Warum eine Farbberatung so wichtig ist!

Freitag, 28. April 2017

Ich habe da so eine Liste in meinem Kopf mit Dingen die ich unbedingt einmal machen will. Unter anderen steht da seit gefühlten 20 Jahren eine Farbberatung drauf. Warum? Ich habe eine Freundin die vor langer Zeit eine gemacht hat und danach ein "anderer Typ" war bzw. ist. Die Farben haben sie noch hübscher gemacht! Daher war es naheliegend, das will ich auch! :-)


Der relativ hohe Preis hat mich aber dann doch immer zögern lassen und so versuchte ich es mir immer mit Argumenten auszureden. Ich bräuchte so etwas nicht! Ich weiß selber genau was mir steht! Was könnte man mir noch erzählen (mein Lieblingsargument und im Nachhinein doppelt witzig)

Mit dem bloggen und den vielen fotografieren merkte ich eigentlich erst das viele Fotos gar nicht so gut rüberkamen. Zuerst dachte ich es liegt am Fotograf :-) aber wenn ich dann mal ehrlich zu mir war musste ich feststellen, das bin ich und meine sogenannten Lieblingsfarben!

Durch einen Bekannten habe ich Johanna kennengelernt. Sie führt seit mehr als 15 Jahren Farb- und Stilberatungen an Frauen und Männern durch und ist eine wahre Expertin. Auch einen Kleiderkastencheck oder eine Shoppingtour bietet sie an.

Sie ist Steirerin und mit ihrer lockeren, lustigen Art haben wir uns auf Anhieb super verstanden. Die Welle hat sofort gepasst und somit habe ich endlich eine Farbberatung durchführen lassen. Nicht zuletzt auch weil sie gerade eine Aktion anbietet. Aber darüber weiter unten mehr. Mich beschäftige einfach die Frage "wird sie mir etwas Neues erzählen können?"


Als ich ankam waren schon jede Menge Tücher ausgebreitet. Ich setzte mich vor einen (Tageslicht)Spiegel und meine Kleidung wurde abgedeckt. Eigentlich auch die Haare aber ich wollte es ja fotografisch festhalten darum durfte ich das "Hauberl" weglassen.

Angefangen hat alles mit einer Einleitung über die Farben und ihre Wirkung. Die verschiedenen  Farbtypen, warme Farben, gelbstichige Farben, helle und dunkle Farbtypen.


Dann ging es auch schon los und zwar mit der Frage Gold oder Silber. Ich sollte mir aussuchen was mir besser steht. Also Griff ich automatisch zu Silber. Schon bekam ich mein erstes Nein von Johanna :-) Ich bin ein Goldmensch! Unnötig zu erwähnen, dass mein Schmuck ausschließlich aus Silber besteht!

Auch von meinem heiß geliebten Schwarz (wer hat es nicht im Schrank?) soll ich mich verabschieden. Dabei finde ich Schwarz zu blonden Haaren großartig. Nur leider passt es nicht zu meinen Teint. Tja....pech gehabt! Zu einen meiner absoluten Lieblingsteilen in meinen Schrank zählt nämlich der schwarze Rolli und natürlich mein schwarzer Burberry Mantel :-( Bei Weiß bekam ich ebenfalls eine klare Abfuhr :-) Die habe ich euch hier schon einmal gezeigt.

Ganz ehrlich, ich wußte soviel von Farben wie über die Mondlandung. Es gibt sie. Punkt.


Natürlich habe ich auch Stücke im Schrank die mir gut passen aber eigentlich habe ich mich beim shoppen vorwiegend auf Weiß, Schwarz, Grau beschränkt. Wahrscheinlich weil mich in Wahrheit Farben verunsichert haben. Dabei hätte ich eher zu bunte, fröhliche Farben greifen sollen als zu den klassischen Farben.


Johanna zeigte mir Schrittweise immer 2-3 Farbtücher und ich sollte mir jene aussuchen wo ich glaube das sie mir passen. Ha, ha.....ich glaube ich lag fast immer falsch :-) Auf Königsblau hätte ich schwören können. Babyblau oder sagen wir bei allen Pastellfarben war ich mir auch sowas von sicher! Stattdessen sind Lachs, Brombeerrot, Violett... meine Farben. Zu meiner Verteidigung muss ich sagen, dass mir eine Farbgruppe klar war, Beige. Na wenigstens was...

Nach den Farbtüchern hat sich Johanna meine Haarfarbe und Schnitt und meine optische Brille angesehen. (zum Glück passt das). Meine alte Sonnenbrille musste allerdings einer zarten, rahmenlosen weichen.

Am Ende hat sie mich noch ganz zart geschminkt.

Fazit:

Ich war total baff und super begeistert. Johanna hat mir meine Farben näher gebracht und Kombinationsmöglichkeiten aufgezeigt. Kann mir mal jemand sagen warum ich die Farbberatung solange aufgeschoben habe? Was für einen Irrtum bin ich da aufgesessen? Zu glauben ich wüßte was mir steht! Wie witzig! Eine Farbberatung ist eine Investition fürs Leben. Ich hätte mir viele, viele Fehlkäufe ersparen können! Endlich weiß ich welche Farben meine Persönlichkeit unterstützen! Ein großes Dankeschön an die liebe Johanna! Du bist großartig!


Wer Lust bekommen hat kann sich bei Johanna auf ihrer Website für eine Farbberatung anmelden und zahlt statt 179,00 jetzt nur 149,00! Überlegt es euch, ich kann es wirklich nur empfehlen! Es bringt soviel! Auch als Muttertagsgeschenk wäre das eine tolle Idee.

Als Frühlingstyp bin ich zu Hause angekommen und habe meinen Schrank mit anderen Augen gesehen. Da muss mehr als die Hälfte raus!!!! Zum Glück ist Johanna mit mir shoppen gewesen. Welche Outfits sie mir zusammengestellt hat zeige ich euch am Sonntag........

Wer von euch hat auch schon einmal eine Farbberatung gemacht?





Kontaktdaten: Johanna Wallig, info@johannawallig.at, 0650/896 27 29










Kommentare:

  1. Guten Morgen , ein wirklich schöner Beitrag und wieder bin ich gespannt :)
    Wünsche ein wunderschönes Wochenende, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tina,
      lieben Dank! Es war wirklich spannend und ich freue mich wenn ich dich neugierig gemacht
      habe :-)
      Alles Liebe
      Natascha

      Löschen
  2. Das ist wirklich ein toller Beitrag! Aber das ist auch der Grund, weshalb ich vermutlich nie eine Farbberatung machen werde - vermutlich müsste ich im Anschluss die Hälfte meines Kleiderschrankes aussortieren und fortan bunte Farben tragen *schluchz* Nee, dann bleibe ich lieber bei meinen geliebten Nicht-Farben und lebe damit, dass die vermutlich gar nicht optimal für mich sind. OK, die Logik ist vermutlich nicht für jeden nachvollziehbar ;-) Aber der Feigling in mir findet das gut so *grins*
    Ich bin sehr gespannt auf die Outfits. Wer weiß, vielleicht überlege ich es mir dann ja anders :-)
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Fran,
      ich weiß genau was du meinst. Wenn keine Blog-Fotos am Programm stehen laufe ich auch immer in den nicht Farben herum :-) Sie sind so herrlich unaufgeregt. Aber mich hat einfach die Kraft der Farben fasziniert. Ich fühlte mich mit den tollen Outfits gleich viel wohler. Ich denke da ist schon was dran :-)
      LG Natascha

      Löschen
  3. Guten Morgen Natascha,
    ein schöner Beitrag! Als ich Dich sah, habe ich mir schon gedacht, dass Du der Frühlingstyp bist :-)
    Ich habe ja auch ein paar Jahre als Farb- und Stilberaterin gearbeitet.
    Ganz so radikal musst Du ja nicht sein, aber wenn Du Neues kaufst, an Deine Farben denken ...
    Liebe Grüsse
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Steffi,
      du hast recht. Eigentlich genügt es ab sofort die richtigen Farben einzukaufen. Aber im Moment würde ich gerne alles umkrempeln. Ich bin total überzeugt von den Farben und ihre Wirkung und hätte am liebsten gerne alles neu :-)
      GLG Natascha

      Löschen
  4. Ich habe es mir schon gedacht, du bist ein Frühlingstyp! Vor einigen Jahren habe ich eine Ausbildung zur Farb und Stileraterin gemacht und war total begeistert. Ich habe dabei aber auch beobachtet, wie viele Leute es gibt, die mit ihren Farbtyp absolut unzufrieden sind!
    Mir gefällt die Farbpalette für den Frühlingstyp sehr sehr gut!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,
      das finde ich aber interessant. Es gibt Menschen die mit ihrer eigenen Farbpalette unzufrieden sind? Da bin ich ja froh, das dies bei mir nicht der Fall war :-) Aber ich muss zugeben, der Shoppingtag danach war sehr hilfreich.
      Alles Liebe
      Natascha

      Löschen
  5. Aha! Das ist ja unvorhersehbar gelaufen bei Dir, hihi. Freut mich total, dass es Dir so einen Spaß gemacht hat und bin sehr gespannt auf die Veränderungen hier.

    LG
    Gunda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gunda,
      es war ein total schöner Vormittag unter Mädels und dabei habe ich auch noch etwas gelernt :-) Freu mich auch schon auf die Umsetzung. Im Moment gehe ich nur mehr mit meiner Farbkarte aus dem Haus. Man weiß ja nie ob ich mir nicht vielleicht etwas kaufen möchte.
      LG Natascha

      Löschen
  6. Schön, dass du mit dem Ergebnis zufrieden bist :) Durch das Bloggen weiß ich inzwischen, welche Fraben mir am besten stehen. Ich bin eigentlich ein Goldtyp, trage aber konsequent Silber. Ich bin gespannt, wie du die Farbberatung bei deinen Nächsten Einkäufen umsetzt.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,
      du bist vielleicht auch ein Frühlingstyp? Könnte ich mir vorstellen. Zumindest sollten wir beide Gold tragen. Aber ich bin wie du, Silber gefällt mir irgendwie besser. Da ich kein Schmuck-Fan bin ist das kein großes Problem. Schwarz und Weiß macht mir allerdings große Kopfzerbrechen...
      LG Natascha

      Löschen
  7. Hey, ich habe das auch mal gemacht und fand es super spannend!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist wirklich eine Bereicherung. Ich bin gerade am totalen umdenken :-)
      LG Natascha

      Löschen
  8. Toller Beitrag und Super das du etwas umgesetzt hast das du seit gefühlt 20Jahren machen wolltest. Ich hatte meine Farbberatung vor gefühlt 20Jahren und habe diese Entscheidung noch nie bereut. Freue mich schon das Ergebnis bewundert zu dürfen. Liebe Grüße Gundi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gundi,
      ich bin auch sehr froh, dass ich es eeendlich gemacht habe. Zeit ist es geworden :-)
      Bei mir wird es jetzt ein wenig dauern bis ich alles aus meinen Schrank verbannt habe was nicht hinein gehört und der Winter wird noch ganz besonders spannend. :-)
      GLG Natascha

      Löschen
  9. Liebe Natascha,
    dieser bunte Schal in Frühlingsfarben steht Dir wirklich wunderbar. Er läßt Dich richtig strahlen, auch wenn man auf dem Bild nicht Dein ganzes Gesicht sieht. Ich bin gespannt auf die Shoppingergebnisse.
    Immer mal wieder liebäugele ich mit einer Farbberatung, weiß aber, dass ich auf Schwarz auf keinen Fall verzichten würde und auf einige bunte Teile aus meinem Schrank auch nicht. Trotzdem ist es sicher spannend, zu erleben, wie man eine "Andere" wird.
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      ehrlich gesagt bin ich auch schon gespannt wie ich ohne Schwarz leben soll. Aber ich muss wirklich sagen, wenn ich Farben trage die mir stehen fühle ich mich gleich ganz anders als bei den falschen Farben. Da ist schon was dran! Du solltest es auch wagen! Das Einzige das ich bereue ist, es nicht schon viel früher gemacht zu haben!
      Alles Liebe
      Natascha

      Löschen
  10. Oh! Toller Beitrag!!! Natürlich freut es mich als Farbberaterin, dass Du offensichtlich eine so professionelle Beratung erhalten hast! Freut mich echt, dass es sich für Dich gelohnt hat! Ich denke, wenn man sich nie wirklich mit Farben beschäftigt hat, ist man vorsichtig und geht auf Nummer sicher, was sehr schade ist! Und jetzt bist Du ausgerechnet noch ein FRÜHLING, einer der farbenreichsten, leuchtendsten Farbtypen! Grau, Schwarz, Weiß - au weia! Besonders Schwarz ist ja dann so überhaupt nicht Deins :-)
    Und ich stimme Dir zu: die Wirkung der Farben ist eine nicht zu unterschätzende Erfahrung... wenn Du Lust hast, mehr über die Farbwirkung zu erfahren, klick mal hier rein:
    https://www.farbwunder.net/angebote/farbpsychologie/farbentest/
    Viel Spaß! Ach, ja: die Andrea von here-I-am ist ziemlich sicher auch ein Frühling!!!
    LG Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Maren,
      vielen Dank für deine lieben Worte und den Link. Da klick ich gleich mal rein! Es ist wirklich nicht einfach mit den Farben und für mich war die Farbberatung längst überfällig! Ich bin total happy!
      Alles Liebe
      Natascha

      Löschen
  11. Das hast du toll geschrieben, liebe Natascha. Schön, dass du dir die Farbberatung doch gegönnt und neue Erkenntnisse daraus gewonnen hast. Ich finde eine solche Beratung vorteilhaft und habe es auch nie bereut, dass ich das damals gemacht habe, auch wenn es nicht so preiswert war. Aber der Preis ist ja auch relativ. Wenn dadurch Fehlkäufe vermieden werden, hat man am Ende eher gespart, als ausgegeben.

    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      ganz lieben Dank! Ich bin wirklich froh endlich eine gemacht zu haben. Was bin ich doch für einen Irrtum aufgesessen. Endlich hat mir mal ein Profi gezeigt was mir wirklich steht. Toll, das du das auch schon gemacht hast. Meine Freundin sagt genau das gleiche. Sie hat es nie bereut!
      LG Natascha

      Löschen
  12. Ich habe bisher noch keine Farbberatung gemacht, aber ich habe mich schon mit dem Thema beschäftigt! Spannendes Thema!Manche tragen intuitiv immer die richtige Farbe, andere nie.
    Ich weiß es nicht ob ich richtig mache, aber ich denke ich bleibe bei dem, bei dem ich mich wohl fühle.
    Ich freue mich, dass du eine gute Beratung hattest und, dass du dich selbst von deinen Farben überzeugen bist.
    Ich bin gespannt was du für dich aus dieser machst und auf die Outfits!
    Liebe Grüße und schönes langes Wochenende!
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia,
      Bauchgefühl ist sicher auch ein guter Weg. Bei mir täuscht es mich nur leider. Denn ich hätte auf Schwarz schwören können :-) Mir macht es im Moment total viel Spaß die richtige Kleidung für mich zu finden und ich bin auch sehr gespannt was ich daraus mache :-) Hoffe es gelingt mir :-)
      GLG Natascha

      Löschen
  13. Das hab ich auch schon gemacht! Toller Beitrag
    http://carrieslifestyle.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dank dir! Ich hoffe du bist so zufrieden wie ich. Es war eine tolle Erfahrung!
      LG Natascha

      Löschen
  14. Ein wirklich informativer Beitrag und ich bin jetzt wild entschlossen, ebenfalls eine Farbberatung machen zu lassen.
    Bin auch schon ganz neugierig auf deine Outfits.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne! Ich freue mich wenn ich dich dazu inspirieren konnte! Du wirst begeistert sein!
      Liebe Grüße
      Natascha

      Löschen
  15. Ach witzig, ich dachte solche Farbberatungen gibt es nur beim Make up und Haaren. Als Modebloggerin ist das schon peinlich.
    Wobei ich mich damals davon arg distanziert habe, da mir bei Make up erdige Töne empfohlen wurden - definitiv nicht meins! :D
    Aber ich finde der Frühlingstyp passt dir wirklich gut :D

    alles Liebe deine Amely Rose

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Amely Rose,
      ich finde das gar nicht peinlich. Alles kann man nicht kennen. Aber wie bei jeder Beratung ist es sicher von großer Entscheidung einen richtigen Profi an seiner Seite zu haben!
      Alles Liebe
      Natascha

      Löschen
  16. Ein gelungener Post! Eine Farbberatung wälze ich schon lange in meinem Kopf herum. Vermutlich bringt mich Dein Beitrag dazu, es jetzt doch anzugehen.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr! Ich kann es dir wirklich nur empfehlen und ärgere mich das ich es solange aufgeschoben habe. Es ist gut investiertes Geld und lohnt sich allemal!
      LG Natascha

      Löschen
  17. Ha! Hab ich immer schon geschrieben dass Beige dir super steht ;) Total spannend diese Farbberatung. Ich hatte so ein Aha-Erlebnis im letzten Sommer bei einem Umstyling beim Friseur. Nach 15 Jahren mit dunklen Haaren trage ich seit dem J.LO-Braun-Nuancen und ernte immer noch Komplimente dafür. Es macht den Typ einfach weicher. Auch ich musste mich vom Schwarz verabschieden. So eine Farbberatung in puncto Kleidung sollte ich wohl auch mal machen. Toller Beitrag, liebe Natascha!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anita,
      stimmt das hast du! Ich merkte auch, dass die Fotos mit den "richtigen Farben" mehr Likes bekamen. Das du ein Umstyling gemacht hast finde ich interessant. Es ist immer sinnvoll sich vertrauensvoll in die Hände von einen Profi zu begeben :-)
      LG Natascha

      Löschen
  18. Ich finde schon, je älter man wird, um so wichtiger ist es, die richtigen Farben zu wählen.
    Wenns Dich interessiert, hier habe ich mal über meine Erfahrungen bei der Farbberatung geschrieben und auch über meinen Weg zu meinen Farben.
    http://www.sunnys-side-of-life.de/2015/06/mein-farbtyp-und-wie-ich-ihn-gefunden.html

    Ich persönlich finde die Einteilung in vier Farbtypen nicht besoders gelungen. Is gibt auch 9er, 12er oder 16er Farbsysteme.

    Ich selber bin auf alle fälle ein kühler Farbtyp, der auch Silber bevorzugt und lieber Pink als Maisgelb trägt. Aber ich bin definitiv kein eindeutiger Winter. Ich bin wohl eher das, was man einen coole oder tinted winter nennt.
    http://www.thechicfashionista.com/images/450x377xyourbestperfectcolors-4seasons.jpg.pagespeed.ic.UMYTDOr8Ey.jpg
    Ich liebe zwischen Sommer und Winter.
    Vielleicht bist Du ja ein klarer Winter, der zwischen Frühling und Winter hängt.
    Evtl. kannst Du Dich im ersten Schritt an diesen Farben orientieren, bevor Du alles weg wirfst.
    http://outfitideas4you.com/wp-content/uploads/2014/12/clear-winter-seasonal-color-palette.png

    Viel Glück
    Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sunny,
      ich schau gleich bei dir vorbei. Es scheint echt eine Wissenschaft zu sein :-)
      GLG Natascha

      Löschen
  19. Um Beige, Schwarz und Weiß lassen sich die Frühlingsfarben doch erstmal perfekt herumbauen. Ein Tipp von mkr: Krempel nicht zu schnell zu viel um. Sonst die Veränderung zu groß und fühlt sich zu fremd/aufgestülpt an. Geh es langsam an und lieber dauerhaft.
    LG Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ines,
      das mache ich eh nicht. Im Moment bin ich nur so übermotiviert. Das legt sich wieder :-) Den Schrank komplett umkrempeln geht Budget technisch eh nur langsam. :-)
      LG Natascha

      Löschen