Süchtig nach Schwarz

Dienstag, 15. August 2017



Seit ich bei meiner Farbberatung im April gehört habe, dass mir als Frühlingstyp Schwarz nicht steht habe ich mich echt daran halten. Ich musterte alle schwarzen Teile aus und verstaute sie. 




Und zwar so, dass ich ja nicht auf die Idee komme sie zu tragen. Wenn ich es schaffe ein Jahr ohne Schwarz auszukommen hätte ich die Teile weggegeben. So einmal der Plan. Eine Zeit lang funktionierte das auch richtig gut. Aber irgendwann wurde ich wieder rückfällig. Ich griff wieder zu Schwarz und mittlerweile schleicht sich die Farbe immer öfter in meine täglichen Outfits. Auch wenn ein Frühlingstyp die Hände von Schwarz lassen sollte mag ich die Farbe einfach. Die Farbe Weiß soll ich am Oberkörper auch nicht tragen und das sehe ich durchaus ein. Den in Weiß fühle ich mich wirklich nicht wohl. Aber Schwarz? 

Frühlingstyp hin oder her. Ich habe beschloßen wieder Schwarz zu tragen. Auch wenn ich noch immer sehr froh bin, dass ich die Farbberatung gemacht habe und ich nach wie vor nur mit der Farbkarte einkaufen gehe. Bei Schwarz muß sich der Erfinder der vier Farbtypen definitiv geirrt haben :-) Schwarz bleibt in meinen Schrank. Egal ob es mir steht oder nicht. Ich mag die Farbe, ich fühle mich wohl und ich trage sie auch.

Könnt ihr ohne Schwarz leben? Von welcher Farbe solltet ihr die Hände lassen? Denkt ihr, dass die Farben der vier Farbtypen immer zu 100% passen?






Mein Look:

Shirt: alt, ähnlich hier
Jeans: Esprit
Gürtel: Gucci
Tasche: Furla






Kommentare:

  1. Das hört man ja ganz oft, dass gerade Blodinen schlecht vom Schwarz lassen können. Es soll ja auch blonde Wintertypen geben, gesehen habe ich aber noch keinen.
    Ich denke bei Deinem Outfit funktioniert das, weil Du eine große, dunkle Brille trägst und das Shirt nicht bis zum Hals hoch geht.

    In diesem Fall würde man wohl nur einen schwarzen Fleck wahrnehmen und Dein hübsches Gesicht käme gar nicht zum Tragen.

    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sunny,
      am Ausschnitt könnte es auch liegen. Aber ich glaube das ich Schwarz einfach mag :-) Es ist so praktisch, passt immer und ich fühle mich wohl :-)
      LG Natascha

      Löschen
  2. Deine Liebe zu Schwarz kann ich verstehen. Zwar ist sie ja keine Farbe, aber ich liebe die Farbe trotzdem sehr und kaufe auch immer ganz viel Schwarz. :-*

    Melanie / www.goldzeitblog.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Melanie,
      ich glaube auch, dass es kaum eine Frau gibt die zu Schwarz nein danke sagt :-) Schwarz muss einfach sein :-)
      Alles Liebe
      Natascha

      Löschen
  3. Nachtrag. Ich bin Fan der 16 er Aufteilung. Da finde ich mich wiede. Kühl aber in der Mitte von Sommer und Winter. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da musste ich jetzt google fragen was das ist :-) 16er Aufteilung habe ich ja noch nie gehört! Sehr interessant :-) Ich wünsche dir noch einen schönen Abend!
      Herzliche Grüße
      Natascha

      Löschen
  4. Liebe Natascha,
    wäre schade, wenn Du schwarz verbannst. Mir gefällt Dein schwarz-weiß Look sehr und ich kann mir gut vorstellen, dass Du in all-black klasse aussiehst. Ich bevorzuge die Herbstfarben, möchte aber auf Schwarz auch auf keinen Fall verzichten. Es gibt Tage, da passt schwarz einfach am besten. Und das sind nicht die schlechtesten :-).
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      da hast du sowas von recht :-) Ich habe mich an meine Frühlingsfarben auch gewöhnt nur das Schwarz beschäftigt mich :-)
      GLG Natascha

      Löschen
  5. Hm. Ich finde, schwarz steht dir durchaus. Ich mag das Outfit sehr gern. Du kannst definitiv schwarz tragen, Farbtyp hin oder her.
    Das ist einer der Gründe, weshalb ich keine Farbberatung machen möchte. Da erzählt mir womöglich jemand, dass mir meine Lieblingsfarben gar nicht stehen? Nö, das entscheide ich lieber selbst ;-)
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Fran,
      mich hat es auch ziemlich "geschockt". Die ganzen "nicht Farben" sollen mir nicht stehen. Wer will das hören :-) Aber ich denke das sie recht hatte. Nur bei der Farbe schwarz wehre ich mich :-)
      Alles Liebe
      Natascha

      Löschen
    2. mir geht es wie fran - ich will keine vorschriften, auch nicht von einem profi. ich will tragen, was ich möchte. sabine sollte kein rot tragen, dabei ist das sozusagen ihre signaturfarbe. und dir will man schwarz ausreden. ich stelle mir gerade die situation vor, dass man mir zu grün und lila rät. ich würde vielleicht hammer aussehen, könnte aber keinem unter die rufen treten!
      liebe grüsse
      bärbel

      Löschen
  6. Ich finde ja auch dass Du in Schwarz wie Du es trägst umwerfend aussiehst. Probleme habe ich eher mit diesen beigen,creme, nude Tönen bei Dir. Alles andere finde ich klasse. Toll dieser schwarz/weiß Look Natascha!
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tina,
      ich weiß was du meinst. Aber schau mich erst mal in weiß an :-) Ich denke einfach, dass mir dunklere Farben am Oberkörper besser stehen.
      Herzliche Grüße
      Natascha

      Löschen
  7. Liebe Natascha, wie du ja weißt habe ich die Ausbildung zur Farb und Stilberaterin gemacht und mich auch sehr streng an die Vorgaben gehalten, aber in der Zwischenzeit habe ich bemerkt, dass auch ein Frühling oder Sommertyp schwarz sehr gut tragen kann, natürlich nicht jeder aber gerade an dir sieht man wie gut einem Frühling diese Farbe steht. Ich bin ein Sommertyp und trage schwarz auch sehr gerne.
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,
      ich danke dir für deine Meinung. Als Profi siehst du das sicher mit anderen Augen. Ich kann nur sagen, dass ich mich wohl fühle und daher bleibt schwarz in meinen Leben :-)
      GLG Natascha

      Löschen
  8. Ohne Schwarz-niemals!!!! Egal welcher Farbtyp ich auch sein mag, ich liebe diese NichtFarbe.
    Sie steht Dir auch großartig und gut, dass Du nichts weggegeben hast:-))
    Liebe Grüße
    Gabriele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gabriele,
      vielen lieben Dank für deine lieben Zeilen. Jetzt bin ich auch froh im ersten Moment nicht alle Teile gleich weggeben zu haben :-)
      Alles Liebe
      Natascha

      Löschen
  9. Ich habe ja nun über 10 Jahre lang nebenberuflich als Farb- und Stilberaterin gearbeitet, nach der 6-Farbtypen-Lehre, die 4 "klassiker" plus zwei Mischtypen. Dann habe ich mich entschieden, aufzuhören und biete seither keine Beratungen mehr an. Aber eins ist geblieben: Schwarz habe ich mir richtig "abtrainiert". Ich trage es gerne als Hose/Rock aber am Oberkörper? Geht irgendwie nicht mehr... aber ich bin der Meinung, wenn Du eine Farbe auf der psychischen Ebene "brauchst", dann sollst Du sie auf alle Fälle auch tragen! Schwarz macht stark, auch, wenn Du es nicht bist, es ist Dein "Anwalt" - allerdings lässt es "stagnieren", lässt kein Fließen, keine Kreativität zu... was klingt wie esoterische Spinnerei, ist für mich keine, seit ich mich intensiv mit Farben beschäftigt habe. Ein Riesen-Thema!
    Übrigens siehst Du in diesem Outfit fabelhaft und sexy aus, wenn ich das mal so sagen darf :-)) LG Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Maren,
      ich bin auch davon überzeugt das Farben mit einem etwas machen. Warum sonst fühlt man sich in einer nicht zum Typ passende Farbe unwohl? Meine Farbberatung hat mir auch damals noch eine Liste mitgegeben wie welche Farbe wirkt. Ein wirklich spannendes Thema!
      Herzliche Grüße
      Natascha

      Löschen
  10. Ich könnte definitiv ohne Schwarz nicht leben! Schwarz ist zu allem kombinierbar, geht immer und sieht einfach immer elegant aus!
    Daher finde ich auch deinen Look einfach perfekt!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia,
      du sagst es! Ich greife auch immer zu schwarz wenn mir sonst keine Idee kommt. Es geht einfach immer. Auf Schwarz zu verzichten wäre ja fast so als der Verzicht von Handtaschen. Geht gar nicht!!!! :-)
      GLG Natascha

      Löschen
  11. Liebe Natascha,
    ich finde ja immer noch, Du kannst schwarz gut tragen! Was Farbberatungen anbelangt, denke ich, dass sie durchaus gute Informationen liefern können, dass man sich aber ganz sicher nicht sklavisch daran halten muss.
    Ich kann nicht ohne Farbe leben und weiß gehört da auch dazu. Wobei mir schwarz definitiv zum Kombinieren fehlen würde :)
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rena,
      du sagst es. Als Anhaltspunkt finde ich die Beratung top. Aber man soll sich nicht verbiegen. Schwarz ist wirklich herrlich zum kombinieren!
      Alles Liebe
      Natascha

      Löschen
  12. Farbberatung hin oder her, Trag einfach weiter schwarz, wenn du es magst. Bei mir heißt es auch, dass es mir nicht so gut steht und manche wiederum sagen: erstaunlich, dass es dir steht. Und ganz ehrlich: solange ich mich damit mag, wird es in meinem Schrank immer schwarz geben.
    Dein Look gefällt mir gut und er passt ausgezeichnet zu dir.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,
      ich finde Schwarz an dir auch toll! Aber ich bin ja sowieso der Meinung das Blond und Schwarz gut miteinander können :-) Umso erstaunter war ich damals bei der Beratung. Ich denke auch das es grundsätzlich darum geht wie man sich fühlt mit der Farbe. Das ist das Einzige das zählt!
      GLG Natascha

      Löschen
  13. Dein Schwarz ist mein Rot. Soll mir angeblich nicht stehen.

    Man sollte das Ganze nicht zu verkniffen sehen. Diese Erkenntnis musste ich auch erst verarbeiten.

    Dein Outfit gefällt mir sehr gut.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      da geht es dir wie mir! Ich habe mich auch anfangs strickt daran gehalten. Aber mittlerweile sehe ich es nicht mehr so eng :-) Interessant, dass dir Rot nicht stehen soll. Finde ich nämlich auch gar nicht. Bleib unbedingt bei Rot!
      Alles Liebe
      Natascha

      Löschen
  14. Mir ist es genauso ergangen. Angeblich bin ich der diffuse Herbsttyp und schwarz geht gar nicht. Nachdem ich monatelang versucht habe, mich an diese Vorgabe zu halten, bin ich immer öfter rückfällig geworden. Und sei es, wie es ist, in schwarzen Klamotten fühle ich mich am wohlsten, finde ich mich am schönsten und bekomme die meisten Komplimente! Also folge ich meinen Gefühl.
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Monika,
      es ist wirklich interessant. Ohne Schwarz geht gar nichts und wohl fühlen ist einfach am wichtigsten. Farbberatung hin oder her :-) Wobei ich schon sagen muss, dass es sonst sicher gestimmt hat. Die Farben sind wirklich schön. Neben Schwarz, nicht statt dessen :-)
      GLG Natascha

      Löschen