Kurz mal Weg - Lignano Sabbiadoro

Mittwoch, 24. Mai 2017



Das lange Wochenende steht bevor und wahrscheinlich werden wieder viele in Richtung obere Adria aufbrechen. Zu Recht, wenn ihr mich fragt. In wenigen Stunden mit dem Auto ans Meer zu fahren ist schon ein Privileg. 


Das war nämlich nicht immer so. Als ich noch ein Kind war gehörte Lignano zu den Höhepunkten des Jahres.  Ganz früh aufstehen und es sich mit meinen älteren Bruder auf der Rückband des Autos gemütlich machen. Decken, Polster und Spielzeug lagen irgendwie quer und an einem Kindersitz oder gar Gurt auf den Rücksitzen hat keiner gedacht.

Nach einer gefühlten Ewigkeit und 100x nachfragen wann wir endlich ankommen würden erreichten wir unser Ziel. Natürlich war der erste Weg sofort an den Strand. Noch heute höre ich den Eisverkäufer in meinen Erinnerungen rufen, Cooocooo, Coooco beeellooo!!! Sofort liefen alle Kinder los und freuten sich auf eine einzige Eissorte. Egal, es schmeckte sowieso einfach himmlisch.

Hier habe ich schwimmen gelernt und hier habe ich ungelogen die Basis für einen lebenslangen Taschentick  entwickelt :-)

In Lignano erinnert mich soviel an meine Kindheit. Darum ist einmal im Jahr Lignano für mich immer noch ein Pflichtprogramm! Auch wenn es heute nur mehr ein paar Tage im Jahr sind und ich ganz sicher keinen Zeh mehr ins Meer stecke! :-) Heute geht es mir eigentlich mehr darum ein bisschen La Dolce Vita zu genießen. Im Straßencafè sitzen und einen guten Café oder Aperol Sprizz zu trinken. Die Sonne genießen und der italienische Musik lauschen.




Wohnen:

Gewohnt wird seit vielen Jahren immer im Rossini. Es liegt in einer Seitenstraße zur Fußgängerzone und ist trotzdem nahe genug zum Strand. Meerblick gibt es allerdings nicht. Was mich jetzt nicht sonderlich stört.

Das Hotel hat einen kleinen Pool der an heißen Tagen niemals ausreicht. Aber auch das stört mich nicht wirklich. Seit neuesten gibt es im Rossini Suiten und eine ganze Etage für Beautybehandlungen. Als wir zu Ostern im Hotel waren stand dieser Teil vom Hotel noch (völlig) im Rohbau. Deshalb kann ich nicht mehr darüber berichten. An der Rezeption meinten sie allerdings das die Eröffnung des neuen Teiles für Mai geplant wäre. 

In jeden Fall kann ich das Hotel sehr empfehlen. Es hat hübsche Zimmer mit einem schönen Bad. Das Frühstück ist einsame Spitze. Croissant, Schinken, Müsli, frisch gepresster Orangensaft. Den Café kann man sich selbst vom Buffet holen oder man lässt ihn sich vom Kellner bringen. Wir fühlen uns in diesem Hotel wirklich sehr wohl!


Essen:

Wenn man ein bisschen Ruhe von den vielen Urlaubern sucht geht man in Richtung Yachthafen. Dort findet man das Marechiaro! Hier essen vorwiegend Italiener. Es ist ein bisschen höherpreisig aber es zahlt sich allemal aus. Den der Ausblick ist genial. Hier kann man gemütlich beim Abendessen zusehen wie die Yachten in den kleinen Hafen einlaufen. Also wer nach Lignano fährt muss unbedingt dort einmal essen gehen.



Nachmittags sitzen wir auch gerne in der Terrazza a Mare und genießen einfach die schöne Zeit. Wer mag kann am Ende der Terrasse sein Liebesschloss anbringen :-)






Was werdet ihr am langen Wochenende machen? Gibt es für euch ein Reiseziel, dass einmal im Jahr ein Pflichttermin ist?





Kommentare:

  1. Viel Spaß in Lignano! Das sieht hübsch aus. Ich muss am langen Wochenende leider arbeiten, aber an Pfingsten habe ich frei :-) Wir suchen noch nach dem richtigen Ziel - etwas kurzfristig vielleicht, aber das kriegen wir hin. Für mich gibt es eigentlich jedes Jahr zwei Pflichttermine. London mit meiner Freundin und Barcelona mit meiner Familie. London hatten wir und Barcelona kommt demnächst :-)
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Fran,
      ich muss gestehen ich war noch nie in Barcelona. Nicht das mich die Stadt nicht reizen würde aber irgendwie kommt immer etwas dazwischen.
      LG Natascha

      Löschen
  2. Für uns ist das Wochenende nicht lange. Ich arbeite am Freitag, Göga Freitag und Samstag. Irgendjemand muss ja arbeiten, wenn sich der Rest den Brückentag frei nimmt und losfährt ;)
    Tolle Bilder, ich würde sofort dahin fahren. Das wär vielleicht auch so ein Ziel für Oktober.... ich suche noch Inspiration für eine Woche am Meer für Oktober.
    Schönen Mittwoch, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tina,
      im Oktober ist es halt in Lignano nicht mehr sooo warm. Aber auf der anderen Seite ist dann auch weniger los und ihr müsst euch nicht wie die Gäste in der Hauptsaison zum Abendessen anstellen. Das ist genau der Grund warum ich so gerne außerhalb der Saison fahre. Vieeeel weniger los :-)
      Alles Liebe
      Natascha

      Löschen
  3. Liebe Natascha,
    ich wünsche Dir viel Spass und einen tollen Kurzurlaub.
    Wir bekommen Besuch und bleiben deshalb zuhause.
    Bisher sind wir jedes Jahr nach Spanien geflogen :-)
    Liebe Grüsse
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Steffi,
      zu Hause ist es auch super schön. Genau an solchen Wochenenden mag ich es auch sehr in Wien. Man merkt richtig wie alle "ausgeflogen" sind :-)
      LG Natascha

      Löschen
  4. Liebe Natascha, das hört sich nach tollen Tagen an. Ich werde mir auch etwas Gutes gönnen. Zeit für mich nenne ich die nächsten Tage. Auf jeden Fall gibt es Sonne und la dolce vita bei mir - lass es Dir gut gehen. Herzliche Grüße Martina - www.lady50plus.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Martina,
      das klingt prima! So eine eigene "me time" liebe ich auch sehr und sollten wir uns alle gönnen! Tolle Idee!
      Alles Liebe
      Natascha

      Löschen
  5. Was für ein schöner Kurzurlaub!
    Dein Beitrag erinnert mich auch an meine Kindheit. Von Kärnten hatten wir nicht sehr weit bis an den Strand. Es war toll. :)

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Kärntner haben es gut! Kurz mal ans Meer fahren ist überhaupt der Hammer! Du weißt gar nicht wie oft ich mir das denke. Wenn ich in Kärnten wohnen würde könnte ich mir gut vorstellen, dass ich sogar für ein Mittagessen kurz ans Meer fahren würde :-)
      Herzliche Grüße
      Natascha

      Löschen
  6. Wir fahren einmal im Jahr nach Bibione, ich kann dich nur zu gut verstehen, einfach ein paar Tage raus aus dem Alltag, eine kurze Auszeit genügt oft, um sich wieder zu regenerieren!
    Ich wünsche dir einen schönen Urlaub, genieße ihn!
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,
      sind das auch so Kindheitserinnerungen? Bei meinen Herzbuben ist es Jesolo :-) Aber ich finde es einfach so praktisch. Ein Urlaub am Meer ohne in den Flieger steigen zu müssen. Es hat schon was :-)
      Alles Liebe
      Natascha

      Löschen
  7. Liebe Natascha,
    dann bist Du ja praktisch der Lignano-Experte überhaupt! Wenn ich so nachdenke, war ich glaube ich noch nie da ... aber offenbar ist es wirklich eine Reise wert.
    Ich mag im Urlaub immer gerne neue Orte entdecken, und fahre daher am allerliebsten dahin, wo ich noch nie war! Und wer weiß, vielleicht ist nach Deinem schönen Post das bald einmal Lignano.
    Das lange Wochenende werde ich daheim genießen :)
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rena,
      ich mag es auch ab und zu Neues auszuprobieren. Allerdings gibt es im Jahr so ein paar Fixpunkte wo Ort und auch Hotel immer gleich sind. Ich habe das Gefühl, dass ich dann schneller im Urlaubsmodus ankomme. Was bei ein paar Tagen Urlaub wichtig für mich ist.
      LG Natascha

      Löschen
  8. Was für schöne Bilder, die einen in Urlaubsstimmung versetzen! Hab eine schöne Zeit in Lignano Natascha! Ich fahre morgen mit meiner Tochter nach Leipzig und freu mich auch schon drauf.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      das ist aber ein schöner Plan. Eine Mutter/Tochter Zeit ist doch immer wieder etwas Besonderes. Genieße es und hab viel Spaß!
      LG Natascha

      Löschen
  9. Durch die vielen Brückentage in diesem Jahr sind leider schon viele Ferientage aufgebraucht. Folglich müssen die Kinder in die Schule und auch wenn ich frei habe ist es keinWE, an dem ich weg kann. Also wird es eine entspannte Zeit vor Ort. Macht aber nix, ich lebe ja in einer Urlaubsregion :)
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,
      auch zu Hause ist es ganz wundervoll. Ich stelle mir das planen mit den Schulferien und dem Job auch sehr schwierig vor. Besonders bei mehreren Familienmitgliedern.
      LG Natascha

      Löschen
  10. WOW Ich war nie in Lignano! Wie wunderschön! Ich war letztes Wochenende in Dresden, deswegen bleiben wir jetzt zuhause.
    Viel Spaß und ein schönes verlängertes Wochenende!
    Claudia

    AntwortenLöschen