ich bin reich

Sonntag, 11. September 2016

Na gut, Euch kann ich es ja sagen. Ich bin reich. Unfassbar reich und dafür bin ich unendlich dankbar und glücklich. Nein, Geld macht nicht glücklich aber Freundschaft schon. Und davon habe ich ein paar richtige Goldstücke. Ich habe einmal wo gelesen:

Freunde sind jene seltenen Menschen die dich Fragen wie es dir geht und dann auch noch die Antwort abwarten!



Und es ist so wahr. Echte Freundschaft ist mit keinen Geld der Welt aufzuwiegen. Ich kann also beruhigt sagen das ich ein reicher Mensch bin und darauf bin ich stolz. Ich habe Freundschaften die mich schon 34 Jahre begleiten (also noch aus Schulzeiten, die Zahl schreckt mich gerade ein bissl, dass würde ja bedeuten das ich schon.....ach, lassen wir das :-)) und obwohl jeder sein Leben anders lebt treffen wir uns regelmäßig. Jeder respektiert das Leben, das der andere für sich gewählt hat. Wir sind eine Gruppe von 7 Mädels und fiebern mit den anderen mit wenn etwas schönes passiert und leiden wenn es jemanden nicht so gut geht. 

Aber auch meine anderen Freundinnen. Die ich auch schon seit vielen Jahren kenne und regelmäßig sehe, sind meine Schätze. Mit ihnen kann ich alles besprechen und ihre Meinung ist mir unendlich wichtig. (Auch wenn ich es dann doch anders mache oder länger brauche um es zu sehen) Ich kann mit ihnen lachen und weinen und sie haben immer ein offenes Ohr für mich!

Echte Freunde müßen sich aber nicht regelmäßig sehen oder hören. Manchmal passiert es nun mal, dass man aus welchen Gründen auch immer sich aus den Augen verliert. Das wichtigste ist im Herzen verbunden zu bleiben. Irgendwann kreuzen sich die Wege wieder und dann passt es wieder.

Ohne meiner Freunde würde mir ein großer Teil in meinen Leben fehlen. Danke das ihr für mich da seit!!!




Um diese Freundschaften zu pflegen treffen wir uns regelmäßig zum klatsch & tratsch. 

Diesmal habe ich den Tipp bekommen ins Buxbaum zu gehen. Meine Freundin, die immer die besten Lokaltipps aus den Ärmel schüttelt hatte mal wieder recht behalten. 


Das Buxbaum liegt im 1. Bezirk, ziemlich versteckt in einen Hinterhof. Als ich es sah wußte ich sofort, sie hat genau ins Schwarze getroffen. 

Der Gastgarten ist nicht mit Tischen überladen wie es leider oft in anderen Lokalen vorkommt. Hier bekommt der Gast seine Privatsphäre. Was ich überaus schätze. 

Der Garten ist liebevoll gestaltet und auch im Innenraum wurde viel Wert auf Details gelegt.

Bei der Karte wurden wir erneut überrascht. Es gibt "nur" 4 Varianten die unterschiedlicher nicht sein können und als Krönung gibt es Prosecco soviel man trinken kann. Da bin ich richtig froh, dass ich schon vor ein paar Wochen dort war. Den in der letzten Woche bin ich ja leider mit Bauchschmerzen ganz schön bedient gewesen. Da hätte ich nicht viel von diesen tollen Frühstück gehabt und das wäre sehr Schade gewesen....














Nach den tollen Frühstück haben wir unseren Vormittag noch beim Louis Vuitton ausklingen lassen. Was soll ich sagen?  Ein rundum perfekter Samstagvormittag! :-)






Kommentare:

  1. Richtige Freunde zu haben, ist so wertvoll. Jemanden, auf den man sich in der Not verlassen kann und der einem auch mal den einen oder anderen Fehler verzeiht, ohne gleich die Freundschaft aufzukündigen! Da kanns du dich sehr glücklich schätzen.

    Das Lokal und vor allem der gedeckte Tisch sehen sehr einladend aus. Da kann ich mir eine gemütliche Mädelsrunde vorstellen, die kauend und schwatzend zusammen sitzt und den Tag genießt. :)

    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dank dir, liebe Sabine! Ich bin richtig stolz auf meine Freundinnen :-)

      Löschen