natürliches Anti Aging

Freitag, 10. März 2017

Wie steht ihr zu Botox und Schönheitsoperationen? Also mir macht so etwas Angst und ich könnte mir das gar nicht vorstellen. Alleine wenn ich an die vielen maskenhaften Menschen denke, die oft im Fernsehen oder Zeitungen gezeigt werden. Brrrr....da läuft es mir kalt über den Rücken. Dennoch muss ich zugeben, dass auch mich das Thema Falten und das Älter werden beschäftigen. Was kann ich tun um auf natürliche Art frisch und möglichst ohne Falten durchs Leben zu gehen? Wie handhaben das Frauen die bereits älter sind als ich? 

Eine Bekannte von mir ist 60+ und jedesmal wenn ich sie sehe bewundere ich ihr Gesicht. Natürlich sind da auch Falten aber bei weiten nicht wie bei einer "normalen 60 jährigen". Anfangs dachte ich was sie doch für ein Glück mit ihren Hautbild hat. Ein anderes Mal kam sie mir direkt vor als hätte sie "etwas machen lassen". Ihr Gesicht sieht immer top aus und wirkt weichgezeichnet. Ich musste also dahinter kommen und redete sie direkt darauf an. So bekam ich den Tipp von der ästhetischen Akupunktur.





Es gibt eine Wiener Ganzheitsmedizinerin und Akupunkteurin die mit ihrer "Zito-Methode" die Gesichtsakupunktur in Österreich etablierte. "Wahre Schönheit kann tatsächlich nur von innen erreicht werden", meint Frau Dr. Zito und viele Patienten schwören seit über 10 Jahren auf ihre ästhetische Akupunktur.  

Die Ärztin war mir sofort sympathisch und da ich den Erfolg bei meiner Bekanntin sah wollte ich es auch probieren. Das war vor gut 2,5 Jahren und seitdem bin ich  jede 5. Woche beim Nadeln. 

Aber nun möchte ich einwenig Licht in die Sache bringen. 

Wie ihr vielleicht wisst, geht man bei der Akupunktur davon aus, dass der Körper von Meridiane durchzogen ist durch das die Lebensenergie (chinesisch Qi) fließt. Die Funktion aller Organe auch das seelische Wohlbefinden beruht auf diese Lebensenergie. Mithilfe der Akupunktur kann man mit kleinen Nadeln die 361 Akupunkturpunkte beeinflussen um das Qi wieder zum fließen bringen.


Wie funktioniert es?

Der Nadelstich bewirkt einen positiven Reiz und löst dadurch bestimmte Reaktion im Körper aus. Außerdem reagiert der Körper auf den Fremdkörper Nadel und aktiviert die eigenen Selbstheilungskräfte.

Bei welchen Krankheiten kann Akupunktur angewendet werden?

Allergien, Erkrankungen des Bewegungsapparates, Hautkrankheiten, Schlafstörungen, leichte Depressionen, Erkrankungen des Verdauungssystems, Beschwerden durch die Wechseljahre, Burn-out, HNO Beschwerden, Migräne, ...

Was ist die Zito-Methode?


Die Zito-Methode vereint verschiedene Akupunkturmethoden, nimmt den Patienten "ganzheitlich" wahr und dient der natürlichen Gewebsreparation. Die mimische Gesichtsmuskulatur lässt sich nicht wie die Körpermuskulatur trainieren. Die elastischen Muskelfasern in der Gesichtshaut reagieren besonders gut auf eine kontrollierte Reizsetzung. Die Nadel bewirken so eine Straffung der Gesichtshaut bzw. des Gesichtsmuskels. Dieser Vorgang bewirkt ein natürliches Gesichtslifting! Die Folge ist eine Anregung der Synthese von Kollagenen und elastischen Fasern. Der Teint wird frischer und rosiger, kleine Fältchen verschwinden, Falten werden reduziert. Die Methode hilft erfolgreich bei schlaffem Halsgewebe, Wangensenkungen, Gesichtslähmungen und natürlich gegen Falten.



Wie lange dauert es, bis eine Wirkung sichtbar ist?

Die Wirkungen sind vielseitig und individuell unterschiedlich. Manche Frauen sehen den Erfolg sofort nach der Behandlung bei hartnäckigen Problemen kann es durchaus länger dauern. Wird die Akupunktur in der Schmerztherapie angewendet (zb periphere Gesichtslähmung) können auch schon 4-5 Behandlungen ausreichen. Es ist vergleichbar mit Sport. Einmal laufen gehen ist gut aber nur die Regelmässigkeit bringt den Erfolg. Um das gewünschte Ziel zu erreichen ist es aber auch wichtig auf sich und seinen Lebensstil zu achten. (Stichwort rauchen oder ungesundes essen). 

Wie lange dauert eine Behandlung und was kostet sie?

Die Akupunktur dauert in etwa 50 - 90 Minuten und ist je nach Krankheitsbild verschieden. Die Kosten bewegen sich zwischen 100,00 und 150,00€ pro Behandlung. Die Anzahl der Nadeln wird individuell bestimmt. 

In welchen Intervall soll die Behandlung stattfinden und wie lange wirkt sie?

Je nach Faltenbildung ist ein 6 wöchiger Intervall ratsam. Ab 50 Jahren empfiehlt Frau Dr. Zito einen 4 Wochen Rhythmus. Die Wirkung bleibt in etwa 6 Monate sichtbar. (je nach Hautyp unterschiedlich)


Fazit:

Meine Haut sieht frisch und jung aus und auch wenn ich noch nicht soviele Falten habe ist meine Haut viel straffer. Ich bin von dieser Methode extrem begeistert weil hier der ganzheitliche Gesundheitseffekt im Vordergrund steht. Hier sage ich nicht nur meinen Falten den Kampf an sondern erziele eine Langzeitwirkung für mein Wohlbefinden. Den was gibt es wichtigeres als die Gesundheit?


Nächsten Freitag erzähle ich euch meine persönlichen Erfahrungen mit der Zito Methode und wie das so ist mit dem Gesicht voller Nadeln :-) Jetzt würde mich noch interessieren was ihr gegen die Zeichen des Älterwerdens unternehmt? Habt ihr schon Erfahrungen mit Akupunktur gemacht?


Kontaktdaten: 
Frau Dr. Eva Zito ist allgemein Medizinerin, Akupunkteurin und ausgebildete Mayr Prevent Ärztin.
Lagergasse 1/1, 1030 Wien, 0676/977 66 00, ordination@zitomethode.at ,  www.zitomethode.at 




Ein herzliches Dankeschön an Frau Dr. Zito für das Interview und das wir während der Behandlung fotografieren durften!







Kommentare:

  1. Guten Morgen Natascha. Das ist mal eine tolle Sache. Op und Botox macht mir Gänsehaut, nein nein wenns nicht sein muss lieber nicht. Akupunktur ist toll, meine Chefin akupunktiert auch, bisher allerdings nicht kosmetisch. Ich tue bisher noch nichts weiter, aber Akupunktur würde ich sofort machen! Der Preis ist recht teuer je Sitzung, aber bei der langen Liegezeit halt schon begründet. Bin gespannt was Du weiter berichtest.
    Wünsche ein wunderschönes Wochenende, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  2. EvelinWakri. wakri@gmx.at10. März 2017 um 13:34

    Liebe Natascha! Von der Anti-Aging Akupunktur höre ich heute zum ersten Mal! Aber mit Akupunktur bin ich schon seit 30ig Jahren vertraut und weiß wie heilsam diese sein kann. Ich war schon bei einem Chinesen zur Akupunktur, da hat man in Österreich diese noch gar nicht so richtig anerkannt. Die Akupunktur hat mir geholfen, dass ich fast 7 Jahre später zur Dialyse gehen musste. Erst im Oktober habe ich mit Dauerakupuntur begonnen und war schwer begeistert von der Wirkung! Ich bin sehr gespannt und neugierig auf Deinen nächsten Bericht! Schönes Wochenende!
    Evelin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Natascha, wow, von so etwas habe ich ja noch nie gehört! Da ich mir wie Du eine Operation wegen Schönheit gar nicht vorstellen kann, sieht mir das nach einer wirklich tollen Alternative aus. Wobei ich finde, Du hast wirklich praktisch gar keine Falten. Danke fürs Vorstellen.
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  4. Das klingt nach einer großartigen Alternative zu Botox und Co. und dein Aussehen gibt dir definitiv Recht. Ich müsste allerdings erst mal meinen leichten Respekt vor Nadeln aller Art überwinden. Die Spritzen in den Fuß finde ich zur Zeit schon ziemlich gewöhnungsbedürftig. Tut das weh?
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Natascha, das ist wirklich ein sehr interessanter Beitrag! Ich habe bis jetzt überhaupt noch keine Erfahrungen mit Akupunktur und dass diese im Anti-Aging-Bereich angewendet werden kann wusste ich auch nicht. Das ist ja wirklich ganz eine tolle Alternative zu Botox, für das ich ja nie Geld ausgeben würde. Da flieg ich lieber wohin und pfeif auf ein paar Falten im Gesicht :P Alles Liebe, Anita

    AntwortenLöschen
  6. Danke für den interessanten Post. Ich habe noch nie etwas von ästhetischer Akupunktur gehört. Ich bin gespannt, was Du zur Langzeitwirkung erzählst.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe noch nie von einer Anti-Aging Akupunktur gehört, aber ich muss sagen, es hört sich sehr interessant an, eine gute Alternative zu Botox & Co!
    Liebe Grüße
    Nicole ( Alnis )

    AntwortenLöschen
  8. Eine sehr interessante Alternative zu massiven Eingriffen. Ich werde mal gucken, ob es das bei mir in der Nähe auch irgendwo gibt.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Natascha
    Das ist ja mal ein toller und natürlich auch mutiger Post. Heute behaupten ja immer noch viele, "nichts" zu machen, obwohl man es kaum glauben kann, und andere verurteilen diejenigen, die "etwas" machen gleich. Toll, dass Du darüber schreibst!
    Auch mich interessiert das Thema inzwischen sehr... mit eher 50 als 40 kann die Haut halt etwas Unterstützung gebrauchen, was?!
    Auf Akupunktur schwöre ich!
    Aber als Anti-Ageing habe ich es noch nie gehört! Wow!!!
    Und so ein Mist...! Wie komme ich denn jetzt alle 5 Wochen nach Österreich?!
    Ganz liebe Grüße
    Iris

    AntwortenLöschen
  10. Da ich von Akupunktur restlos überzeugt bin, glaube ich an den Erfolg dieser Methode. Selbst hatte ich es im Gesicht noch nicht ausprobiert, aber könnte mir vorstellen es einmal zu versuchen. :)
    Danke für deinen tollen Bericht darüber.

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  11. Sehr Netter Artikle velen danke Für deine Tipps

    www.wiezuwerden.com

    AntwortenLöschen