      LG Natascha

      Löschen
  10. Hallo, ich kann mich eigentlich gut orientieren, aber in Parkhäuser Verläufe ich mich regelmäßig. Aus diesem Grund mache ich ein Handyfoto wo mein Auto steht ;-)
    Liebe Grüße Bo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bo,
      das mit dem Foto ist ein guter Tipp. Das könnte ich auch einmal ausprobieren :-)
      LG Natascha

      Löschen
  11. Ha ha - wie schön, dass es nicht nur mir so geht :-).
    In fremden Städten gehe ich gern mal in ein Geschäft hinein und in die Richtung aus der ich gekommen bin auch wieder raus... Orientierung ist leider gleich null bei mir. Ich muss auch jede Karte so drehen, dass mein Weg nach oben zeigt, sonst bin ich verloren...Aber man kann ja nicht alles können und in allen Bereichen orientiert sein ;-)
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susanne,
      da muss ich schmunzeln. Das mit dem Geschäft kenne ich nur zu gut. Und ich kann dir gar nicht sagen wie froh ich über das Navi im Handy bin. Früher mit dem Kartenlesen war das jedesmal ein Drama :-)
      GLG Natascha

      Löschen

  12. Das kenne ich nur zu gut! Ich bin total orientierungslos, ich weiß oft nicht einmal mehr genau aus welcher Richtung ich gekommen bin, ganz schlimm ist es wenn ich von einer Karten lesen soll, dass geht meistens schief!
    Cooles Outfit liebe Natascha!
    Liebe Grüße an dich
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,
      Kartenlesen ist auch meine Schwäche auch am Handy. Ich brauche wirklich die Ansage die mir genau sagt in welche Richtung. Nur die Karte alleine würde mir am Handy gar nichts bringen :-)
      LG Natascha

      Löschen
  13. Ach ich finde diese Macke sehr sympathisch, denn sie kommt mir bekannt vor! Ich habe auf meinem Handy viele Fotos von meinem geparkten Auto und dann entweder die Zahlenmarkierungen aus dem Parkhaus oder die Strassenschilder von der nächsten Ecke. Ich gehe lieber auf Nummer sicher, denn ich renne ungern unnötig durch die Gegend. Liebe Grüße aus Paris! Bärbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bärbel,
      das ist echt ein toller Tipp. Wenn ich im Parkhaus nach dem Auto suche kommt mir immer der Gedanke, hoffentlich geht sich die Zeit zum rausfahren aus. Den ich glaube man hat nur 15 Minuten von der Kasse bis zum ausfahren Zeit. Das ist dann bei mir immer sehr eng :-)
      LG Natascha

      Löschen
  14. :D ich hatte gerade das Gefühl du schreibst über mich... Ich bin genauso verpeilt wie du. Wenn ich mit Freunden an einem neuen Ort unterwegs bin, frage ich schon immer nach, ob sie denn eh wieder nach Hause finden. Denn ich wäre alleine oft ganz schön aufgeschmissen. ;)
    Dein Look gefällt mir übrigens richtig gut. :)
    Liebste Grüße Tamara
    http://www.fashionladyloves.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tamara,
      ha, ha, genau wie ich!!!! Ich frage meinen Herzbuben IMMER ob er eh weiß wo wir sind :-) Das muss echt ein Frauen Ding sein. :-)
      GLG Natascha

      Löschen
  15. Die Jeans steht dir toll, die Fotos sind großartig! :)
    Orientierungssinn wurde mir ebenfalls nicht mitgegeben. Ich gehe z.B. in ein Geschäft rein, schaue mich kurz darin um .. und weiß beim Rausgehen nicht mehr von welcher Richtung ich kam und in welche ich gehen müsste. :D

    Schönes Wochenende zu dir, liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Love T.
      das kommt mir so bekannt vor. Darum mag ich es auch gerne wenn ich in einer vertrauten Umgebung bin. Da kenne ich dann die Shops genau und weiß auch wo mein Auto steht. Meistens zumindest :-)
      Alles Liebe
      Natascha

      Löschen
  16. Oh ja das kenne ich nur zu gut! Meinem Herzbuben, der mit einem genialen Orientierungssinn ausgestattet ist, kann das einfach nicht verstehen. Obwohl es seiner Schwester ja auch so geht :-). Geh mit mir in einer bekannten Straße und Dreh mich im Kreis, geh ich garantiert in die falsche Richtung weiter. Aber das gute ist, da doch schon in meinem Leben sehr viel alleine auch automässig und weite Strecken unterwegs, nicht zu verzagen - denn irgendwann kommt man immer dort an, wo man hin muss. Und wer sagt dass es auf dem schnellsten Weg sein muss :-).
    Dein Outfit und du schaut super aus.
    Liebe Grüße aus dem Weinviertel Gaby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gaby,
      ha, ha! Ja, genau! Wer sagt, dass es immer der schnellste Weg sein muss :-) Hauptsache man kommt doch an! Ich bin ganz bei dir :-)
      Schön das du mir geschrieben hast! Ich würde mich sehr freuen öfter von dir zu lesen!
      Alles Liebe
      Natascha

      Löschen
  17. :-) Hach, wie gut, dass ich Dir im Sommer Fotos aus der Parkgarage geschickt habe, liebe Natascha!
    Schönen Sonntag und liebe Grüße
    Claudia :-)

    AntwortenLöschen