9 Tipps die Erholung in den Alltag mitzunehmen

Sonntag, 23. Juli 2017


Urlaub, die schönste Zeit im Jahr! Bis jetzt habe ich mir immer nur Gedanken vor dem Urlaub gemacht. Was muss ich noch unbedingt erledigen? Wer kann mich in der Arbeit vertreten? Wem kann ich zum Blumen gießen einspannen :-) Was muss ich für den Urlaub besorgen?





Im Urlaub brauche ich dann meist ein paar Tage bis ich wirklich im Urlaubsmodus bin und gegen Ende beginnt für mich die größte Kunst. Wie nehme ich die Erholung mit in den Alltag mit? Die meiste Zeit gelingt mir das überhaupt nicht und es gab eine Zeit da war ich Montag mittags schon so fertig als wäre ich nie weg gewesen! Gut, das kann auch an meinen letzten Chef gelegen haben :-)

Aber hier kommen ein paar Tipps die ich mir bei meinen nächsten Urlaub aufjedenfall hinter die Ohren schreiben werde:


9 Tipps nach dem Urlaub erholt zu bleiben:

  • Checke keine Mails vor deinem ersten Arbeitstag! Auch der letzte Urlaubstag darf Erholung sein.
  • Teile dir deinen Urlaub so ein, dass dein erster Arbeitstag möglichst ein Mittwoch oder Donnerstag ist. So hast du ganz bald wieder frei. 
  • Blocke dir vor dem Urlaub ein Zeitfenster damit deine Kollegen dich nicht gleich am ersten Tag mit Terminen zupflastern können! 
  • Gib nach Möglichkeit einen Tag länger in deine Abwesenheitsnotiz ein. So kannst du am ersten Tag in Ruhe Mails und liegengebliebenes abarbeiten.
  • Gehe es ruhig an und mache am ersten Arbeitstag keine Überstunden!
  • Nimm dir Urlaubserinnerungen wie zb ein Stein, eine Muschel oder ein Foto mit ins Büro.
  • Verwende im Urlaub ein ganz bestimmtes Duschgel oder Parfum. Wenn du es dann zu Hause   verwendest bist du gleich wieder in Urlaubsstimmung.
  • Nimm dir Gewürze, Tee oder einen speziellen Wein aus der Urlaubsregion mit nach Hause.
  • Komme nicht erst am Abend vor deinen ersten Arbeitstag vom Urlaub zurück. Der Körper braucht nun mal seine Zeit und wir sind schließlich  keine 20 mehr :-)

Gleich den ersten Punkt habe ich, seit ich denken kann falsch gemacht. Als bekennendes Arbeitstier 
habe ich auch immer im Urlaub meine Mails gecheckt. Allerspätestens am letzten Urlaubstag um mir einen Überblick zu verschaffen. Da kann ich also noch viel lernen! 

Wie gelingt es euch möglichst lange erholt zu bleiben? Was denkt ihr, wie gut kann man sich erholen wenn man im Urlaub ständig seine Mails abruft?






Übrigens, weit bin ich mit den hohen Schuhen nicht gegangen. Nur bis zum Heurigen :-) Am Weg dorthin haben wir diese Bilder geschoßen.

Und hier noch ein Tipp von einem richtig gelungen, extrem coolen Fotoshooting im Heu. Nicole von Alnisfescherblog und ihr Fotograf haben da tolle Fotos hinbekommen! Kompliment!



Mein Look:

Brille: Silhouette
Shirt: MarcCain
Jeans: Please
Schuhe: Replay, alt nicht mehr erhältlich
Tasche: Crucianic  habe ich auch schon hier und hier gezeigt









Kommentare:

  1. Wie herrlich sommerlich, liebe Natascha. Aquafarben sind einfach perfekt für die jetzige Jahreszeit.
    Im Urlaub keine Mails checken, das schaffen immer weniger. Ich gehöre dazu.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,
      ich fühlte mich auch sofort angesprochen als ich die Farbe im Shop gesehen habe :-)
      Es klingt eigenartig aber Mails nicht zu checken ist echt nicht so einfach!
      GLG Natascha

      Löschen
  2. Die Tipps sind prima und sie wirken - zumindest bei mir, denn ich beherzige sie eigentlich alle schon seit Jahren. Außerdem bringe ich mir aus dem Urlaub immer ganz viele Lebensmittel und Rezepte mit, damit ich die Urlaubsküche auch zu Hause genießen kann. Es wirkt!
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Fran,
      das mache ich auch. Rezepte nicht aber Gewürze, Öl und Olivenpaste. Zumindest ist das immer Pflicht wenn wir in Griechenland sind. Wenn die Dinge zu Hause ausgehen wissen wir dann immer das es wieder Zeit wird eine Reise zu buchen :-)
      Alles Liebe
      Natascha

      Löschen
  3. Liebe Natascha,
    das sind großartige Tipps. Die Arbeit fängt bei mir wirklich erst an, wenn ich wieder im Büro bin und der erste Tag, das wissen auch die Kollegen, ist dafür da mich aufs Laufende zu bringen. Wenn möglich gehe ich in der ersten Arbeitswoche rechtzeitig nach Hause und nehme mir am Abend etwas vor, was an Urlaub erinnert, im See baden oder Eis essen, oder so.
    Deine wunderhübsches Top erinnert mich sehr an Italienurlaub und die feinen Sandalen machen deinen Look zudem wunderbar sommerlich. Er gefällt mir sehr.
    Liebe Grüße + schönen Sonntag
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      dank dir für das liebe Kompliment! Super, dass du deinen Wiedereinstieg nach dem Urlaub schon so toll im Griff hast. Keine Überstunden machen, zumindest am Tag 1 will ich mir auch fest vor nehmen!
      Herzliche Grüße
      Natascha

      Löschen
  4. Türkis ist eine absolute Sommerfarbe :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / www.goldzeitblog.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Melanie,
      das finde ich auch. Aber nach meinen Gefühl gibt es gar nicht soviele Teile in türkis. Leider!
      LG Natascha

      Löschen
  5. Liebe Natascha, herrlich diese hellblau türkis Töne. Du siehst toll aus.
    Bei mir ist die Arbeit immer nur am Arbeitsplatz und private mails checke ich immer. Dazu bin ich nämlich viel zu neugierig was reinkommt :)
    Morgen ist mein erster Arbeitstag nach den zwei Wochen Urlaub, aber mein Erholungswert ist immer höher, wenn ich die innere Einstellung dazu habe. Ich lass mich morgen nicht ärgern ;)
    Liebe Grüße, schönen Sonntag, Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tina,
      das ist die richtige Einstellung! Sehr gut! Nur nicht ärgern lassen :-) Ich wünsche dir für morgen einen guten Start!
      GLG Natascha

      Löschen
  6. Ein tolles Outfit! Das Shirt und die Schuhe gefallen mir besonders gut. :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dank dir meine Liebe! Das T-Shirt gibt es momentan im Sale. Ich mag es auch total gerne!
      LG Natascha

      Löschen
  7. Die Fotos sind schon sehr urlaubsmässig. Die Schuhe sind der Knaller!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, vielen Dank! Die Schuhe sind zwar hoch aber bequem. Soweit man das bei hohen Schuhen sagen kann :-)
      Herzliche Grüße
      Natascha

      Löschen
  8. Punkt 10: Mache es wie Deine Chefs. Schreibe in das Out of Office Reply, dass Du bis bla nicht da bist und die geschickte Mail auch nach Deiner Rückkunft NICHT lesen wirst.
    Du wirst lachen. Das klappt.
    Punkt 11: Wähle eine Vertretung mit Herz, Hirn und Mut. Eine die sich traut in Deiner Abwesenheit zu entscheiden.
    LG Sunny

    Super Fotos, toller Look.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sunny,
      da hast du absolut recht. Super Idee! Das lese ich auch immer öfter und ich finde das total gut. Auch dein Punkt 11 finde ich großartig. Nachdem ich ewig keine Vertretung mehr hatte bin ich zwar froh wenn überhaupt irgendjemand da ist aber mit Herz, Hirn und Mut wäre es mir auch lieber :-)
      GLG Natascha

      Löschen
  9. Liebe Natascha, erst einmal ein Kompliment zu deinem tollen Outfit und den Fotos, die sind richtig schön geworden! Türkis steht dir ganz ausgezeichnet!
    Wenn ich im Urlaub bin kaufe ich mir immer ein "besonderes" Duschgel und wenn ich dann wieder zu Hause bin und es verwende kommt ein wenig Urlaubsfeeling auf!
    Liebe Grüße an dich
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,
      dank dir :-) Ich bin auch zufrieden. Wobei dein Fotoshooting im Heu war einfach großartig!!! Ich bin noch immer ganz verliebt in deine Fotos!
      GLG Natascha

      Löschen
  10. Liebe Natascha,
    Deine Tipps sind sehr gut (Dein Look auch, ich liebe das Shirt).
    Ich lese im Urlaub grundsätzlich keine geschäftlichen Mails, allerdings gibt es da Mitglieder in meiner Familie, die das anders halten :)
    Auch das mit dem Blocken von mindestens einem Tag hat sich bei mir bewährt, und zwar sowohl vor als auch nach dem Urlaub.
    Aber ich denke, ich kann bei dem Thema nicht so gut mitreden, denn ich fühle mich nur ganz ganz selten absolut urlaubsreif, da ich meinen Alltag außerordentlich gerne mag :)
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rena,
      vor dem Urlaub einen Tag blocken finde ich eine tolle Idee. Das werde ich mir direkt merken. Weil ja wirklich total viel zusammen kommt und oft noch in letzter Minute und schon sitzt man wieder eine Stunde länger im Büro. Dank dir für den Tipp!
      LG Natascha

      Löschen
  11. Liebe Natascha,
    ja, die Tipps sollte man beachten, es ist einem zwar alles klar, aber.... die Umsetzung ist nicht immer so einfach.
    Urlaubsreif bin ich selten - ich entspanne ganz oft am Wochenende und in den Bergen. Da diese direkt vor meiner Haustür liegen, ist ein Samstag oder Sonntag in den Bergen immer ein kleiner Urlaub für mich.
    Dein farbiges Outfit ist wirklich wunderschön, das Shirt und die Tasche könnten mir gut gefallen.
    Ganz liebe Grüße Martina aus München - www.lady50plus.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Martina,
      wandern ist wirklich wie ein kleiner Urlaub. Auch ein paar Tage Auszeit liebe ich sehr, weil man da nicht so aus dem Alltag herausgerissen wird.
      Herzliche Grüße
      Natascha

      Löschen
  12. Liebe Natascha, cooles Outfit. Und da ich kein Büro habe, liegen die Dinge bei mir ein bißchen anders. Ich nehme aber meistens als Unterrichtsmaterial Dinge mit, dich ich eh mag wie Strandbilder und so....LG Sabina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabina,
      da hast du ja Glück :-) dann bist du sicher immer total lange im Entspannungsmodus. Da beneide ich dich gleich einmal! :-)
      Alles Liebe
      Natascha

      Löschen
  13. Oh wow, siehst Du: Türkis ist eine "Frühlings"farbe ;-)) !!! Steht Dir ausgezeichnet!
    Und tolle Fotos! Ach komm, bei all den gemütlichen Heurigen in Wien... braucht man da noch Urlaub? Das IST doch Urlaub. Nein, aber im Ernst, die Tipps sind wirklich Gold wert. Zum Glück kann ich inzwischen sowas von abschalten... ich schreibe mir am Abend vor dem 1. Arbeitstag immer die Namen der Kinder auf. Stimmt echt. liegt viellicht auch daran, dass ich im Sommer immer 4 Wochen frei habe... Liebe Grüße, Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Maren,
      du hast so recht! Genau meine Farbe. Ich bin auch total happy. Das andere Shirt das ich mir gekauft habe zeige ich morgen und ist zwar Creme passt mir aber leider gar nicht :-(
      Das du so abschalten kannst finde ich toll. Ich habe auch Freundinnen die sogar ihr Passwort vom PC über die freien Tage vergessen. Ich finde das ist ein gutes Zeichen. Vollkommen entspannt! :-)
      Herzliche Grüße
      Natascha

      Löschen
  14. Hallo Natascha,

    vielen Dank für den Artikel. Jedes Mal ist es das gleiche und doch ist man nicht achtsam und geht von 0 auf 100 bis zur Mittagspause.

    Ich schaffe es mit FB noch nicht ganz, aber zumindest habe ich das ganze Jahr über alle Klingelton-Benachrichtigungen abgeschaltet. :-D

    Alles Liebe
    Elisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elisabeth,
      das ist ein guter Punkt! Auch ich schalte meine Klingeltöne permanent aus. FB ist bei mir nicht so ein Thema weil ich es ehrlich gesagt gar nicht mag. Aber dafür bin ich dem Instagram verfallen :-)
      Tja, ich muss auch immer aufpassen nicht gleich am ersten Tag alles zu geben. Schwer genug :-)
      GLG Natascha

      Löschen