Mitarbeiter des Monats

Mittwoch, 11. Januar 2017

Ich küre mich hiermit zu meinen besten Mitarbeiter den ich habe :-) Immer öfter kommt es vor, dass wir verschiedene Dienstleistungen selbst erledigen müssen. Ich weiß noch, dass meine Eltern niemals selbst tanken mussten. Heute gibt es bei vielen Tankstellen nicht einmal mehr einen Kassier.



Die Bank besteht nur mehr aus den verschiedenen Automaten, wo du selbst deine Überweisungen oder Einzahlungen etc durchführen sollst. In der Buchhaltung muss man bereits seit vielen Jahren seine Ausgangsrechnungen selbst in das System des Kundens eingeben. Normale Papierrechnungen werden oft nicht mehr akzeptiert.



Als wir letztens weggeflogen sind waren wir leider viel zu spät dran. Am Weg zum Flughafen standen wir im Stau und ich war heil froh, dass ich schon am Vortag online eingecheckt habe. Somit war ich beruhigt, denn wir mussten nur mehr das Gepäck aufgeben. Kein Problem, dachte ich...

Am Terminal angekommen standen da plötzlich 7-8 Maschinen die für das Gepäck zuständig waren. Es bildete sich bereits eine Menschentraube vor den Geräten.

Niemand kannte sich wirklich aus und offensichtlich hat es auch nicht so richtig funktioniert. Eine Mitarbeiterin der Airline kam zur Hilfe. Aber auch sie hatte so ihre Schwierigkeiten. Nach langen hin und her haben wir es dann doch hinbekommen. Wo früher viele Mitarbeiter der Airline zum einchecken und Gepäckaufgabe zur Verfügung standen, stehen jetzt nur mehr Maschinen. 


Als ich in den Flieger stieg beschäftigte mich das Thema noch immer so sehr, dass ich sicherheitshalber in das Cockpit sah. Ob da noch Piloten drinnen sitzen? 

Wie seht ihr das? Ist es nicht so, dass wir immer mehr von den Aufgaben selbst übernehmen, die uns früher Mitarbeiter des jeweiligen Unternehmens abgenommen haben? Ich fühle mich mittlerweile so, als wäre ich meine eigene Bankangestellte, mein eigener Tankwart und mein eigenes Bodenpersonal der Airline!

Bin nur ich damit überfordert oder geht es euch auch manchmal so? Wann habt ihr euch zuletzt gedacht, "ok, wie geht das jetzt?"


Mein heutiges Outfit eignet sich übrigens hervorragend zum fliegen oder für`s tanken :-) Es wärmt und man ist nicht so unbeweglich wie mit einer dicken Jacke. Es lässt sich zb. im Flieger auch leicht in eine Tasche stecken. Auch im Shoppingcenter finde ich es sehr praktisch. Ein schönes, warmes Gilet ist im Winter einfach total praktisch. 





Mein Look:

Schal: Esprit, leider ausverkauft, ähnlich hier
Rolli: aus meinen Kleiderschrank, ähnlich hier im Sale
Gilet: Moncler
Jeans: True Religion, ähnliches Modell hier im Sale
Taschen: Furla


Kommentare:

  1. Tja die Automatisierung ist überall und zwingt uns zur Selbstständigkeit. Die Farbe Deines Pullis gehört zu meinen Lieblingsfarben.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da sagst du etwas völlig richtiges "zwingt uns" Ich will die Wahl haben :-(

      GLG Natascha

      Löschen
  2. Liebe Natascha!
    Du sprichst mir aus der Seele,dass man das Gepäck jetzt selbst einchecken muß
    wusste ich ja gar nicht,doch beim Supermarkt weigere ich mich,dass geht ja gar nicht.Bei den Lebensmitteln werden sie ja auch nicht günstiger,nur weil hier kein Kassier steht.Das tanken meines Auto,lass ich meinen Mann über,er zahlt und tankt für mich,dafür koche ich und bügel seine Wäsche,ist doch ein Deal oder;-)))))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gaby,

      das ist ja ein ganz hervorragender Deal!!! :-)

      Ich habe mich übrigens das selbe gefragt. Müsste die Ware oder Dienstleistung nicht günstiger werden? Das Unternehmen erspart sich ja durch die Automatisierung extrem viel Personalkosten? Warum wird dann eigentlich mein Girokonto trotzdem teurer? Obwohl ich mir alles selber checke?
      Alles Liebe
      Natascha

      Löschen
  3. Jetzt muss ich lachen, Natascha :-)
    Ich habe vor ein paar Jahren am Flughafen gearbeitet und kenne diese Problematik aus erster Hand!
    Du hast so Recht - ich mag die Automatisierung auch nicht. Aber der Mensch ist zu teuer - vor allem hier in der Schweiz.
    Im Supermarkt weigere ich mich noch standhaft selber einzuscannen.
    Liebe Grüsse
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Steffi,
      ich überlege gerade. Im Supermarkt selber einscannen? Gaby aus Wien hat das auch oben geschrieben. In meinen Umkreis gibt es das noch nicht. ZUM GLÜCK!!!! :-)
      GLG Natascha

      Löschen
  4. Es ist wirklich sehr vieles kompliziert geworden, früher war alles einfacher, aber daran werden wir uns gewöhnen müssen, leider!
    Ein tolles Outfit, gefällt mir sehr gut!
    Liebe Grüße
    Alnis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dank dir, liebe Alnis. Leider wird wirklich vieles komplizierter und ich merke schon jetzt das ich oft überfordert bin :-) Ich möchte mir gar nicht ausmalen wie ich mich in 20 Jahren anstelle :-)
      LG Natascha

      Löschen