Superfood

Sonntag, 12. Juni 2016

Kennt Ihr Maca Pulver und Hanfsamen? Mir sagte das zuerst einmal gar nichts. Also fragte ich bei google nach und siehe da, ein wahres Superfood. Die Schlagwörter: Krebsprävention, gegen Stress, fördert die Verdauung genügte mir um die beiden Produkte zu kaufen.





Hanfsamen:

von Superfood spricht man wenn ein Lebensmittel herausragende gesundheitsfördernde Eigenschaften hat. Wie das bei Hanfsamen der Fall ist. Die wichtigsten Nähr und Vitalstoffe wie zb.: Calcium, Kalium, Magnesium, Eisen und die Vitamine A, B, C, D und E sowie Omega 3 und 6 Fettsäure sowie viele Antioxidantien. Letztere sind vorallem für Gehirn und Herz wichtig. Außerdem verringern sie das Krebsrisiko.

Hanfsamen können Entzündungen bekämpfen und beugt so Krebs, Diabetes, Demenz und Herzprobleme vor.

Sie schmecken leicht nussig und machen sich in Smoothies oder Müsli sehr gut. Beim Backen oder überall wo ich Pinienkerne oder Mandeln hinein gebe mische ich jetzt auch ein paar Hanfsamen darunter. Ein Hanföl für Pasta oder Salate muss ich mir noch besorgen.

Maca Pulver:

Die Knolle stammt von den südamerikanischen Inka und wächst in den Anden auf über 4000 Meter Höhe. 

Heute wird Maca Pulver vorrangig für Potenzprobleme, Libidomangel, oder unerfüllten Kinderwunsch eingesetzt aber das Pulver kann soviel mehr.

In den Wechseljahren werden die Beschwerden durch die Einnahme des Pulvers geringer. Egal ob der Hormonhaushalt gestört war oder nicht. Maca wirkt. Durch die widrigen Bedingungen im Hochland hat die Pflanze gelernt sich auf den Stress einzustellen und hat mit der Zeit die harten Bedingungen akzeptiert. Sie passte sich in laufe der Evolution so an das sie sich heimisch und wohl fühlt.
Maca ist daher ideal für uns, den Stress besser zu ertragen.

Mit Einnahme des Pulvers stellt sich auch die Verdauung rasch um und alles läuft wie am Schnürchen :-) Die Pflanze hat eine stimmungshebende Wirkung und verbessert den Energielevel.

Das Maca Pulver kann in Getränken, Smoothies, Pudding oder Müsli eingerührt werden.



Ich mache daher jetzt immer verschiedene Smoothie Variationen. Je nachdem welches Obst gerade zu Hause ist. Ein Rezept ist zb.:

Zutaten für ca 1 Liter:
2 EL Hanfsamen
2 getrocknete Feigen
1 Mango
100g Heidelbeeren
1 EL Kokosmus
2 EL Maca Pulver

Vorarbeit:
1. Hanfsamen am Vorabend in ca 100 ml Wasser einweichen.
2. Feigen in 100 ml Wasser ca 2 Std vorher einweichen

Jetzt gehts los:
3. Mango schälen und das Fruchtfleisch stückeln
4. Heidelbeeren waschen
5. Alles zusammen: Feigen, Hanfsamen (inkl. Einweichwasser) Kokosmus, Mango, Heidelbeeren, Maca Pulver, 500ml Wasser hinzu geben und cremig pürieren.

Mit den 500ml Wasser ist der eigenartige Geschmack des Maca Pulvers nicht so dominant und die Einnahme wird dadurch erleichtert. Die Tagesdosis von Maca Pulver soll bei einer Person nicht mehr als 2 EL übersteigen.

Wir haben den Smoothie auch schon mit Erdbeeren und Bananen gemacht oder Mango mit Erdbeeren. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.






















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen