Wozu Wäscheberge gut sind

Sonntag, 27. August 2017



Letztens wollte ich mit einer Freundin chic essen gehen und eigentlich läuft sowas dann immer genauso hektisch ab wie in der Früh wenn ich zur Arbeit gehe. 




Natürlich nehme ich mir immer vor, früh genug mit dem fertig machen zu beginnen. Aber ich vertrödle dennoch immer immens viel Zeit.

Als ich unter der Dusche stand überlegt ich bereits was ich anziehen möchte und redete mir ein das es diesmal total flott gehen würde. Einfach in den Schrankraum rein, ausgewählte Klamotten raus und gut ists. 

Als ich dann allerdings im Schrankraum stand  kam das böse erwachen. Ich suchte plötzlich wie verbissen nach einer ganz bestimmten Bluse. Achja, die ist in der Wäsche. Egal, dann ziehe ich ein Shirt an das ich gerade so gerne trage. Fehlanzeige. Das ist auch in der Wäsche. Pfff....was ist den da los? Warum wäscht in diesen Haus eigentlich niemand meine Wäsche! :-)))

Ups, Memo an mich! Bitte wasche häufiger deine Wäsche!!!

Wir sind ein zwei Personen Haushalt und ich habe das Gefühl ich habe Berge an Schmutzwäsche. Wie gibt es das eigentlich? Da legt doch heimlich jemand etwas dazu? Ich wüßte zwar nicht wie das gehen sollte. Aber niemals, niemals, niemals ist das alles nur von uns beiden, in nur zwei Wochen! Nein, nein, so etwas gibt es nicht.  :-)

Naja, dieses Rätsel wird wohl auch weiterhin eines bleiben. Außer Ihr sagt mir wie ich es hinbekommen kann die Wäscheberge zu verhindern?

Übrigens habe ich dieses Shirt in den untiefen meines Schrankes gefunden. Es ist zwar schon sehr alt aber dafür sauber :-) und interessanter weise gefällt es mir noch immer. Warum ziehe ich es eigentlich nie an? Auch die Schuhe haben sicher schon 10 Jahre am Buckel. Nun war ich doch froh, dass ich nicht zu meinen "üblichen" Ausgehteilen greifen konnte. Wäscheberge haben also auch sein gutes. Sie regen meine Kreativität an :-)
















Kommentare:

  1. Du hast mir gerade die passende Ausrede geliefert, um die Berge, die sch hier gerade türmen, noch ein bisschen wachsen zu lassen ;-) Sollte der Rest der Familie maulen, sollen sie einfach kreativ werden. Ha, soll doch mal jemand sagen, dass das Lesen von Blogs nicht irre nützlich ist *grins*
    Gut siehst du aus! Ich liebe das Top und die Schuhe dazu machen den Look perfekt.
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Fran,
      da bin ich aber gespannt ob das funktioniert. Ich kann mich erinnern als ich noch zu Hause gewohnt habe. Da habe ich meine Lieblingsjeans nur in die Wäsche gegeben wenn ich wußte das sie auch sofort gewaschen wird. Das war jedesmal ein Mutter/Tochter Drama :-)
      GLG Natascha

      Löschen
  2. Ja, warum ziehst du das nicht an? Das ist eine berechtigte Frage. Das ist nämlich toll und steht dir super.

    Gegen die Wäscheberge gibt's nur zwei Möglichkeiten: A. Entweder nicht so viel auf den Haufen kommen lassen oder B. die Sachen nicht so schnell zur Wäsche geben. Das hilft dir jetzt sicher nicht weiter, aber ein anderer Tipp fällt mir nicht ein.

    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      die Sachen nicht so schnell in die Wäsche geben ist aufjedenfall ein guter Tipp. Ich bin mir oft nicht sicher ob ich da nicht übertreibe. Also im Moment nicht. Wir habe fast täglich mehr als 30 Grad aber wenn es kühler wird muss man eigentlich den Pulli oder eine Hose nicht nach 1x tragen waschen.
      Herzliche Grüße
      Natascha

      Löschen
  3. Hier wartet gerade ein Korb Bügelwäsche auf Bearbeitung. Aber morgen ist auch noch ein Tag und es gerade wieder so heiß.....
    Und vielleicht finde ich ja auch noch etwas, was dringend mal wieder aufgetragen werden müsste.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,
      stimmt, ich müßte auch bügeln. Aber wie du schon sagst. Es ist viel zu heiß. Darum schau mal in deinen Schrank. Da gibt es bestimmt Teile die wieder getragen werden wollen. :-)
      Alles Liebe
      Natascha

      Löschen
  4. Was für ein chicer Look!

    Das mit dem Wäsche waschen kenne ich nur zu gut (und ich lebe alleine). Da komme ich manchmal auch nicht hinterher, weil man doch seine Lieblingsklamotten hat :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / www.goldzeitblog.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Melanie,
      ich frage mich manchmal wozu man soviele Klamotten hat. Wenn man am Ende doch immer nur die aktuellen und neuesten Teile trägt. Zumindest ist das bei mir so. Die "Alten" geraten da viel zu schnell in Vergessenheit.
      Alles Liebe
      Natascha

      Löschen
  5. Sehr schöne Schuhe - Superschönes Top! :-))
    Meine Wäscheberge inspirieren mich leider dennoch nicht - ich mag sie gar nicht! Und den Typen, der immer heimlich ins Haus kommt, und noch was dazulegt, obwohl ich ihn gar nicht kenne, den gibt es bei uns auch! ;-)
    Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-)))) Liebe Iris,
      was? Der legt bei euch auch immer seine Sachen zu eurer Schmutzwäsche? Das geht aber jetzt wirklich zuweit :-)
      Alles Liebe
      Natascha

      Löschen
  6. Schön.
    Die Wäsche. Drei Wäschen pro Woche bei drei Personen. 60, 1x hell, 1x dunkel. Bettwäsche extra. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sunny,
      du wäscht 3 Waschmaschinen pro Woche? Dann sollte ich gleich ganz ruhig sein. Ich mag es gerne eine Woche dazwischen ruhe zu haben. Darum gibt es bei mir nur jedes zweite Wochenende einen Waschtag.
      Herzliche Grüße
      Natascha

      Löschen
  7. ICh würde umkommen in Wäsche, 4 Erwachsene, wenn ich alle 14 Tage waschen würde. Ich habs genau wie Sunny, 3 Maschinen. Hell, dunkel, 75 Grad und Bettwäsche extra. Hm da fällt mir grad eine ich muss noch eine Maschine aufhängen. Gleich in den Keller wenn ich hier fertig bin :)
    Also ich finde es klasse dass Du alle 14 Tage nur waschen musst. Genug Kleidung ist ja eigentlich da. Und Du hast doch auch was Tolles gefunden.
    Dein Outfit ist der Hammer, sieht sehr toll aus.
    Liebe grüße tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tina,
      wenn ich das so höre sollte ich wirklich ganz ruhig sein :-) Aber vielleicht denke ich darüber nach jede Woche zu waschen. Dann wäre es nur halb so "viel". :-)
      Alles Liebe
      Natascha

      Löschen
  8. Kennst Du die Serie Monk? Der ist so penibel und da gibt es keine Wäscheberge. Jetzt gestehe ich, ich bin Frau Monk und Freitag oder Sonntag wird die Wäsche gewaschen. Berge, denn von Trainingskleidung, Homewear, Bürooutfit bis zur Ausgekleidung alles wird nur 1x getragen. Montag Abend liegt die Wäsche im gebügelt im Schrank. Das ist mit ein Grund warum uns Freunde Frau und Herr Monk bezeichnen. Manchmal wünsche ich mir könnte einfach alles liegen lassen, im Schrank wäre genug zum Anziehen, doch dann laufe ich unrund. Schönen Sonntagabend

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Evelin,
      ich kenne die Serie und liebe sie :-) Zwar ist Monk manchmal schräg aber doch witzig. Das du auch so penibel bist finde ich interessant. Macht man sich damit nicht das Leben schwer? Ich versuche immer öfter "darüber hinweg zu sehen". Und siehe da, es klappt auch :-)
      GLG Natascha

      Löschen
  9. Toll siehst Du aus. Dein Top gefällt mir richtig gut. 2 bis 3 Maschinen pro Woche für 2 Personen. Bettwäsche extra ;)

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      die hätte ich auch wenn ich wöchentlich wasche. Ich denke ernsthaft darüber nach. Wobei sich an einem Wochenende um "nichts" zu kümmern ist schon auch sehr angenehm.
      Alles Liebe
      Natascha

      Löschen
  10. Liebe Natascha, deine Bluse habe ich schon ordentlich bewundert! Das Teil gefällt mir sehr gut, auch deine Schuhe sind toll!
    Wäscheberge habe ich keine.........nein war gelogen!
    Liebe Grüße an dich
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,
      :-) wenn du keine Wäscheberge hättest würde es wohl eine Haushälterin geben die das für dich erledigt :-) Apropos, warum habe ich sowas nicht :-)
      GLG Natascha

      Löschen
  11. Jeder Sonntag wird die Wäsche gewaschen, 2 Maschinen für 2 Personen. Es funktioniert prima! ;)
    Und dein Look - mal wieder super schön und du siehst toll aus!Besonders das Top hat es mir angetan. Die ganze Kombi gefällt mir eigentlich total!
    Hab eine wundervolle Woche!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia,
      voll lieb von dir. Ganz lieben Dank!
      Herzliche Grüße
      Natascha

      Löschen
  12. Wie gut, dass Deine Sachen in der Wäsche waren, denn in diesem Outfit siehst Du mega aus! Was für ein toller Look, echt! Du solltest öfter mal was liegen lassen. Bei mir fliegt die 1x getragene Wäsche öfter mal ins Kurzwaschprogramm, denn "schmutzig" ist sie ja nicht, aber im Sommer mag ich die Sachen meist auch nicht 2 Mal tragen. Am Wochenende wird der Rest "normal" gewaschen. Da ich eine kleine 5 Kilo-WaMa habe, ist die Trommel recht schnell voll, da lohnt sich das öfter waschen. Das mache ich schnell so nebenher... habe dadurch eigentlich keine Wäscheberge...
    LG Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Maren,
      auch ein interessanter Ansatz. Du hast völlig recht, "schmutzig" sind die Teile ja nicht. Jetzt muss ich direkt mal schauen wieviel Kilo meine Waschmaschine hat. Vielleicht Wechsel ich die auf eine Industriemaschine aus. Da geht dann alles aufeinmal rein :-)
      GLG Natascha

      Löschen
  13. Ich habe genauso wie Sunny rund 3 Maschinen pro Woche. Na da hatte der Wäscheberg doch etwas gutes. Dein Shirt finde ich nämlich richtig chic. Die Pumps und die Jeans passen perfekt dazu.
    LG
    Ari
    ARI-SUNSHINE-BLOG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ari,
      vielen lieben Dank. Ich war danach auch sehr happy mit der Bluse. Nur anfangs war es eine Katastrophe. Ich dachte schon ich muss nackt gehen :-)))
      LG Natascha

      Löschen
  14. Liebe Natascha!

    Bluse und Schuhe sind TOP,steht dir wirklich sehr gut.Mein Tipp für keinen Frühmorgen-Stress,kann ich gerne an alle weitergeben.Wenn ich nach Hause komme und mich in meine Freizeitklamotten schmeisse,richte ich von Unterwäsche bis Oberbekleidung von Schmuck und Tasche alles für den nächsten Tag her.Das geniesse ich richtig und habe natürlich keinen Eile dabei,kann vor meinen Spiegel alles ausprobieren und bin dabei auch sehr kreativ,denn auch bei mir,finde ich immer wieder Kleidungen die ich schon gar nicht mehr im Kopf habe.
    Für meine Handtasche habe ich mir einen tollen Organizer gekauft,mit einem Griff ist er in die dazu passende Handtasche gepackt.

    PS: probiert es aus,es macht richtig Spass
    Lieben Gruss
    Gaby aus Wien

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gaby,
      und am Morgen hast du dann gar nicht Lust auf etwas anderes? Ich finde die Idee klasse aber ich kenn mich. Morgens habe ich dann eine andere Laune und will garantiert etwas anderes anziehen :-) Wobei der Tipp mit dem Organizer ist echt klasse. Ich hatte das auch schon einmal und weiß gar nicht warum ich damit wieder aufgehört hab. Es war wirklich praktisch! Ganz lieben Dank für deine Tipps!
      Alles Liebe
      Natascha

      Löschen