Ist Rücksicht nehmen out?

Freitag, 26. Mai 2017



Ich sitze da und gehe gedanklich meine To-do-Liste durch. Was muss ich unbedingt noch erledigen? Was kann warten? Wie sieht der Plan für das Wochenende aus? Immer wieder werde ich aus meinen Gedanken gerissen....



Frauen unterhalten sich laut und ich erfahre mehr über ihre Kinder und den Lernerfolg als mir lieb ist. Ich kehre wieder zurück zu meinen Gedankenkarussell. Immer wieder muss ich meine Gedanken anhalten und mithören was die Damen (nun auch rechts von mir) zu sagen haben. Unweigerlich werde ich mit der Gesundheitsgeschichte der Dame rechts neben mir konfrontiert. Die Gelenke machen ihr immer wieder Probleme. Schön langsam bin ich genervt. Bis meiner Freundin der Kragen platzt und sie alle in der kompletten Damen-Sauna auffordert ruhig zu sein. Eine Sauna wäre schließlich ein Ruhebereich erinnert sie die übrigen Damen und sie käme zur Erholung her. Das hat gesessen! Dafür war es aber auch ab diesen Zeitpunkt ruhig. Endlich....

Wir waren den ganzen Tag im Damen Sauna Bereich und später als wir noch einmal einen Saunagang gemacht haben ist uns das leider noch einmal passiert. Bloß das wir diesmal die Geschichten der fremden Personen über uns ergehen haben lassen.


Jetzt kann man vielleicht sagen, dass Frauen genetisch bedingt immer reden müssen :-) Aber in einer Gemeinschaftssauna? An einem Ort den wir zur Entspannung aufsuchen?

Aber auch letztens in einem Geschäft. Als ich mich an der Kassa in der Schlange anstellte drängt sich jemand ganz unverfroren vor. Ganz so als ob diejenigen die sich rücksichtsvoll in der Schlange anstellten Spaß am warten hätten!

Beim Autofahren habe ich auch das Gefühl "der Stärkere" hat Recht. Das Reisverschluß System scheint nur mehr in der Fahrschule ein Thema zu sein. 

Ich Frage mich wann wir aufgehört haben aufeinander Rücksicht zu nehmen? Oder ist es einfach "uncool" geworden und deshalb macht ab sofort jeder was er will? Wie empfindet ihr das? Habt ihr auch so Erlebnisse wo ihr euch nur mehr wundern könnt? 








Mein Look:

Sonnenbrille: Silhouette
Schal: No Name
Shirt: Zara
Jeans: please
Sneaker: Saucony
Tasche:  Furla








Kommentare:

  1. Guten Morgen Natascha, Du siehst klasse aus wo in all den Blumen. Ein entspannter Look.
    Öhm zur Sauna sag ich lieber nicht soo viel, ich wär die die quatscht! Allerdings hasse ich Sauna, kann nicht verstehen dass man sich freiwillig da rein hockt und das dann noch zu Schweigen :). Also bleibst Du dort vor mir und meinen Geschichten verschont. Uuund bei Sex and the city quatschen sie auch in der Sauna :) Im Prinzip weiss ich was Du meinst und wünsche mir oft auch mehr Rücksichtnahme. Überall!
    Schönen Freitag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tina,
      da muss ich aber schmunzeln :-) Saunagänge sind etwas extrem entspannendes. Also normalerweise :-) Du magst das nicht??? Aber gut, wenn du lieber quatscht ist es eh besser wenn du nicht in die Sauna gehst :-)))
      LG Natascha

      Löschen
  2. Manchmal hat man das Gefühl, dass immer mehr Menschen immer rücksichtsloser werden. Gerne auch im Namen der Selbstverwirklichung ;-) Ob das wirklich so ist oder ob es lediglich Phasen sind, in denen man selbst das stärker wahrnimmt - keine Ahnung. Ich geh mich jetzt mal wundern und unseren Garten zum Deichweg hin von den Überresten der gestrigen Vatertags-Radler befreien. Die gibt es allerdings jedes Jahr. Die waren schon immer rücksichtslos...
    Reden wir von etwas Schöneren: Dein Outfit gefällt mir supergut!
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Fran,
      Selbstverwirklichung nehme ich auch wahr! Das ständige "du darfst das" finde ich zwar gut aber nicht auf kosten anderer. Vatertag? Der ist bei uns erst am zweiten Sonntag im Juni?
      Alles Liebe
      Natascha

      Löschen
  3. Ich habe auch schon einen Post darüber geschrieben... mir geht es ähnlich wie Dir, Natascha. Ich frag mich immer, spinne ich jetzt, liegt's vielleicht an mir oder werd ich alt und fang an über "die Jugend" zu schimpfen - aber es ist ja gar nicht die Jugend, sondern Unfreundlichkeit, Rücksichtslosigkeit und Egozentrik sind keine typischen Merkmale einer Generation - es hat alle befallen! Ich muss immer daran denken, welche (positiven) "Schocks" ich in Großbritannien stets erlebt habe - sogar in London! Ich empfinde ganz stark, dass die Menschen dort freundlicher, herzlicher, höflicher, einfach liebevoller miteinander umgehen... Na ja, das ganze Gerede von wegen "Alles ist Eins" und "One (world)" etc... im Grunde watscht man sich dann selbst eine, wenn man andere so behandelt (ich bin nicht regiliös, aber das hatte Jesus schon cool zusammengefasst...) ;-) Tolles Outfit!!! <3 LG Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Maren,
      das finde ich jetzt interessant. Du empfindest die Menschen in London freundlicher. Gut, ich war ewig nicht mehr dort. Aber ich hätte eher gesagt am Land sind sie rücksichtsvoller und in einer (Groß)Stadt ist sich jeder selbst am Nächsten? Egal, wir empfinden es aufjedenfall ähnlich. Ich frage mich nur wo wird das enden?
      LG Natascha

      Löschen
  4. Rücksicht geht leider immer mehr verloren. Ich hatte am Mittwoch ein ähnliches Erlebnis in der Straßenbahn, als eine Frau einstiegt und sich laut Videos bei Youtube ansah. Jeder der Fahrgäste war genervt, aber keiner sprach die Frau an.

    Dein Schal gefällt mir total gut :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / www.goldzeitblog.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Melanie,
      oh ja, solche Erlebnisse kenne ich auch. Da fragt man sich echt! Ich habe auch schon erlebt wie jemand telefonierte und rücksichtslos auf Lautsprecher gestellt hatte. Ähm....genügt es nicht wenn ich das Gespräch einseitig mithören muss?
      Alles Liebe
      Natascha

      Löschen
  5. Ja, ich finde auch das viele andere positive Eigenschaften wie Freigiebigkeit und Hilfsbereitschaft sowie Zufriedenheit leider immer seltener werden. Das Ergebnis sieht man ja deutlich an unserer Gesellschaft. Schönes Outfit. Liebe Grüße, Lena!
    http://lenaleitgeb.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lena,
      dank dir für dein Kommentar. Ich bin voll bei dir! Ich würde mir wirklich wünschen das wir mehr aufeinander Rücksicht nehmen!
      LG Natascha

      Löschen
  6. Dein Outfit ist toll und die Bilder dazu ebenfalls wunderschön :)
    Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft und Aufmerksamkeit, sind wichtiger denn je! Es ist Bedarf da. <3

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du sagst es :-) Und ich denke es fällt niemanden ein Zacken aus der Krone auf seine Mitmenschen zu achten. Vor allem weil ich der Meinung bin das man es in irgendeiner Form zurück bekommt! Da lohnt es sich doch gleich doppelt :-)
      LG Natascha

      Löschen
  7. Hallo Natascha, Du siehst richtig cool aus - da würde ich auf jeden Fall Rücksicht auf Dich nehmen, damit ich Dich entsprechend lange bewundern kann!
    Du bist nicht die Einzige, der so etwas passiert, denn ich höre solche Klagen öfter. Umso schöner, wenn es so rücksichtsvolle Menschen wie Dich gibt!
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rena,
      das ist aber lieb von dir :-) Danke für die lieben Worte :-)
      Leider scheinen wir immer öfter zu vergessen, dass wir eine Gemeinschaft sind! Aber ich habe immer noch Hoffnung!
      LG Natascha

      Löschen
  8. Ein bisschen mehr Rücksicht könnte nicht schaden. In der Sauna mag ich so ein "Gelaber" auch nicht. Vordrängeln an der Kasse finde ich auch blöd.

    Dafür gefällt mir Dein Outfit im Lavendel :)

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      in der Sauna unterstelle ich den Damen das sie einfach so einen Rede bedarf hatten aber bei der Kassa vordrängeln? Was denken sich diese Personen nur?
      LG Natascha

      Löschen
  9. Gestern auf dem Parkplatz vor dem Supermarkt. Ich war früh dran, es war alles leer. Beim Verlassen des Ladens auch, nur direkt neben mir parkte ein Auto so, dass ich kaum einsteigen konnte. Muss das sein? Beispiele wie dieses gibt es viele, leider.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,
      da muss ich schmunzeln. Das kommt mir nur allzu bekannt vor. Auch hier frage ich mich warum das sein muss?
      Alles Liebe
      Natascha

      Löschen