Wie weit plant ihr voraus?

Mittwoch, 5. Juli 2017


Plant ihr gerne alles durch? Oder lässt ihr euch lieber treiben und schaut was kommt? Ich habe zwar schon gerne einen groben Plan im Kopf aber das genügt mir dann auch schon. So kann ich kurzfristig noch Details ändern und ich bin nicht so vom "müssen" und bereits vereinbarten abhängig.


Früher war es mir wichtig alles komplett durchzuplanen. Es machte mich verrückt wenn ich nicht wußte was wir am Wochenende in zwei Wochen unternehmen werden. Den Speiseplan für das Wochenende hatte ich bereits am Mittwoch grob im Kopf und über die Weihnachtsgeschenke machte ich mir auch schon im Oktober eine Liste. Ganz zu schweigen von der Urlaubsplanung. Dieser Stand meistens schon im Jänner für das ganze Jahr fest.


Dann kam mir ein ziemlich stressiger Job dazwischen und ich reagierte nur mehr kurzfristig. Plötzlich war nichts mehr planbar. Meine ganze Konzentration fokussierte sich auf diesen Job. Wenn ich Freizeit hatte überlegte ich kurzfristig worauf ich Lust hatte.

Den Job gibt es nicht mehr aber mein Verhalten ist geblieben. Ich liebe es relativ spontan zu sein. Es gibt mir irgendwie das Gefühl frei zu sein und nur das zu machen was ich gerade möchte. Letztens wurde ich gefragt wann ich Urlaub geplant habe und ich wußte keine Antwort. Ich weiß nur das ich momentan nichts geplant habe. Das kann sich aber jederzeit wieder ändern.

Als die Fotos entstanden sind wollte ich mit einer Freundin zum Ikea fahren und dann war das Wetter so schön das wir uns angerufen haben und spontan umentschieden haben. Ein Nachmittag an der alten Donau kann soviel mehr :-)

Wie ist das bei euch? Plant ihr gerne oder lässt ihr euch lieber treiben?







Mein Look:

Shirt: Warehouse
Jeans: River Island
Tasche: mc2 saint barth
Espadrilles: Ash







Kommentare:

  1. Tief in mir drin bin ich der große Planer vor dem Herrn. Leider halten meine Planungen nie lange. Zwei Kinder, ein Hund, ein außerordentlich spontaner Mann und impulsive Freunde durchkreuzen jede noch so gute Planung. Abgesehen davon wird mir selbst mein eigener Plan in der Regel nach zwei Tagen auch zu langweilig ;-)
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Fran,
      nur gut das zumindest du einen groben Plan hast. :-) Fad scheint dir ja aufjedenfall nicht zu werden :-)
      Alles Liebe
      Natascha

      Löschen
  2. Mal so, mal so, je nachdem. Ich kann spontan, aber bei manchen Dingen macht es mich schlicht nervös, wenn sie nicht rechtzeitig geplant wurden, z. B. wenn ich weiß, dass ich dannunddann in den Urlaub fahren möchte, ich mich aber noch immer nicht dazu aufraffen konnte, etwas zu buchen. So kürzlich geschehen. Als ich die Unterkunft dann endlich hatte, fühlte ich mich innerlich deutlich entspannter. Dafür werde ich dann vermutlich losfahren und keinen Schimmer haben, was am Urlaubsort so unternommen werden kann, denn DAS zu planen, habe ich NIEMALS Lust. ;)

    Lieben Gruß
    Gunda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gunda,
      ich weiß genau was du meinst. Wenn Urlaub ausgemacht ist und wir keine Unterkunft haben ist das gar nicht meins. Das ist bei mir aufjedenfall ein Punkt der mir im Vorfeld oft viele Stunden kostet!
      LG Natascha

      Löschen
  3. Für meinen Blog mache ich monatlich eine Planung, an die ich mich auch halte. Ansonsten versuche ich privat einen groben Plan zu haben, aber meist kommt es immer anders. Dein Top und die Schuhe gefallen mir sehr gut :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / www.goldzeitblog.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Melanie,
      echt? Du planst deine Blogposts ein Monat im Voraus? Wow, ich bin mehr die Flexible. Manchmal weiß ich am Vorabend noch nicht was ich schreibe :-)
      GLG Natascha

      Löschen
  4. Ich bin eigentlich nicht so die große Planerin, außer unsere Reisen, ich lasse mich gerne zu spontanen Aktionen verleiten.
    Schöne Fotos!
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hört sich toll an, liebe Nicole. Spontan entstehen manchmal so tolle Erlebnisse! Ich glaube gerne das du dafür offen bist :-)
      Herzliche Grüße
      Natascha

      Löschen
  5. Ich organisiere und plane eigentlich gern. Irgendwie hat sich das aber geändert, seit ich wieder Vollzeit arbeite. (seit etwa 7 Jahren). Da habe ich ganz gern mal gar nix vor z.b. am Wochenende, um spontan zu sein wenn denn dann Lust auf was Bestimmtes wäre.
    Toll dass ihr raus seid statt zur Ikea. Das Outfit gefällt mir gut, die Bilder auch :)
    Liebe Grüße tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tina,
      dank dir! Ja, der Ikea kann warten. Der Sommer nicht :-) Ich glaube wir ticken ganz gleich. Nichts vornehmen und auf sich zukommen lassen. Genau mein Ding :-)
      Alles Liebe
      Natascha

      Löschen
  6. Sehr schöne Schuhe und ein Outfit, dass mir auch für den Sommer sehr gut gefällt. LG und noch eine schöne Woche! Sabina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dank dir, liebe Sabina! Ich freue mich das es dir gefällt. Die Espadrilles sind meine Lieblingssommerschuhe :-) Sie erinnern mich mit den Nieten ein wenig an Valentino :-)
      Liebe Grüße
      Natascha

      Löschen
  7. Liebe Natascha,
    wow, das Top ist genial und die weiße Hose passt super dazu! Die Location ist ebenfalls perfekt.
    Hm, ich plane, was Arbeit, Blog und die üblichen Hausarbeiten samt Gartenarbeiten absolut voraus. Da weiß ich in der Regel ziemlich genau, was ich wann mache. Ansonsten bin ich jedoch offen, auch für das, was ich jeweils am Abend koche zum Beispiel. Überraschungen mag ich grundsätzlich gerne - nur müssen dann noch die Sachen in den Bereichen, die ich vorher genannt habe, reinpassen :)
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rena,
      ja gewisse Routinearbeiten muss man einfach planen. An denen kommt man nicht vorbei. Aber das du dich sonst gerne überraschen lässt glaube ich dir gerne :-)
      Herzliche Grüße
      Natascha

      Löschen
  8. Familienurlaub ist geplant. Sogar ein Jahr im voraus und gebucht. Das ist aber OK, weil alle das genau so wollen. Privat plane ich möglichst gar nicht. Es gibt ja so schon genug Fixtermine. Am entspannensten finde ich es, nichts vor zu haben und mich spontan entscheiden zu können. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sunny,
      da bin ich auch voll bei dir. Wenn ich weiß das wir zb. am Wochenende nichts vor haben freue ich mich fast noch mehr darauf. Weil immer irgendetwas nettes passiert.
      LG Natascha

      Löschen
  9. Urlaube werden bis zu einem Jahr im voraus geplant, der Rest nicht. Der beste Plan hält eh nur bis zum ersten Feindkontakt (frei nach Moltke).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ines,
      ihr plant den Urlaub ein Jahr im Voraus? Wow! Das Gute ist sicher das ihr eine lange Zeit der Vorfreude habt. Das nehme ich mir definitiv bei spontanen Kurzurlauben. Was ich eigentlich auch irgendwo schade finde.
      GLG Natascha

      Löschen
  10. Ich mache es ähnlich wie Rena: Routine hat bei mir einen sehr festen Plan, die Zeit drum herum ist flexibel. Und das ist beides gut so. Unangenehme Sachen arbeite ich ab, so das ich wenig vor mir her schiebe. Dabei bleibt noch genug Zeit für "frei sein".
    Sehr cool sieht du wieder aus. Würde ich genau so tragen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,
      unangenehme Dinge zu erledigen ist so gar nicht meins :-) Daran muss ich echt arbeiten! Super, das du das so toll hinbekommst!
      GLG Natascha

      Löschen
  11. wow der Look ist total cool. ich liebe deine Schuhe
    http://carrieslifestyle.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz lieben Dank! Es sind einer meiner Lieblingsschuhe :-)

      Löschen
  12. Ich plane nicht, ich lasse planen und passe mich dann an. Auch jetzt zur Fashionweek - andere haben einen durchgestalteten Terminplan, ich 4 Stellen, die ich sehen will und dann lasse ich mich treiben. Bin also immer offen für Chancen, die sich ergeben und denke, dass ich dadurch viel mehr erlebe, als ich planen könnte.
    LIEBE GRÜSSE
    Bärbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, wow! Du bist bei der Fashion Week! Da bin ich aber schon gespannt was du erzählen wirst! Viel Spaß, liebe Bärbel!
      LG Natascha

      Löschen
  13. Ich plane im voraus und werfe den Plan dreimal um, um letztendlich spontan zu machen, wonach mir ist. Zumindest läuft es so mit den meisten Urlaubsplänen. Ansonsten halte ich mir so viel Zeit wie möglich frei für spontane Einfälle, plane aber was ich koche voraus, damit ich nur einmal in der Woche einkaufen muss.
    Dein Ausflug zum See war eine gute Idee. Eine tolle Photo-Location und ein herrlicher Platz zum relaxen. Du hast mich damit auf die Idee gebracht, heute nachmittag ganz spontan zum nächsten See zu fahren. Danke!
    Lieben Gruß
    Sabine
    PS.: Dein Outfit ist großartig! Das Top ein echter Hingucker.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      nur einmal in der Woche einkaufen finde ich gut. Wenn man öfter geht kauft man soviel unnützes Zeug. Habe ich so das Gefühl...
      Schön das ich dich inspirieren konnte. Ich hoffe du hattest ebenso einen schönen Tag am See :-)
      Alles Liebe
      Natascha

      Löschen
  14. Ich plane auch gerne voraus, bleibe aber flexibel und ändere spontan meine Planung, wenn es nötig ist oder wenn ich Lust auf eine Änderung habe.
    Dein Outfit ist sommerlich frisch. Das Shirt ist ausgefallen und sehr modisch.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einen groben Plan zu haben finde ich auch gut. Dann weiß man wenigstens in welche Richtung es gehen soll :-)
      GLG Natascha

      Löschen
  15. Ein sehr schöner Look! Entspannte Eleganz <3
    Es geht mir ähnlich wie dir. Früher war mir Planung sehr wichtig, heute bin ich spontaner.

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Interessant, vielleicht hat das auch etwas mit dem Alter zu tun? Schön das du jetzt auch spontan bist!
      LG Natascha

      Löschen