Was soll ich anziehen, Alexa?

Mittwoch, 10. Mai 2017

Ich frage mich ob wir uns eine Alexa ins Haus holen sollen? Ist es einfach nur ein modernes Spielzeug, ein Abhörgerät oder erleichtert es mir wirklich den Alltag?





Alexa, drehe den Fernseher auf! Alexa, mach das Licht an! Alexa, setze Reis auf meine Einkaufsliste! Alexa ist ein sprachgesteuertes Gerät das über Amazon verkauft wird. Es kann, um nur einige Fähigkeiten zu nennen zb. Musik wiedergeben, mit den Smart-Home Geräten verbunden werden, Nachrichten wiedergeben oder auch den Wecker stellen.

Irgendwie klingt es cool und spooky gleichzeitig. In ein paar Jahren werden wir wohl über so einen Computer in unseren vier Wänden gar nicht mehr nachdenken. Es wird wohl eine Selbstverständlichkeit sein. Aber im Moment bin ich noch skeptisch. Für eine Haushaltshilfe (aus Fleisch und Blut) wäre ich allerdings sofort zu haben. Der Kühlschrank ist immer voll, Essen steht bereit und meine Wäsche ist immer gewaschen und gebügelt. Sie weiß genau wann ich Schokolade im Haus haben muss! Sie versteht es wenn ich in Mundart spreche und wir können gemeinsam lachen. 

Wenn ich mir allerdings überlege was Alexa heute schon alles kann läuft es mir ein wenig kalt über den Rücken. Über kurz oder lang wird sie vielleicht auch so Dinge wie Wäsche waschen übernehmen können? Unterstützt es meine Faulheit? Oder ist es wirklich eine Erleichterung im Alltag?

Nun meine Frage, habt ihr so ein Ding schon zu Hause und wenn ja, seit ihr zufrieden? Wer von euch würde sich so eine Maschine nicht ins Haus nehmen?

Mein Outfit habe ich übrigens ganz ohne den Wetterbericht von Alexa zusammengestellt. Noch bekomme ich das ganz alleine hin aber irgendwann werde ich wohl Alexa danach fragen.....





Mein Look:

Sonnenbrille: Silhouette
Schal: Louis Vuitton
Shirt: Zara
Jeans: Fracomina
Sneaker: Saucony
Tasche: Furla



Kommentare:

  1. Nein , so eine Alexa habe ich nicht und wird bei uns vermutlich auch nicht einziehen . Alles was ich gerne von wem anderes gemacht haben möchte , kann ein solches Gerät noch längst nicht ;) Hemden bügeln ,Fenster putzen usw.
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heidi,
      das ist lustig! Genau, Fenster putzen, bügeln, Wäsche aufhängen, Geschirrspüler ausräumen....DAFÜR braucht man Hilfe. Nicht für das Licht abdrehen! Bin gespannt ob sich das umsetzen lässt!
      LG Natascha

      Löschen
  2. Liebe Natascha,
    Alexa lebt auch schon bei uns !!!
    Und mein Mann und meine Kinder lieben sie.
    Bisher allerdings vorwiegend zum Musik spielen, Wecker Funktion etc. - ich kann gut ohne sie leben :-)
    Liebe Grüsse
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Steffi,
      echt? Ihr habt es schon? Das glaube ich gerne das die Kids es mögen. Es ist bestimmt lustig. Aber ich warte vielleicht noch auf Nr. 5 lebt. Der kann mir dann wirklich im Haushalt helfen :-)
      Alles Liebe
      Natascha

      Löschen
  3. Bin gerade am Renovieren meiner Wohnung... Alexa, schleif mal bitte den Holzboden ab und öle ihn ein! Alexa, verleg mal eben die Vinylfliesen... oh, un geh mal bitte in den Baumarkt, die Liste hast du ja gespeichert... ich geh solange zur Wellness-Behandlung, bis später! Ach ja, Alexa, gib mir mal bitte 500 Euro! Ja, das wär's! Und solange sie sowas nicht kann, brauch ich sie auch nicht... ;-) Dein Outfit ist super, vor allem die Jeans! Liebe Grüße von einer muskelkatergeplagten (Mann, ist renovieren vielleicht anstrengend!) aber dennoch fröhlichen (habe die Woche frei!!!) Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Maren,
      super Idee, "geh mal bitte in den Baumarkt, die Liste hast du ja" :-) das wäre ja echt einmal ein Fortschritt!!!
      Viel Spaß noch beim renovieren. Wenn alles fertig ist wirst du sehr stolz auf dich sein!
      LG Natascha

      Löschen
  4. hm Nein wenn sie tatsächlich nur das kann... dafür reicht mir Siri. Die macht das auch. Ich würde sagen mein ipad macht das auch alles. Hilfe ist wirklich waschen, putzen, kochen, bügeln :))
    Wie das ist wenn ich zu Hause auf dem Rasen stehe und der Gogä meint per smartphone (er ist 20km weg bei der Arbeit) die Rasenbewäserung anschalten zu müssen, weiss ich :))
    Schönen Mittwoch, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tina,
      das ist ja lustig. Man kann aus 20km Entfernung die Rasenbewässerung einschalten? Achja, die Beschattung lässt sich so ja auch steuern. Schon arg! Und doch fasziniert es mich. Wir können bei unserer Alarmanlage am Handy sehen wer vor der Türe steht. Auch wenn wir im Büro sitzen :-)
      GLG Natascha

      Löschen
    2. Ja das war schon lustig. Luna und ich waren noch nie so schnell von Rasen runter. Wobei Luna das erst nicht kapiert hat :))
      Schon unheimlich manchmal was alles geht. Das mit der Türklingel ist das nächste. Wir haben zur Zeit nämlich keine, Göga wartet auf die Smartphone gesteuerte fürs Mehrfamilienhaus. Dann kann er auch sehen wer da steht, egal wo er ist und öffnen. Ich will ja nicht sagen dass ich das jetzt überflüssig finde. Ich hätte ger einfach ein altmodisches Ding- Dong und ich öffne oder nicht :))

      Löschen
    3. :-) mir gehts da genauso. Manchmal frage ich mich warum wir nicht den einfachen Weg gehen können. Aber wer fragt mich? :-) Männer :-)))

      Löschen
  5. Alexa gibt es bei uns noch nicht, obwohl mir die Werbung ganz gut gefällt, wird sie bei uns vorerst einmal nicht einziehen.
    Dein Outfit gefällt mir sehr gut, tolles Tuch!
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,
      die Werbung hat mich auch angesprochen. Gut gemacht, gell? Bin gespannt wie es sich entwickelt. Angeblich funktioniert es noch nicht so gut.
      LG Natascha

      Löschen
  6. Keine Chance für Alexa hier. Nachdem ich weiß, was das Ding alles speichert und welche Entwicklungen da angedacht sind - nö. Das, was Alexa leistet, kann ich zur Zeit noch selbst. Und eine Haushaltshilfe weiß zwar eine Menge über mich, aber sie behält das Meiste hoffentlich für sich und verkauft es nicht meistbietend ;-)
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Fran,
      bin ich mit dem abhören richtig gelegen? Was speichert das Ding alles? Aber klar, der Hersteller will Daten. Das echte Gold unseres Zeitalters.
      Alles Liebe
      Natascha

      Löschen
    2. hihi Fran, vielleicht hat Deine Haushaltshilfe einen Blog über euere Gemeimnisse :))

      Löschen
  7. Ich kenne Alexa gar nicht und jetzt wo ich es bei dir gelsen habe, finde ich.... du solltest dir eine Alexa zulegen und uns dann davon berichten :)

    Lg, Mny von www.braids.life

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin irgendwie skeptisch. Interessant wäre es aber auf der anderen Seite muss man bedenken das wir immer gläsern werden. Wobei, ist das überhaupt noch aufzuhalten?
      Liebe Grüße
      Natascha

      Löschen
  8. Ich bin da ja leidenschaftliche Verschwörungstheoretikerin und möchte so etwas nicht im Haus haben! ;) Kann sicherlich auch praktisch sein, aber na ja... Verschwörungstheorien! ;)
    Und man ist ja jetzt schon recht gläsern...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christine,
      ich weiß ganz genau was du meinst :-) Ich bin da auch sehr nachdenklich und zögere immer. Man weiß ja nie!
      Liebe Grüße Natascha

      Löschen
  9. Da mein Mann ganz von der alten Generation ist und mit der Technik auf Kriegsfuß steht, habe ich keine Chance auch nur irgendetwas per Habdy zu steuern! Der IT interessierte Mitbewohner bin ich! Alexa könnte bei uns einziehen, wenn sie aus Fleisch und Blut wäre!! Liebe Grüße Evelin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Evelin,
      vertauschte Rollen sozusagen :-) Bei uns bin ich diejenige die zögert. Aber wenn es dann da ist und funktioniert bin ich total begeistert :-)
      Alles Liebe
      Natascha

      Löschen
  10. Bisher bin ich noch sehr skeptisch wegen der Überwachungsfunktion, wobei wir ja durch Kreditkarten, Handy, Social Media etc. schon gläsern sind. Und wahrscheinlich werden wir irgendwann so etwas zu Hause haben. Jetzt aber noch nicht :)
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,
      die Tatsache das wir uns auch ein Mikrofon ins Wohnzimmer stellen ist schon beängstigend. Aber du hast recht wir sind schon sehr gläsern und wahrscheinlich ist es kaum aufzuhalten.
      LG Natascha

      Löschen
  11. Also, ich bin mir ganz sicher- eine Alexa möchte ich ganz bestimmt nicht. Obwohl ich die Funktion " Was soll ich anziehen?" schon genial fände.

    Liebe Grüße
    Gabriele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gaby,
      die Funktion wäre wirklich interessant. Wenn Alexa das Wetter berücksichtigt und mir dann - nach meinen Geschmack - etwas zusammenstellt könnte das schon eine Hilfe sein :-)
      LG Natascha

      Löschen