wenn einer eine Reise tut...

Freitag, 31. März 2017

Wenn einer eine Reise tut, so kann er was erzählen. Ich habe ja bei der Verteilung von Flugangst ganz laut hier geschrien und so ist es jedesmal ein Erlebnis wenn ich weiß das ich mit dem Flieger reisen muss. Den das heißt nicht nur im Flieger totale Anspannung sondern auch schon im Vorfeld jede Menge kuriose Situationen.





Diesmal war ich noch dazu alleine unterwegs und als ich in den Flieger stieg hatte ich schon eine Story auf Lager das ich ein ganzes Buch füllen könnte. :-)

Aber wenn der Tag bereits um 4 Uhr morgens beginnt ist vieles möglich. Ziel war das BloggerPoint Event in Düsseldorf. Einfach mal kurz rüber fliegen und abends wieder zu Hause sein. Alles kein Problem. Wenn da nicht eine gewisse Flugangst mein ganzes Handeln auf den Kopf stellen würde...

Als ich das Haus früh morgens verlies war ich richtig zufrieden mit mir. Keinerlei Hoppalas, alles dabei und das aufgeladene Handy fest in meiner Hand. Ich war also richtig gut drauf, stellte das Radio im Auto lauter und fuhr auf der Autobahn Richtung Flughafen. Als ich mich schon fast wunderte wie gut alles lief sah ich plötzlich die Abfahrt für den Flughafen an mir vorbeiziehen. Hallooo? Da muss ich doch runter! :-( Verdammt...

Da ich mich ja schon ein bissl kenne :-) habe ich aber mehr Zeit eingeplant als notwendig und gut so denn die nächste Kuriosität lies nicht lange auf sich warten. Endlich am Flughafen angelangt habe ich sofort die Sicherheitskontrolle von Gate F hinter mich gebracht. Von diesen Gate fliegen alle AUA Flüge weg und ich wußte ich hätte noch Zeit. Also genehmigte ich mir eine Tasse Tee und ein Croissant bevor es los ging. Ich wußte das in 30 Minuten die Maschine abhebt und der Flugsteig sicher gleich in der Nähe wäre. Alles easy, alles kein Problem...



Nach der Stärkung schlenderte ich Richtung Flugsteig und schmunzelte direkt darüber wie ich nur die Autobahnabfahrt versäumen konnte. So ein Blödsinn aber auch :-)

Die am Weg liegende Anzeigentafel sollte mir verraten auf welchen Flugsteig ich nun müsste. Also las ich....und war sogleich hellwach! Da stand in der ersten Zeile:

Düsseldorf, Gate C, Fussweg 30 Minuten!

Was??? Wieso?  Panik brach in mir aus! Ich war am falschen Gate??? Ohne nachzudenken suchte ich sofort nach dem Gate C und verstand die Welt nicht mehr. Plötzlich fand ich mich in einem menschenleeren Gang wieder. Am Ende stand ein Sicherheitsbeamter und meinte ich könne hier nicht weiter. Ich war völlig fertig. Er sah mich an und meinte wo ich hin müsse und dann hat sich endlich auch mein Hirn wieder zurück gemeldet. Fragt mich nicht wo das war!!! Der Sicherheitsbeamte war dann so freundlich und hat mich wieder zurück zum Gate F gebracht. Allerdings musste ich noch einmal durch die Sicherheitskontrolle. Wahrscheinlich weil ich ihnen seltsam vorkam :-)

Beim nächsten Mal sollte ich vielleicht die komplette Zeile der Anzeigetafel lesen. So hätte ich gleich festgestellt, dass der Flug den ich gesehen habe von einer anderen Fluglinie durchgeführt wurde und somit auch von einem anderen Gate wegflog.


Als ich endlich im Flieger sahs und wir in der Luft waren versank ich in den Sitz und war einfach nur froh das ich es doch noch geschafft habe. Ich beruhigte mich und freute mich das der Flieger in der Luft war. Ich konnte sogar über meine Schusseligkeit wieder lächeln. Ob die Flughafensicherheit mich bereits mit der Kamera beobachtete? Die dachten sicher, was ist das für ein verrücktes Huhn :-)

Aber was solls. Das bin einfach ich. Als die ersten Reihen bereits mit Getränke und einen kleinen Snack versorgt wurden war ich wieder happy! Endlich läuft alles wie gewohnt! Gerade als ich tief durchatmete meldete sich der Pilot mit den Worten "aufgrund von Turbulenzen stellen wir nun das Bordservice ein" und schon wurden wir durchgeschüttelt! Ich sags euch, das fliegen ist einfach nichts für mich! Ich bleibe lieber am Boden...





Mein Look:

Blazer: Mango, meiner ist schon älter. Hier findest du den aktuellen Blazer von Mango
Shirt: Zara, leider nicht mehr erhältlich
Jeans: aus Italien, ähnlich hier
Schuhe: Vigneron, ähnlich hier
Tasche: Furla, leider nicht mehr erhältlich








Kommentare:

  1. Liebe Natascha, da warst Du aber sehr tapfer. So nebenbei... Du siehst toll aus! Schönes monochromes Outfit! Ich wünsche Dir ein tolles Wochenende, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tina,
      du sagst es! Tapfer trifft es wirklich :-))
      Lieben Dank für dein Kompliment. Ich mag es auch sehr gerne im gleichen Farbton!
      LG Natascha

      Löschen
  2. Mir gefällt dein Outfit auch sehr, fehlt nur noch ein Glas Champagner, am besten rosé!
    Schönes Wochenende und liebe Grüße
    Bärbel ☼

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dank dir, liebe Bärbel! Champagner und dann noch Rosé? Ich sehe schon, wir verstehen uns! Bei Rosé bin ich gleich dabei :-)
      LG Natascha

      Löschen
  3. EvelinWakri wakri@gmx.at1. April 2017 um 13:05

    Liebe Natascha! Meine Flugangst ist für meine Mitmenschen, die mich begleiten auch kein Vergnügen, sowie für mich die ganze Fliegerei eigentlich ein Horror ist und ich nur der Familie oder Freunden zu liebe in einen Flieger steige!
    Du hattest großes Glück, dass alles dennoch fast perfekt geklappt hat und Du am Abend wieder gut zu Hause warst! Ich glaube, wenn wir gemeinsam verreisen müssten würden wir beide es gar nicht in das Flugzeug schaffen!
    Dein monochromes Outfit ist ein Hit und eine tolle Inspiration! Wünsche Dir noch ein traumhaftes Wochenende!! Evelin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Evelin,
      ich musste gerade laut los lachen! Dann bist du also auch so eine Chaotin, wenn es ums fliegen geht? Sehr witzig! Nicht auszumalen was wir aufführen würden :-) Die Geschichten wären sicher ein Kracher :-)
      GLG Natascha

      Löschen
  4. Ach du Arme, aber Hauptsache du hast es noch rechtzeitig geschafft und deinen Flieger erreicht! Super Outfit ich liebe die hellen Farben sehr an dir!
    Herzliche Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,
      lieben Dank! Beim nächsten Mal fliege ich lieber wieder mit jemanden der mir mein Händchen hält. Da stell ich mich dann nicht ganz so an :-) glaube ich :-)
      Alles Liebe
      Natascha

      Löschen
  5. Liebe Natascha,
    Du Arme. Vielleicht beruhigt es Dich, dass Du kein Einzelfall bist. Ich habe ja am Airport gearbeitet. So viele Passagiere kommen zum falschen Gate, warten sogar bis zum Boarding und versuchen dann das falsche Flugzeug zu besteigen. Zum Glück bist du ja bei uns angekommen :-)
    Ganz liebe Grüsse
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt? Da bin ich ja direkt harmlos :-) Gut zu wissen! Ich denke das du am Flughafen sicher schon viel erlebt hast. War sicher eine spannende Zeit. Irgendwie ist das fliegen einfach etwas unnatürliches und bringt mich (und wahrscheinlich noch ein paar) in eine besondere Situation.
      Ich wünsche dir einen schönen Sonntag, liebe Steffi!
      GLG Natascha

      Löschen
  6. Liebe Natascha,
    das klingt eher nach Abenteuerreise als nach einem Kurzflug :-). Ich kann es aber gut nachempfinden, wenn's besonders gut klappen soll, sorgt die Anspannung dafür, dass nichts rund läuft. Ich hoffe das Event, hat Dich für die Aufregung entschädigt.
    Dein Outfit mag ich sehr. Die sanften Farben harmonieren wunderbar.
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      Abenteuerreise trifft es sehr gut :-) Es war wirklich wie verhext, ich konnte selbst nicht glauben was ich da abgeliefert habe :-) Am Besten sorge ich beim nächsten Mal dafür, dass mir jemand die Hand hält. Dann geht es leichter :-)
      LG Natascha

      Löschen
  7. Chic siehst Du aus. Den Blazer finde ich besonders schön. Oh je, da hast Du ja wieder einiges erlebt. Wie gut, dass Du zum richtigen Gate gebracht wurdest. Angst habe ich vorm Fliegen zwar nicht, aber juhu schreie ich auch nicht gerade. Ich bin jedes Mal froh, wenn ich unten wieder heile angekommen bin ;-). Also ein wenig Unbehagen löst das Fliegen auch bei mir aus.
    LG
    Ari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ari,
      Dankeschön, ich mag die Farbe vom Blazer auch sehr gerne.
      Das fliegen scheint für viele ein ungutes Gefühl auszulösen. Gut zu wissen, dass ich damit nicht alleine bin :-) Zum Glück muss ich so schnell nicht wieder in so einen Vogel :-)
      GLG Natascha

      Löschen
  8. Hihi, am besten finde ich den Satz "sah ich plötzlich die Abfahrt für den Flughafen an mir vorbeiziehen". Trifft genau mein Humorzentrum!
    So eine gemeine Abfahrt aber auch - hätte Dir ja mal vorher Bescheid geben können, die Abfahrt! *kicher* - Manchmal bin ich für solche Albernheiten echt zu haben. BILDER IM KOPF!!! :) :) :)

    Ich verstehe Dich. Habe zwar keine Flugangst, aber Organisationsangst. Dass ich halt Papiere vergesse oder Verspätung habe oder das Gate nicht finde undsoweiter ... - Du kennst das. ;) Hab' ich bei JEDER Tour - egal, mit welchem Verkehrsmittel. Das nächste Mal steht es mir kommenden Samstag (Bahnfahrt) bevor. Drück mir bitte die Daumen!

    Liebe Grüße
    Gunda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gunda,
      Organisationsangst ist auch gut :-) jetzt muss ich lachen :-) Jaaaaa, ich kenne das :-) Wobei, so haben wir immer eine lustige Geschichte auf Lager und am meisten muss ich (danach) selber über meine Ungeschicktheit lachen! Ich wünsche dir eine gute Reise und halte dir fest die Daumen :-)
      Alles Liebe
      Natascha

      Löschen